Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

Alles über Breitbandanschlüsse,Provider, Router und Netzwerke.
Antworten
Benutzeravatar
cycle12
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jul 2022, 21:02
Betriebssystem: Linux/zum Teil Wind.
Browser: firefoxbasierte
Firewall: Router
Virenscanner: Linux braucht keinen
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#1

Beitrag von cycle12 »

früher war es ja so, dass man die Firmware bei Fritzboxen die man bei Vodafone gemietet hat, nie selbst installieren konnte, sondern man war immer Vodafone ausgeliefert, wann sie eine neue Firmware-Version ausrollen. Dann war die Firmware auch angepasst und bestimmte Funktionen wurden vermisst.

Jetzt hab ich aber eine Vodafone Seite gesehen, die eine Anleitung zeigt, wie man bei avm selbst eine Firmware herunterladen- und die dann auch selbst manuell installieren kann.

Deshalb die Frage an die Vodafone-Kunden: Kann man mittlerweile die Firmware bei den gemieteten Fritzboxen bei Vodofone selbst manuell installieren oder ist man da immernoch Vodafone ausgeliefert?
Meine Hardware: Board: AsRock B550 Extreme4 * CPU: AMD Ryzen 5 5600x * GPU: AsRock 6700 XT OC * RAM: Kingston DDR4 32 GB 3600Mhz * Windows 11 (Games) * 2 SSD Laufwerke Intenso * Ultramarine Linux 39 Gnome Edition * PopOS 22.04 * (Linux ist ein Geschenk! :-) :good: )
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 24905
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox123.0/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9327 Mal
Danksagung erhalten: 8579 Mal

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#2

Beitrag von Astor27 »

Ich gehe mal davon aus da du ja selber schreibst
.....Jetzt hab ich aber eine Vodafone Seite gesehen, die eine Anleitung zeigt, wie man bei avm selbst eine Firmware herunterladen- und die dann auch selbst manuell installieren kann. ....
das es vielleicht möglich ist das selbst manuell zu installieren und dann testen kann ob es klappt
vorher natürlich Daten usw der FritzBox Speichen ( die FritzBox bietet eine eingebaute Backup-Funktion unter "System" im Bereich "Sicherung" ) schau auch hier Quellen: https://www.chip.de/news/Bevor-Sie-sich ... 70626.html für eine neu aufspielen der Box Daten falls es nicht klappt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Astor27 für den Beitrag:
cycle12
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Benutzeravatar
cycle12
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jul 2022, 21:02
Betriebssystem: Linux/zum Teil Wind.
Browser: firefoxbasierte
Firewall: Router
Virenscanner: Linux braucht keinen
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#3

Beitrag von cycle12 »

Astor27 hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 19:05 das es vielleicht möglich ist das selbst manuell zu installieren und dann testen kann ob es klappt
vorher natürlich Daten usw der FritzBox Speichen für eine neu aufspielen der Box Daten falls es nicht klappt
Ja das wäre dann wirklich eine Neuerung und Verbesserung im Vergleich dazu wie es früher mal war..

sagen wir mal so.. wenn hier jemand oder ein paar Leute tatsächlich aus Erfahrung schreiben würde, dass das auch geht mit einer gemieteten Fritzbox würde ich mir das nächste Mal schon überlegen, ob ich nicht statt eine zu kaufen, eine miete.

Das allerdings wäre für mich absolute Bedingung. Deshalb interessiert mich es ja! :-D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cycle12 für den Beitrag:
Astor27
Meine Hardware: Board: AsRock B550 Extreme4 * CPU: AMD Ryzen 5 5600x * GPU: AsRock 6700 XT OC * RAM: Kingston DDR4 32 GB 3600Mhz * Windows 11 (Games) * 2 SSD Laufwerke Intenso * Ultramarine Linux 39 Gnome Edition * PopOS 22.04 * (Linux ist ein Geschenk! :-) :good: )
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 12064
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win 11 23H2
Browser: Firefox 122
Firewall: G-Data 25.5
Virenscanner: G-Data 25.5
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1032 Mal
Danksagung erhalten: 2440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#4

Beitrag von Kurt W »

Also mir ist nicht bekannt, das man auf die Vodafone Fritzboxen selber ein Firmware-Update aufspielen kann.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27cycle12
Bild
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 24905
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox123.0/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9327 Mal
Danksagung erhalten: 8579 Mal

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#5

Beitrag von Astor27 »

cycle12 hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 18:57 früher war es ja so, dass man die Firmware bei Fritzboxen die man bei Vodafone gemietet hat, nie selbst installieren konnte, sondern man war immer Vodafone ausgeliefert, wann sie eine neue Firmware-Version ausrollen. Dann war die Firmware auch angepasst und bestimmte Funktionen wurden vermisst.

Jetzt hab ich aber eine Vodafone Seite gesehen, die eine Anleitung zeigt, wie man bei avm selbst eine Firmware herunterladen- und die dann auch selbst manuell installieren kann.

Deshalb die Frage an die Vodafone-Kunden: Kann man mittlerweile die Firmware bei den gemieteten Fritzboxen bei Vodofone selbst manuell installieren oder ist man da immernoch Vodafone ausgeliefert?
Hast du eine Quelle oder Link von der Vodafone Seite wo du das gelesen hast die eine Anleitung zeigt
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Benutzeravatar
cycle12
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jul 2022, 21:02
Betriebssystem: Linux/zum Teil Wind.
Browser: firefoxbasierte
Firewall: Router
Virenscanner: Linux braucht keinen
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#6

Beitrag von cycle12 »

Astor27 hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 19:32 Hast du eine Quelle oder Link von der Vodafone Seite wo du das gelesen hast die eine Anleitung zeigt
habs hier gelesen: https://www.vodafone.de/featured/servic ... -internet/

Der darin von Vodafone angegebene Link von avm geht zwar nicht, aber ist in dem Fall eben wahrscheinlich veraltet.. entscheidend ist hier, dass die Anleitung offenbar ganz klar sagt, dass es manuell unabängig von Vodafone gehen sollte?!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cycle12 für den Beitrag:
Astor27
Meine Hardware: Board: AsRock B550 Extreme4 * CPU: AMD Ryzen 5 5600x * GPU: AsRock 6700 XT OC * RAM: Kingston DDR4 32 GB 3600Mhz * Windows 11 (Games) * 2 SSD Laufwerke Intenso * Ultramarine Linux 39 Gnome Edition * PopOS 22.04 * (Linux ist ein Geschenk! :-) :good: )
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 12064
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win 11 23H2
Browser: Firefox 122
Firewall: G-Data 25.5
Virenscanner: G-Data 25.5
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1032 Mal
Danksagung erhalten: 2440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#7

Beitrag von Kurt W »

Das betrifft aber nur die DSL Router!! Weil diese im Gegensatz zu den Kabelroutern, keine angepasste Firmware verwenden.

Die Updates kannst du dir von hier downloaden:

https://avm.de/service/update-news/

Und dann manuell installieren.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 2):
cycle12Astor27
Bild
Benutzeravatar
cycle12
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 100
Registriert: Mi 27. Jul 2022, 21:02
Betriebssystem: Linux/zum Teil Wind.
Browser: firefoxbasierte
Firewall: Router
Virenscanner: Linux braucht keinen
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#8

Beitrag von cycle12 »

Kurt W hat geschrieben: So 11. Feb 2024, 20:11 Das betrifft aber nur die DSL Router!! Weil diese im Gegensatz zu den Kabelroutern, keine angepasste Firmware verwenden.
Gruß Kurt
Dann sind ja die DSL-Kunden hier ganz klar im Vorteil. Weißt Du auch, warum Vodafone hier diesen Unterschied zwischen DSL-Routern und Cable-Routern macht? Würde mich interessieren...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cycle12 für den Beitrag:
Astor27
Meine Hardware: Board: AsRock B550 Extreme4 * CPU: AMD Ryzen 5 5600x * GPU: AsRock 6700 XT OC * RAM: Kingston DDR4 32 GB 3600Mhz * Windows 11 (Games) * 2 SSD Laufwerke Intenso * Ultramarine Linux 39 Gnome Edition * PopOS 22.04 * (Linux ist ein Geschenk! :-) :good: )
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 12064
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win 11 23H2
Browser: Firefox 122
Firewall: G-Data 25.5
Virenscanner: G-Data 25.5
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 1032 Mal
Danksagung erhalten: 2440 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kann man bei Vodafone mittlerweile manuell, dh selbst die Firmware herunterladen und installieren?

#9

Beitrag von Kurt W »

Die Firmware wird bei VF Kabelroutern speziell angepasst. Man kann z.B. keine fremdem SIP Provider eintragen.

Das ist auch der Grund, warum VF Kabelrouter die Firmwareupdates immer so spät erhalten.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 2):
cycle12Astor27
Bild
Antworten

Zurück zu „DSL-Kabel-Glasfaser-Netzwerke“