Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Avira AntiViren Lizenzen Software irrtümlich für Raubkopien gehalten

Antworten
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11750
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1708 Mal
Danksagung erhalten: 1464 Mal

Avira AntiViren Lizenzen Software irrtümlich für Raubkopien gehalten

#1

Beitrag von Astor27 » Di 28. Nov 2017, 19:30

Die Software Avira Antivirus wies einige Besitzer gültiger Lizenzen irrtümlich auf Raubkopien hin. Mittlerweile hat der Hersteller seinen Fehler eingeräumt und sich in einem offiziellen Statement entschuldigt.
Quellen: https://www.heise.de/security/meldung/A ... 03375.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

gizmostrolch
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 555
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: Avira AntiViren Lizenzen Software irrtümlich für Raubkopien gehalten

#2

Beitrag von gizmostrolch » Di 28. Nov 2017, 19:52

Astor27, deine verlinkte Seite führt ins Leere/Nichts:

Fehlermeldung
404 - File not found

Leider ist die von Ihnen aufgerufene Seite auf diesem Server nicht vorhanden.

Bitte überprüfen Sie:

die Schreibweise der URL (Groß- und Kleinschreibung beachten!).
Ihren Bookmark.
die Seite, von der Sie gekommen sind.
Die Geschichte mit den Avira Lizenzen ist grosses Thema im Avira Support Forum oder wie das heisst und war auch Thema im Compouterbase Forum.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gizmostrolch für den Beitrag:
Astor27
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Free Antivirus

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2166
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 696 Mal
Danksagung erhalten: 1437 Mal

Re: Avira AntiViren Lizenzen Software irrtümlich für Raubkopien gehalten

#3

Beitrag von Jekyll Hyde » Di 28. Nov 2017, 20:38

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
Astor27
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11750
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1708 Mal
Danksagung erhalten: 1464 Mal

Re: Avira AntiViren Lizenzen Software irrtümlich für Raubkopien gehalten

#4

Beitrag von Astor27 » Di 28. Nov 2017, 21:35

Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1697
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB7590|EIS|KIS
Virenscanner: ESET|Kaspersky
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Avira AntiViren Lizenzen Software irrtümlich für Raubkopien gehalten

#5

Beitrag von Rytoss » Mi 29. Nov 2017, 10:17

Eigentlich müsste man ja auf Security-Produkte aus dem eigenen Land "stehen", aber komischerweise mochte ich Avira noch NIE. Habe es auch die ganzen Jahre niemandem empfohlen oder installiert. Selbst habe ich es auch nie genutzt. Mir ist und war die Firma komischerweise stets etwas suspekt. Ein Teil der Abneigung kommt sicher auch durch die teils sehr aggressive Werbung, durch aggressive Pop-Ups o.ä. Ich meine mich zu erinnern, dass sie letztes oder vorletztes Jahr sogar bei Computerbild im Test abgestraft wurden (Abzug von 1 oder 2 Noten? Muss mal sehen ob ich das Heft noch finde), weil sie Werbung/Pop-Ups machen die auf "Angst" basiert. Offenbar macht Avira doch schon sehr oft Werbung, die den Nutzer erst mal verunsichern und in Panik versetzen soll.

Entschuldigung schön und gut, aber was ist eigentlich in o.g. Fall mit den Leuten die dann wirklich panikartig eine Lizenz geholt haben obwohl sie eigentlich keine benötigt hätten? Wurden die wenigstens entschädigt oder wurden denen auf Wunsch eine Rückabwicklung angeboten? Das hat ja schon teils Ansätze von ungerechtfertigter Bereicherung ... und wieder lies Avira die Angst und Panik die arbeit machen ... sorry, manch mal kann ich gar nicht glauben, dass der Firmensitz von Avira in Deutschland ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rytoss für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jekyll Hydedarktwillight

Kaspersky Internet Security 2019 | ESET Internet Security | HitmanPro.ALERT (optional)
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight | Avast Online Security | McAfee SECURE
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2166
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 696 Mal
Danksagung erhalten: 1437 Mal

Re: Avira AntiViren Lizenzen Software irrtümlich für Raubkopien gehalten

#6

Beitrag von Jekyll Hyde » Mi 29. Nov 2017, 10:50

Rytoss hat geschrieben:
Mi 29. Nov 2017, 10:17
sorry, manch mal kann ich gar nicht glauben, dass der Firmensitz von Avira in Deutschland ist.
Off Topic
Made in Germany :shock: dafür ist Deutschland Weltmeister im kritisieren anderer Länder.
Berlin kann nicht mal einen Flughafen bauen, Deutschland kriegt nicht mal eine neue Regierung hin. Welch Armutszeugnis :ohman:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
darktwillight
ESET INTERNET SECURITY

Antworten

Zurück zu „Avira Antivirus“