Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2357
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 783 Mal
Danksagung erhalten: 1600 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#71

Beitrag von Jekyll Hyde » Fr 13. Jul 2018, 23:59

Claudia hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 15:41
Hat wie du feststellst nichts mit dem Defender zu tun, aber gut das wir drüber gesprochen haben, weil ich jetzt festgestellt habe, das meine Reg-Änderung wieder (wahrscheinlich durch ein früher zurückgespieltes Image) umgesetzt war. :o
Wenn nun der Exploit Schutz kein integraler Bestandteil des Windows Defender, sondern des BS ist, dann sind für mich derartige Tests wo man den Windows-Defender mit einbezieht, nicht vollständig, da andere AV-Lösungen einen Exploitschutz mit-integriert besitzen.

Zumal der Defender in Windows 7 und 8.1 wiederum ein anderer wie in Windows 10 ist.
OK, der Thread bezieht sich jetzt aufs Windows Betriebssystem 10.

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag (Insgesamt 3):
ClaudiaToledodarktwillight
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3648
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 729 Mal
Danksagung erhalten: 1446 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#72

Beitrag von Claudia » Sa 14. Jul 2018, 10:52

noch nachteiliger für den Defender bei Tests ist, das meistens auch der SmartScreen-Filter abgeschaltet wird.
Die Begründung lautet da genauso, es gehört zum BS und nicht zum Defender. Was zwar richtig ist, aber wer den Defender benutzt, wird kaum den Filter abstellen und in der Kombination mit dem Exploid-Schutz, ist der Defender eine (für mich sogar die) beste Freeware Lösung für Windows 10 überhaupt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Jekyll HydeToledodarktwillight

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2357
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 783 Mal
Danksagung erhalten: 1600 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#73

Beitrag von Jekyll Hyde » Sa 14. Jul 2018, 12:07

Claudia hat geschrieben:
Sa 14. Jul 2018, 10:52
[ ] und in der Kombination mit dem Exploid-Schutz, ist der Defender eine (für mich sogar die) beste Freeware Lösung für Windows 10 überhaupt.
das hast du jetzt aber schön gesagt :-D
Interessant wäre was eine kostenpflichtige AV Lösung für den Heim zu Hause - Nutzer.
#32 an Mehrwert bringen könnte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
darktwillight
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Clear
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 96
Registriert: Do 1. Jan 2015, 17:26
Betriebssystem: Win10 x64
Browser: Firefox
Firewall: WF
Virenscanner: Defender
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#74

Beitrag von Clear » Di 17. Jul 2018, 22:34

Vieles was bisher unter der Oberfläche versteckt ist, hält Microsoft noch nicht für massentauglich. Stammt es doch direkt aus der Enterprise-Welt. Das heißt nicht das diese Funktionen immer verborgen bleiben. Hat man genügend Erfahrungen gesammelt, fließen sie auch ganz offiziel in das Produkt für den Heimanwender ein.
In der kommenden Windows10-Version (1809) werden z.B. die ASR-Regeln (Angriffsflächenreduktionsregeln) ganz einfach zu aktivieren sein.

Bild
Außerdem führt Microsoft eine neue Richtlinie für die Integration von Virenschutzprogrammen ein. Demnach müssen Fremdhersteller, die in der zentralen Sicherheits-App erscheinen wollen, in einem geschützten Prozess laufen. Produkte, die diese Anforderung nicht erfüllen, erscheinen dort nicht mehr. In dem Fall läuft der Windows Defender neben dem Antivirenprogramm im Echtzeitschutzmodus weiter. Das könnte mitunter zu Problemen führen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Clear für den Beitrag (Insgesamt 4):
ToledoClaudiaJekyll Hydedarktwillight

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3648
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 729 Mal
Danksagung erhalten: 1446 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#75

Beitrag von Claudia » Di 17. Jul 2018, 23:47

das dürfte dann den Anteil vom Defender weiter steigern und für einige AV´s der Sargnagel bedeuten m.M.n.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2357
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 783 Mal
Danksagung erhalten: 1600 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#76

Beitrag von Jekyll Hyde » Mi 18. Jul 2018, 08:44

Die Kernisolierung konnte man anfangs nach Aktivierung nicht mehr ausschalten.
Der Fehler ist mittlerweile behoben
viewtopic.php?p=120480#p120480

vorher / jetzt
kern_iso_.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag (Insgesamt 2):
Claudiadarktwillight
ESET INTERNET SECURITY

aubai
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 138
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 10:06
Betriebssystem: Win 10 Pro RS 4
Browser: Chrome
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#77

Beitrag von aubai » Mi 18. Jul 2018, 10:55

Jekyll Hyde hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 08:44
Die Kernisolierung konnte man anfangs nach Aktivierung nicht mehr ausschalten.
Der Fehler ist mittlerweile behoben
viewtopic.php?p=120480#p120480

vorher / jetzt
kern_iso_.JPG
So sieht es bei mir auch aus kann einschalten und wieder ausschalten, einen TPM habe ich auch nicht, secure boot ist auch nicht aktiviert, die Kernisolierung funkioniert ohne Fehler.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor aubai für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jekyll Hydedarktwillight

gizmostrolch
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 653
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#78

Beitrag von gizmostrolch » Mi 18. Jul 2018, 11:14

Im Rokop Forum gibt es einen langjährigen User dort der den Defender kritisiert wegen Ausbremsens:
Und um das Ganze noch zu vereinfachen: Der Defender ist einfach nur Saulangsam. Der ist in manchen Bereichen so dermaßen langsam, dass es nicht mehr schön ist. Und nein, ich meine nicht (nur) die bekannte Schwäche, wenn man einen Ordner mit vielen EXE-Dateien aufmacht, wo er mal vor sich hin rödelt.

Gerade bei der Installation von Programmen, auch von jenen, die regelmäßig installiert werden (da wäre z.B. das Update von Nvidia-Treibern, das kennen sicher einige), braucht erschreckend lange, wenn der WD läuft. Klar, macht man ja nicht dauernd, aber es geht leider so weiter. Ein Update hier, eine Installation da, der WD rödelt einfach nur und die Maschine braucht für diese Arbeiten unverhältnismäßig viel Zeit. Wenn ich einen Compiler von meinen Programmen (ja, hauptberuflich Entwickler) anwerfe, dann kann ich eine Kaffe- und Kuchenpause nehmen und gleich noch Mittagessen gehen.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: AVG Antivirus Free

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3648
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 729 Mal
Danksagung erhalten: 1446 Mal

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#79

Beitrag von Claudia » Mi 18. Jul 2018, 12:01

hättest du auch mich Zitieren können, hab die beiden Punkte hier auch bemängelt.
Nur ist das für die meisten nicht von belangen, weil wie oft installiert man schon ein Programm und ob das jetzt 30 Sek oder 40 Sek dauert ist zwar nicht schön, aber problemlos zu verschmerzen. Da verursachen viele Drittanbieter viel schmerzvollere Probleme, im laufe der Zeit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 2):
darktwillightToledo

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Warum man unter Windows 10 keinen Virenschutz mehr Installieren sollte

#80

Beitrag von Gast » Fr 27. Jul 2018, 07:32

Hier ein neuerer "Test"( The PC Security Channel )vom Windows Defender unter Windows 10 mit Ramsoware:

https://youtu.be/tFiw8JQxyO4
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gast für den Beitrag:
darktwillight

Antworten

Zurück zu „Windows Defender“