Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Die Antispam-Blockliste von SORBS wurde abgeschaltet

Dieser Bereich ist für:
Spam = Offizielle Spammeldung - User Spammeldungen
Erkennung = Wie man Spam erkennt-Worauf man achten sollte
Tools = Vorstellung von Tools wie Email Header Analyse - Online Analyse und so weiter.
Antworten
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 26006
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox127.0.1/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9618 Mal
Danksagung erhalten: 8706 Mal

Die Antispam-Blockliste von SORBS wurde abgeschaltet

#1

Beitrag von Astor27 »

Die Antispam-Blockliste von SORBS wurde abgeschaltet
  • Die DNS-basierte Blockliste SORBS (kurz für "Spam and Open Relay Blocking System", Blockiersystem für Spam und offene Relays) existiert nicht mehr. Seit dem 5. Juni sind die SORBS-Server abgeschaltet und liefern keine Antworten auf DNS-Anfragen mehr. Die Webseite des Projekts existiert zwar noch, Mailserver-Admins müssen sich jedoch nach einem Ersatz umsehen. Die globale Mail-Community befürchtet nun, dass Spammer sich des Projekts bemächtigen könnten – diese hatten bereits seit Jahren Interesse daran.
    SORBS, im Jahr 2001 von der Australierin Michelle Sullivan gegründet, verfolgte zunächst nur ein Ziel: In der Liste waren sogenannte "offene Relays" verzeichnet, also Mailserver, die E-Mails von Jedermann annahmen und an ihre Empfänger weiterleiteten. Diese offenen Relays waren zeitweise die größte Quelle von Spam-Mails, bis sie von Botnets und Freemail-Providern mit laxen Sicherheitspraktiken verdrängt wurden. Später konnten Administratoren mittels Anfragen bei SORBS auch den Typ einer IP-Adresse ermitteln und weitere Daten zu deren Reputation abfragen.Quellen: https://www.heise.de/news/Ausgeblockt-A ... 52366.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Astor27 für den Beitrag:
JoMe
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Antworten

Zurück zu „Spam/Erkennung/Tools“