Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

Alles über den Datenschutz,
Virtual Private Network, Google, Twitter, Facebook und Co.
Antworten
Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2081
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 633 Mal
Danksagung erhalten: 1344 Mal

Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#1

Beitrag von Jekyll Hyde » Di 16. Jan 2018, 11:01

Temperieren der Heizung, Licht aus per Sprachbefehl. Steuerung der Waschmaschine, Kaffee bestellen per Lautsprecher. Alles bereits Realität.
Sieht so die Zukunft aus? Autonomes Fahren von A nach B ? Gesundheitscheck beim betreten des Badezimmers mit Blick in den Spiegel und dem Toilettengang ?
Was geschieht mit all den gesammelten Daten ?
Was kann man aus den gesammelten Daten für die eigene Person und dessen Umfeld ableiten?

Im NDR gab es gestern (15.01.2018) einen Bericht über amazon Alexa.
Amazon Echo: Alexa im Test
Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher ... xa218.html
Markt Autor Uwe Leiterer testet das Einkaufen mit der Sprachassistentin Alexa. Wie funktioniert es und lohnt es sich wirklich?
https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher ... xa192.html
Amazon Echo: Wann hört Alexa zu?
Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher ... xa212.html
in Deutschland gibt es 40 Millionen amazon Kundendaten
Wie Amazon mit Alexa Kundendaten sammelt

Kennen Sie Alexa? So heißt die Sprachassistentin im Lautsprecher Echo von Amazon. Sie kann zum Beispiel Musik wiedergeben, Geräte im Haushalt steuern und Produkte beim Online-Händler Amazon bestellen. Wie gut klappt das im Alltag? Und wie sieht es mit dem Datenschutz und der Privatsphäre aus? Markt Autor Uwe Leiterer probiert es aus. Heute: Alexa sammelt Nutzerdaten.
Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher ... xa202.html
Caschys Blog startete eine Monatsumfrage
Monatsumfrage Januar 2018: Nutzt Du einen Smart Speaker (Google Home / Amazon Echo)?
1. Januar 2018 Kategorie: Smart Home, gesch
Quelle: http://stadt-bremerhaven.de/monatsumfra ... azon-echo/
Alexa bestellt auch schon mal bei einer Nachfrage, mit dem Wort Ja ?
Sprachassistentin: Was taugt Amazon Alexa? | Markt | NDR
https://www.youtube.com/watch?v=OgLSfIjP4y8
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag (Insgesamt 3):
Astor27darktwillightClaudia
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11618
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox60.0.1/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 1360 Mal

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#2

Beitrag von Astor27 » Di 16. Jan 2018, 11:08

wer so was in der Art nutzt selber schuld
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 10613
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 3616 Mal
Danksagung erhalten: 1032 Mal

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#3

Beitrag von darktwillight » Di 16. Jan 2018, 13:20

Und das eigene Denken wird abgeschafft .....weil man das 24 Std laufen lässt !

Ein wunderbares Spielzeug für Hacker -Einbrecher - Datendiebstahl-Spionage :dr:
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2081
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 633 Mal
Danksagung erhalten: 1344 Mal

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#4

Beitrag von Jekyll Hyde » Di 16. Jan 2018, 13:59

Eigentlich geht es im Beitrag nirgends um die Schuldfrage.
Jedes Neue Gerät was via Internet kommuniziert, ist ein Backdoor für Hacker und Kriminelle.
Es ist jedoch nun mal da. Das ist m.M.n. auch erst der Anfang. Es werden in den nächsten Jahrzehnten noch viel mehr Dinge kommen, von denen man sich bis heute es nicht vorstellen kann. Man kann es gut finden oder nicht, aufhalten höchstwahrscheinlich nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
Astor27
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11618
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox60.0.1/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 1360 Mal

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#5

Beitrag von Astor27 » Di 16. Jan 2018, 14:28

solange jedes Gerät genügend Lücken hat sicher nicht und jede Lücke wird nicht aufgedeckt also Nutzen oder eben nicht nutzen gewisser Sachen :wink:
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Eisfuchs
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: Mo 11. Aug 2014, 09:22
Betriebssystem: Windows 7/10/Linux
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire
Virenscanner: 360 TS-AMB
Wohnort: Austria
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#6

Beitrag von Eisfuchs » Di 16. Jan 2018, 20:43

Ich bin ohnehin zu konservativ für so Spielerein.
Wenn ich Musik hören will, dann werfe ich die NAS an oder schalte die Stereoanlage ein... per Hand :biggrinn:

Ausserdem hab ich nicht genug Internetbandbreite, umd so ein Zeugs auch noch zu füttern. Da bleibt nichts mehr übrig, um hier meine geistigen Ergüsse zu posten :lol27: :weg:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eisfuchs für den Beitrag:
Astor27
GLG - Der Fuchs


[ externes Bild ]

Qihoo 360TS ...Irgendwer muss ihn ja testen :lol27:
Anti Malwarebytes
Glasswire

Benutzeravatar
putzerstammer
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 904
Registriert: So 13. Nov 2011, 00:15
Betriebssystem: Mintfrisch
Browser: Firefox und Opera
Firewall: Mein Router
Virenscanner: Die können mich mal
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#7

Beitrag von putzerstammer » Do 1. Feb 2018, 20:13

ich frage mich gerade wer sich so etwas in sein Haus stehlt :thinking: aber in ein paar Jahren ist so etwas Standard
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor putzerstammer für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11618
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox60.0.1/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 1360 Mal

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#8

Beitrag von Astor27 » Do 1. Feb 2018, 20:56

vieles Technik bedingt der Kühlschrank mit Internet die Fenster Rouladen , Heizung usw. das andere ist Spielerei die man nicht braucht :wink:
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2081
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 633 Mal
Danksagung erhalten: 1344 Mal

Re: Der Freiwillige Spion in den eigenen vier Wänden ?

#9

Beitrag von Jekyll Hyde » Fr 2. Feb 2018, 10:55

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
darktwillight
ESET INTERNET SECURITY

Antworten

Zurück zu „Datenschutz-Privatsphäre-Anonymität“