Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

AV-Comparatives Real World Protection Test

Hier findet ihr Testergebnisse über Sicherheitssoftware.
Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 10747
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 3922 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#21

Beitrag von darktwillight » Sa 17. Jun 2017, 14:07

  • User-Dependent wurde von Emi Benutzern gefordert,
    darauf hin hat Emi das eingebaut.
  • Jeder Normalo sollte auch seine Sicherheitssoftware mal Durchlesen,
    leider hat sich das bei jedem Produkt was Käuflich erwerben kann bei den Verbrauchern eingebürgert
    das "lesen völlig Überbewertet wird!
  • Jedem den ich Emi eingerichtet und Erklärt habe,
    ist bisher hoch zufrieden damit weil sie ich ihnen gesagt habe wie sie damit umgehen sollen.
  • Ich gebe Dir Recht wenn Du sagst "Normalos"mehr oder weniger das nicht verstehen und auch nicht richtig Interpretieren !
  • Aber mal was anderes, und zwar zur Entwicklung von AV/IS,
    wir werden bei den meisten Herstellern es bald erleben das sie wie:
    Rehips und noch paar anderen Herstellern, dazu kommen das die Basis,
    statt eine Blacklist eine Whitelist wird.
    Das heißt nur was einwandfrei nicht gefährlich und bekannt ist wird zugelassen.
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2180
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 702 Mal
Danksagung erhalten: 1456 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#22

Beitrag von Jekyll Hyde » So 18. Jun 2017, 11:57

darktwillight hat geschrieben:
  • User-Dependent wurde von Emi Benutzern gefordert,
    darauf hin hat Emi das eingebaut.
Finde ich auch in ordnung, wenn der Nutzer selbst entscheiden kann.
darktwillight hat geschrieben:
  • Jedem den ich Emi eingerichtet und Erklärt habe,
    ist bisher hoch zufrieden damit weil sie ich ihnen gesagt habe wie sie damit umgehen sollen.
Ich dachte, da gibt es gar nicht mehr so viel einzustellen, oder hat sich da etwas geändert ?
darktwillight hat geschrieben:
  • Aber mal was anderes, und zwar zur Entwicklung von AV/IS,
    wir werden bei den meisten Herstellern es bald erleben das sie wie:
    Rehips und noch paar anderen Herstellern, dazu kommen das die Basis,
    statt eine Blacklist eine Whitelist wird.
    Das heißt nur was einwandfrei nicht gefährlich und bekannt ist wird zugelassen.
Ist das jetzt Insiderwissen von dir, denn von sog. Rehips hab ich noch nie etwas gehört?
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 10747
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 3922 Mal
Danksagung erhalten: 1163 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#23

Beitrag von darktwillight » So 18. Jun 2017, 13:38

Jekyll Hyde hat geschrieben:Ich dachte, da gibt es gar nicht mehr so viel einzustellen, oder hat sich da etwas geändert
  • Nein So viel einzustellen gibt es nicht, es ist aber schon so wie Rytoss geschrieben hat "Normalos"
    die Installieren einfach und wissen / lesen auch die Hilfsdatei nicht durch!
    Und wenn man Sachen zu User dependent und wie kann ich Ausnahmen zu lassen wie schicke
    ich Dateien ein Erklärt hilft es den User damit um zugehen :wink: .
Jekyll Hyde hat geschrieben:Ist das jetzt Insiderwissen von dir, denn von sog. Rehips hab ich noch nie etwas gehört?
Das Blacklist eine Whiteliste Verfahren wenden einige schon an.
Das Reine Whitelist versuchen nur wenige Hersteller.
Ob das Insiderwissen ist bezweifle ich, auf Internationalen Foren
wie zb :
https://www.wilderssecurity.com/search/ ... =relevance
https://malwaretips.com/search/1216753/ ... c[node]=28

[meinvideo]dYg9OhMMIMw[/meinvideo]

https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fe_Liste

Wie gesagt einige Arbeiten an solchen Systemen
oder Diskutieren diese Entwicklung.

Meistens werden dabei verschiedene Möglichkeiten
Kombiniert so das Programme die nicht in der Whitelist stehen,
stark gemaßregelt werden z.b Sandbox-Geschützen Task ohne Zugriff auf Windows Komponenten.
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2180
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 702 Mal
Danksagung erhalten: 1456 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#24

Beitrag von Jekyll Hyde » So 18. Jun 2017, 14:16

darktwillight hat geschrieben:
Wie gesagt einige Arbeiten an solchen Systemen
oder Diskutieren diese Entwicklung.

Meistens werden dabei verschiedene Möglichkeiten
Kombiniert so das Programme die nicht in der Whitelist stehen,
stark gemaßregelt werden z.b Sandbox-Geschützen Task ohne Zugriff auf Windows Komponenten.
Dies klingt jetzt so, als ob einige Hersteller zukünftig ihre AV Systeme "ummodeln" würden?

Könnte dies u.a. damit zu tun haben, dass demnächst im Windows Defender EMET mit enthalten ist, der Defender dadurch immer mehr zur ernsthaften Konkurrenz für die AV Hersteller wird ?

Der User wird sich am Ende einer Kaufentscheidung immer mehr fragen, warum er für ein Fremd AV Programm noch bezahlen sollte .
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1722 Mal
Danksagung erhalten: 1477 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#25

Beitrag von Astor27 » So 18. Jun 2017, 14:19

abwarten welche Ziele hier Microsoft verfolgt mit der Einbindung von EMET im Windows Defender
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2180
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 702 Mal
Danksagung erhalten: 1456 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#26

Beitrag von Jekyll Hyde » So 18. Jun 2017, 14:25

Astor27 hat geschrieben:abwarten welche Ziele hier Microsoft verfolgt mit der Einbindung von EMET im Windows Defender
Abwarten kann der Nutzer so lange bis er sich entscheiden muss, seine Lizenz zu erneuern.
Wie heißt es so schön: die Hersteller der AV Programme "müssen liefern", um zu überzeugen dass sie besser sind :wink:
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1701
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB7590|EIS|KIS
Virenscanner: ESET|Kaspersky
Hat sich bedankt: 296 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#27

Beitrag von Rytoss » So 18. Jun 2017, 14:26

Ich habe mal einen ReHIPS-Thread extra eröffnet: https://www.pc-sicherheit.net/viewtopic ... 58&t=12280

Kaspersky Internet Security 2019 | ESET Internet Security | HitmanPro.ALERT (optional)
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight | Avast Online Security | McAfee SECURE
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1722 Mal
Danksagung erhalten: 1477 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#28

Beitrag von Astor27 » So 18. Jun 2017, 14:38

Jekyll Hyde hat geschrieben:
Astor27 hat geschrieben:abwarten welche Ziele hier Microsoft verfolgt mit der Einbindung von EMET im Windows Defender
Abwarten kann der Nutzer so lange bis er sich entscheiden muss, seine Lizenz zu erneuern.
Wie heißt es so schön: die Hersteller der AV Programme "müssen liefern", um zu überzeugen dass sie besser sind :wink:
meinst du das EMET die Lücken dann meldet oder warten die lieber bis sie von NSA , wikileaks ungewollt oder gewollt gebracht werden
frage ist doch wer mit wenn bin mir sicher das EMET sich Microsoft unterordnen muß
nächste frage ist warum gerade EMET warum nicht Bitdefender oder G Data
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2180
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 702 Mal
Danksagung erhalten: 1456 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#29

Beitrag von Jekyll Hyde » So 18. Jun 2017, 14:46

@Astor27
wenn du jetzt wieder mit der NSA / Keule anfängst, dann kann man doch nur empfehlen sich von Windows zu verabschieden und auf LINUX zu satteln ... (welchen smiley hättens denn gerne) frei nach Robert Lembke
Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/welches-s ... _id=261788 - :wink:

Edit: wenn es sich um ein "Lücke" handelt ist es eine Lücke.
Woher sollten die anderen AV Hersteller diese kennen ?
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1722 Mal
Danksagung erhalten: 1477 Mal

Re: AV-Comparatives Real World Protection Test

#30

Beitrag von Astor27 » So 18. Jun 2017, 15:07

bitte nicht 2 Sachen durcheinander bringen aussage war die Info über diese Lücke die die NSE nutzte :wink:
....Woher sollten die anderen AV Hersteller diese kennen...
Wer sagt denn das sie sie nicht kannten wundern würde mich da nix mehr
(welchen smiley hättens denn gerne) bin nicht drauf angewiesen :wink:
wenn es sich um ein "Lücke" handelt ist es eine Lücke genau so denkt und handelt Microsoft :wink:
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Antworten

Zurück zu „Aktuelle Testergebnisse“