Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Windows Defender

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4777
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Hat sich bedankt: 1420 Mal
Danksagung erhalten: 2900 Mal

Re: Windows Defender

#101

Beitrag von Claudia » Do 28. Mär 2019, 11:46

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Behauptet doch auch keiner wenn man ein Drittanbieter AV einsetzt, das dann der Defender ohne Echtzeitschutz noch ein vollwertiger Schutz wäre. Ob man dann die Scannerfunktion ein oder abgestellt lässt, ist doch reine Geschmackssache und kein Argument dafür oder dagegen.
Positiv finde ich jedenfalls die kontinuierliche Weiterentwicklung, wovon alle profitieren auch diejenigen die ihn nicht benutzen, weil dann weniger "verseuchte" Rechner am Netz hängen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27darktwillight

Benutzeravatar
Toledo
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1691
Registriert: Di 27. Mai 2014, 09:52
Betriebssystem: Windows 10
Browser: Firefox
Firewall: Windows FW
Virenscanner: Windows Defender
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 743 Mal

Re: Windows Defender

#102

Beitrag von Toledo » Sa 30. Mär 2019, 08:52

Wenn ich mir die Testergebnisse vom Januar/Februar 2019 und die Monate davor von AV Test anschaue, bestätigen diese meinen guten Eindruck des Defender. Bis auf die Installation von Programmen kann, wie immer wieder in diversen Foren zu lesen ist, von einer "Systembremse" wirklich nicht die Rede sein (mal ehrlich, wer installiert sich täglich gleich mehrere Programme neu?) und die FP's bewegen sich auch auf einem vertretbaren Niveau. Die Schutzwirkung ist ja seit längerer Zeit schon auf Augenhöhe mit kostenpflichtigen Programmen.

Das wichtigste Argument für mich ist aber, dass der Defender Teil des Betriebssystem ist und dass User, die sich mit Sicherheit im Netz überhaupt nicht befassen und keinen Virenschutz installieren würden (und das sind meiner Erfahrung nach nicht wenige), einen ausreichenden Schutz haben. Und damit bin ich bei Claudia in Post #101:

"Positiv finde ich jedenfalls die kontinuierliche Weiterentwicklung, wovon alle profitieren auch diejenigen die ihn nicht benutzen, weil dann weniger "verseuchte" Rechner am Netz hängen."
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Toledo für den Beitrag (Insgesamt 2):
Claudiadarktwillight
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 11656
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 6649 Mal
Danksagung erhalten: 2152 Mal

Re: Windows Defender

#103

Beitrag von darktwillight » Sa 30. Mär 2019, 11:19

  • Es sagt keiner das Windows Defender schlecht ist,
    es ist nur kein Überflieger wie mache Zeitschriften oder Artikel ihn beschreiben.
  • Die F/P sind Relativ hoch, wie man das Bewertet sollte jeder Anwender einer AV
    selber beurteilen.
  • Jeder der die Schlangenöl Theorie gerne benennt, bei Fragen" braucht man eine AV"
    sollte dabei bedenken es spielt keine Rolle wer der Hersteller ist.
    Die Windows Defender AV basiert auf eingekaufter Technik /Software und wäre somit auch Schlangenöl :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 2):
Logitech21Toledo
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4777
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Hat sich bedankt: 1420 Mal
Danksagung erhalten: 2900 Mal

Re: Windows Defender

#104

Beitrag von Claudia » Sa 30. Mär 2019, 11:36

ja z.B. im * sieht der Defender gar nicht gut aus. Genauso interessant wie der Test selber, finde ich aber auch die Diskussion über den Test selber auf Wilders. Schwierig weil ich die Pro und Kontra beide gleichermaßen für richtig halte. :confused:
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
* https://avlab.pl/test-software-online-b ... protection

der Link- PDF des gesamten Tests
https://avlab.pl/PDF_avlab/AVLab-Test-o ... ection.pdf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jekyll Hydedarktwillight

Jekyll Hyde
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3312
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Hat sich bedankt: 1268 Mal
Danksagung erhalten: 2528 Mal

Re: Windows Defender

#105

Beitrag von Jekyll Hyde » Sa 30. Mär 2019, 12:12


https://avlab.pl/test-software-online-b ... protection
deutsche google uebersetzung
https://translate.google.com/translate? ... protection
" Alle Lösungen wurden mit den Standardeinstellungen getestet. Häufig sind jedoch die Schlüsselschutzkomponenten deaktiviert, z. B. Anti-Keylogger oder Anti-ARP-Vergiftung."
[ ]
" Es spielte keine Rolle, ob die Lösung über einen speziellen Banksitzungsschutz verfügte oder nicht. Die Aufgabe der Security Suite ist es, die Benutzerdaten in jeder Situation zu schützen. "
demnach schmiert der WindowsDefender beim Online Banking nach (fast) allen Regeln ab.
Dann stellt sich die Frage, was man beim Defender an den Standard Einstellungen verändern könnte ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4777
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Hat sich bedankt: 1420 Mal
Danksagung erhalten: 2900 Mal

Re: Windows Defender

#106

Beitrag von Claudia » Sa 30. Mär 2019, 13:12

genau das ist ja die Pro und Kontra Diskussion bei Wilders.
Die einen vertreten, das es ein "synthetischer Test" ist und so keine Aussage mit "realer Malware" zu vergleichen wäre, die anderen bezweifeln gerade dann, das SmartScreen da voll anschlagen würde, weil unbekannte "Sachen" immer ein Warnhinweis erhalten.
Genauso hitzig - AV Labs ist kein AMTSO-Mitglied . ob das gut oder schlecht ist für ein Testlabor, nach dem Motto wenn Autohersteller ihre eigenen Abgastest bestimmen würden.... :wink:

Jedenfalls kann ich beide Seiten gut nachvollziehen :thinking: :confused:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 13713
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox67.1/64bit
Firewall: KIS19/KIS20
Virenscanner: KIS19/KIS20
Hat sich bedankt: 3049 Mal
Danksagung erhalten: 2648 Mal

Re: Windows Defender

#107

Beitrag von Astor27 » Di 11. Jun 2019, 18:38

update Microsoft Anti-Viren-Tool 5.73
Quellen: https://www.computerbase.de/downloads/s ... iren-tool/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Astor27 für den Beitrag:
Alex
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4777
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Hat sich bedankt: 1420 Mal
Danksagung erhalten: 2900 Mal

Re: Windows Defender

#108

Beitrag von Claudia » Di 11. Jun 2019, 23:40

Windows Defender und Microsoft Anti-Viren-Tool ist nicht das Gleiche :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
darktwillight

Antworten

Zurück zu „Windows Defender“