Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

10 Milliarden Passwörtern frei im Netz

Hier ist der Platz für alle wichtigen Sicherheitsmeldungen.
Antworten
JoMe
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1683
Registriert: So 6. Nov 2011, 16:48
Betriebssystem: Win 10 Pro 22H2
Browser: Edge / Brave
Firewall: AVG Ultimate 2024
Virenscanner: AVG Ultimate 2024
Hat sich bedankt: 1289 Mal
Danksagung erhalten: 651 Mal

10 Milliarden Passwörtern frei im Netz

#1

Beitrag von JoMe »

Das ja mal eine Hausnummer .

RockYou2024: Sammlung mit fast 10 Milliarden Passwörtern frei im Netz

https://m.winfuture.de/news/143805

Quelle : winfutre
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JoMe für den Beitrag:
Jacek
Gruß
Jochen



FRITZ!Box 7590 = DNS over TLS (DoT) : Quad9
Fritz!Box 7590 OS 7.90 Labor
Android = dns.quad9.net
Benutzeravatar
putzerstammer
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1710
Registriert: So 13. Nov 2011, 00:15
Betriebssystem: Solus und Arch
Browser: Firefox
Firewall: Mein Router
Virenscanner: Die können mich mal
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1223 Mal

Re: 10 Milliarden Passwörtern frei im Netz

#2

Beitrag von putzerstammer »

den Leuten wir es auch einfach gemacht mit den Passwörtern
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor putzerstammer für den Beitrag (Insgesamt 2):
JoMeJacek
Benutzeravatar
Tommi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 393
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 10:43
Browser: FF
Firewall: Malwarebytes
Virenscanner: Malwarebytes
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: 10 Milliarden Passwörtern frei im Netz

#3

Beitrag von Tommi »

zu über 80% liegt es nicht am Nutzer sondern eher an schlecht Administrierten Servern. Ich war ein einziges mal von einem Passwortleck betroffen und die Schuld lag bei der Firma (Adobe) und nicht bei mir.
Es nutzt dann auch überhaupt nichts sein Passwort alle xx Tage zu wechseln sondern lieber ein für jede Anwendung/System ein eigenes zu kreieren.
Der "Erfinder" des Passwortwechsels hatte auch vor einigen Jahren zugegeben, dass sein Idee im Nach hinein blöd war.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tommi für den Beitrag (Insgesamt 2):
JoMeJacek
Quis custodiet ipsos custodes
Antworten

Zurück zu „Aktuelle Sicherheits News“