Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Frage zur Fritzbox 7490

Alles über Breitbandanschlüsse,Provider, Router und Netzwerke.
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6815
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3959 Mal
Danksagung erhalten: 6695 Mal

Re: Frage zur Fritzbox 7490

#21

Beitrag von Claudia »

Uwe der Vorschlag von Kurt ist sehr gut.
Du nimmst deine alte FritzBox als Accesspoint und stellst die neben den Fernseher und verbindest es mit Amazon Ethernetadapter für Fire TV

Wobei man aber auch beachten sollte, das amazon fire tv mit jedem Softwareupdate schlechter wird, damit man sich ständig neue Geräte besorgt!!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
Astor27
1: openSuse + Win 22H2
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 25450
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox125.0.2/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9485 Mal
Danksagung erhalten: 8644 Mal

Re: Frage zur Fritzbox 7490

#22

Beitrag von Astor27 »

Wie Claudia schon sagte versuche auch den Vorschlag von Kurt vielleicht hilft das ja schon :wink:
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6815
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3959 Mal
Danksagung erhalten: 6695 Mal

Re: Frage zur Fritzbox 7490

#23

Beitrag von Claudia »

https://www.youtube.com/watch?v=baBEJrF7WF0

einfach und die beste Lösung um WLAN zu verstärken :10hallo2:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
Astor27
1: openSuse + Win 22H2
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 25450
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox125.0.2/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9485 Mal
Danksagung erhalten: 8644 Mal

Re: Frage zur Fritzbox 7490

#24

Beitrag von Astor27 »

Info
  • Guckt mal hier, das ist euer WLAN, bevor ihr dieses Video gesehen habt. Und so könnte euer WLAN nach ein paar Minuten Optimierung aussehen. Ihr kennt das wahrscheinlich. Manchmal ruckeln Netflix-Streams oder ihr habt einen sauschlechten Ping bei Fortnite oder sonst was. In diesem Video gehen wir mal ein paar ganz konkrete Tipps durch, wie man das repariert. Zum Beispiel mit Quality of Service Optimierung, mit besserer Router Platzierung oder zur Not mit dem Repeater. Und wir zeigen euch auch natürlich, wie man den WLAN-Durchsatz am besten misst. Nicht nur am Smartphone, sondern auch am Desktop. Bleibt dran!
    Liebe Hackerinnen, liebe Internet-Surfer, herzlich willkommen hier bei...
    So, jetzt geht's los mit WLAN. Vorab erstmal, die meisten Tipps hier in diesem Video sind allgemeingültig. Also das klappt generell mit so gut wie allen WLAN-Routern. Wir zeigen aber nur die konkreten Einstellungsoptionen von Fritzboxen. Einfach, weil die einen Marktanteil, je nachdem, wo man danach schaut, von bis zu zwei Dritteln haben. Also die Wahrscheinlichkeit, dass ihr zu Hause eine Fritzbox habt, die ist einfach hoch.Der wichtigste Punkt, der die Download- und Upload-Geschwindigkeit in eurem WLAN Netz bestimmt, ist die Leitung selbst, also euer Internet-Tarif. Klar, wenn der Anbieter dir nur 16 MBit/s liefert, ist das Internet langsamer als bei einer 250 MBit/s-Leitung. Also das ist der erste, zugegebenermaßen sehr offensichtliche, Optimierungspunkt. Schaut, ob die gebuchte Leistung tatsächlich an eurem Router ankommt. Das könnt ihr euch in der Benutzeroberfläche eures Routers ansehen.
    Die Benutzeroberfläche selbst erreicht ihr über den Browser, indem ihr entweder die IP-Adresse eingebt oder bei der Fritzbox einfach "fritz.box". Das Passwort ist auf der Rückseite des Routers aufgedruckt. Ich habe hier bei mir zu Hause einen Gigabit-Anschluss gebucht, also mit einem Gigabit Down und 50 Megabit Upstream, und entsprechend zeigt es hier auch 1,15 Gigabit im Down und 56,7 Megabit im Upstream an. Also ziemlich genau das, was mir mein Provider zugesichert hat, mit ein bisschen Puffer. Alles in Ordnung also.
    Falls da aber weniger steht als das, was ihr gebucht habt, dann stimmt da womöglich providerseitig was nicht. Und ihr solltet bei der Hotline anrufen. Wenn ihr übrigens in dem Menü hier auf Kabel oder DSL klickt, also je nachdem wie das Internet bei euch ins Haus kommt, seht ihr noch mal mehr Details.Quellen: https://www.heise.de/news/WLAN-Tipps-fu ... 69731.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Antworten

Zurück zu „DSL-Kabel-Glasfaser-Netzwerke“