Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Mini-PCs

Alles über die tragbaren PC´s
Antworten
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 24905
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox123.0/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9327 Mal
Danksagung erhalten: 8579 Mal

Mini-PCs

#1

Beitrag von Astor27 »

Mini-PCs
wer gerade auf der suche ist nach einen Mini-PC vielleicht hilft der Link das bei der Entscheidung
  • Mini-PCs mit Windows können ein wahrer Segen sein. Die Geräte sind klein und lassen sich so unauffällig verräumen. Außerdem lösen sie problemlos den heimischen PC für Office-Anwendungen ab. Nicht nur spart das Strom, sondern hält auch den Raum kühl – gerade in Dachwohnungen in der Sommerzeit etwas, dem man nicht genug Bedeutung beimessen kann. Dank immer stärkerer integrierter Grafikeinheiten ist mittlerweile sogar Zocken möglich – wenn auch eher mit älteren Spielen ohne aufwendige Grafik. Die Geräte werden fertig zusammengebaut mit vorinstalliertem Windows geliefert und funktionieren als Lösung für Plug-and-Play. Quellen: https://www.techstage.de/ratgeber/mini- ... ser.teaser
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 24905
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox123.0/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9327 Mal
Danksagung erhalten: 8579 Mal

Re: Mini-PCs

#2

Beitrag von Astor27 »

Zotac Zbox Edge CI343 ohne Lüfter
  • Intels Prozessor N100 ist mit einer Thermal Design Power (TDP) von 6 Watt besonders sparsam. Zotac nutzt die geringe elektrische Leistungsaufnahme, um die CPU ohne aktive Kühlung in einen Mini-PC zu stecken. Das macht die Zbox Edge CI343 praktisch lautlos.
    Das Modell ist 32,1 mm flach und hat eine Kantenlänge von jeweils 147,2 mm. Der eingesetzte N100-Prozessor stellt vier Effizienzkerne aus der Alder-Lake-Generation bereit und sollte stark genug etwa für einen kleinen Server sein.
    Zwei SO-DIMM-Steckplätze nehmen insgesamt bis zu 16 GByte DDR5-4800-RAM auf – mehr unterstützt der Prozessor offiziell nicht. Ein M.2-Slot ist mit vier PCI-Express-3.0-Lanes angebunden; in ihn passen 80 mm lange NVMe-SSDs. Solche gibt es mit Kapazitäten von bis zu 8 TByte (ab 822,98 €), bezahlbar sind bis zu 4 TByte. Mehr Speicherplatz gibt es per Micro-SD-Karte oder USB-Datenträger.Quellen: https://www.heise.de/news/Luefterloser- ... &hgf=false
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 24905
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox123.0/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9327 Mal
Danksagung erhalten: 8579 Mal

Re: Mini-PCs

#3

Beitrag von Astor27 »

hier gibt es ein paar Tipps/Infos für Mini PCs
Quellen: https://www.techstage.de/bestenliste/to ... ro/zqwyp9f
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Benutzeravatar
Kaffee4Eck
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 296
Registriert: Di 7. Jan 2014, 12:02
Betriebssystem: Windows 11 + Arch
Browser: Google Chrome :-)
Firewall: OPNsense | AdGuard Ho
Virenscanner: Kaspersky Anti-Virus
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Mini-PCs

#4

Beitrag von Kaffee4Eck »

Ich hab mittlerweile auch einige Privat im Einsatz.

Beelink mit nem N5105 und einen von "ShingShangShong" mit nem N100. Nutze ich derzeit für Home Assistant und als Docker Host für ein paar kleinere Docker xD

Bei dem Stromverbrauch ähnlich dem Pi bei mir so im Schnitt mit 5-12W max. Meine habe ich auch in Aktionen gekauft oft für um die 100-150€ was für die kleinen "Kraft-Protze" nicht schlecht ist. Sind erweitererbarer als ein Pi haben bessere Möglichkeiten RAM etc up zu graden. :biggrinn:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaffee4Eck für den Beitrag:
Astor27
Bei gestellten Fragen, dessen Antworten auch hinterfragen. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Antworten

Zurück zu „Laptops, Notebooks“