Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

Alles was Antiviren Programme betrifft kommt hier rein.
Jekyll Hyde
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 2702
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Hat sich bedankt: 961 Mal
Danksagung erhalten: 1909 Mal

Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#1

Beitrag von Jekyll Hyde » Do 6. Apr 2017, 10:09

Kaspersky Lab mit Sitz in Moskau und London bereitet einen entsprechenden Antrag bei der EU Kommission vor.
Andere Hersteller sollen noch mit ihrer Beschwerde zögern und drängen die EU Kommission selbst tätig zu werden.
Mit dem Anti-Virus-Programm „Defender“ dränge Microsoft alle Konkurrenzprodukte vom Markt. Die EU-Kommission könnte ein Kartellverfahren einleiten.
Quelle: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/a ... 20218.html
Na ja, von alleine wird Microsoft da wohl nicht reagieren. Da braucht's immer Druck von anderer Stelle.

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 873
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#2

Beitrag von revox » Do 6. Apr 2017, 14:16

dieser unsägliche russe hat wohl angst um seine pfründe.
soll seine software erst mal ordentlich programmieren lassen.

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 11324
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 5258 Mal
Danksagung erhalten: 1756 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#3

Beitrag von darktwillight » Fr 7. Apr 2017, 09:12

Die Gründe für Microsoft:
Beruhen auch darauf das sie das Betriebssystem ohne Basis AV/IS nicht sichererer Bekommen.

Die Gründe für Kaspersky sind sicherlich in erster Linie Finanzieller Natur :wink:
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Schulte
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:53
Wohnort: Hechingen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#4

Beitrag von Schulte » Fr 7. Apr 2017, 14:25

revox hat geschrieben:dieser unsägliche russe hat wohl angst um seine pfründe.
Der "unsägliche russe" sorgt immerhin dafür, dass mal etwas ins Rollen kommt. Falls er Erfolg hat, haben auch die kleineren Hersteller eine Überlebenschance, Du kannst dann weiterhin F-Secure nutzen. Da sich viele andere Hersteller bei der Kommission lediglich beschwert haben, besteht dort keine Dringlichkeit. Bei einer Klage muss die Kommission tätig werden. Es braucht nur jemanden mit dem nötigen Kapital und langem Atem.
revox hat geschrieben:soll seine software erst mal ordentlich programmieren lassen.
Das möchte ich mal MS empfehlen.
Wenn sie Fremd-AV-Anbieter loswerden wollen, dann sollen sie das bitte über die Qualität ihrer Programme tun. Wäre Windows fehlerfrei, würde sich das Thema AV schnell erledigen. So aber findet nur eine Verdrängung der AV-Anbieter statt, und das mit fraglichen Mitteln. Am Ende wäre nur noch der Defender übrig. Ein Monopol hat noch nie Vorteile für die Zwangskunden gebracht.

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 12585
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 2363 Mal
Danksagung erhalten: 2023 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#5

Beitrag von Astor27 » Fr 7. Apr 2017, 14:29

der aussage von @Schulte
----Wäre Windows fehlerfrei, würde sich das Thema AV schnell erledigen.----
kann man sicher ohne weiteres zustimmen aber ob dann auch gänzlich ohne AV möglich ist möchte ich nicht beurteilen .
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 873
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#6

Beitrag von revox » Fr 7. Apr 2017, 15:33

@schulte,
du musst das ja schreiben, bist schliesslich mod im K-forum, und genau wie da ist immer ein anderer schuld, nur diese geniale kasperskysoftware nicht.

Benutzeravatar
Schulte
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:53
Wohnort: Hechingen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#7

Beitrag von Schulte » Fr 7. Apr 2017, 16:15

Da hast Du Dir aber ein recht schiefes Bild vom KL-Forum zurechtgezimmert.

Aber mit einem hast Du Recht: ich muss das schreiben. Nur nicht aus den angeführten Gründen, sondern weil ich etwas gegen Monopole habe. Hätte ein anderer AV-Hersteller die Initiative ergriffen, würde ich auch diesem beipflichten.

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 873
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#8

Beitrag von revox » Fr 7. Apr 2017, 16:24

ich brauch mir das nicht zurecht zu zimmern, habs selbst erlebt.
der fehler war überall, nur nicht beim grossen K. dummerweise kamen noch wochenlang meldungen bzw. posts über den gleichen fehler, obwohl angeblich durch ein fix dieses problem schon länger behoben sein sollte.
mit dem monopol hast du recht, ist aber so, und kaum bis garnicht zu ändern.

Benutzeravatar
Schulte
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 111
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:53
Wohnort: Hechingen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#9

Beitrag von Schulte » Fr 7. Apr 2017, 16:50

Wenn KL einen Fix bereitstellt, ist das doch das Eingeständniss, dass man selbst Teil des Problems ist.
Wenn er nicht oder nicht bei allen Usern funktioniert, ist das bedauerlich. Ich sehe hierin aber keine Schuldzuweisung an andere Hersteller.

Zurück zum Thema:
Vom Vorgehen Microsofts sind ja nicht nur die AV-Hersteller betroffen. Unzufrieden sind u.a. auch Browserhersteller wie hier Jon von Tetzchner, Gründer der Browser-Hersteller Opera und Vivaldi:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 07352.html

Jekyll Hyde
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 2702
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Hat sich bedankt: 961 Mal
Danksagung erhalten: 1909 Mal

Re: Neue Kartellbeschwerde gegen Microsoft

#10

Beitrag von Jekyll Hyde » Fr 7. Apr 2017, 17:18

Zitat aus dem tagesspiegel Quelle: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/a ... 20218.html
Genauso argumentiert ein weiteres Unternehmen für Cybersicherheit in einem Schreiben an die Generaldirektion Wettbewerb der Kommission. Microsoft verfolge eine Strategie, „die darauf abzielt, eine höchstmögliche Zahl von Nutzern mit einem kostenlosen Angebot an ein bezahltes Produkt zu binden.“ Zudem sei es „sicherheitstechnisch riskant, dass Microsoft aggressiv sein eigenes Anti-Virus-Produkt fördert“, weil damit „das Monokultur-Risiko“ einhergehe, warnt das Unternehmern. Microsoft lehnte auf Anfrage eine Stellungnahme zum Thema ab.
Hoffentlich kapieren das unsere Mono Kultur Köppe in Brüssel in ihrem Elfenbein Tower endlich mal, was sie damit anrichten bzw. woanders längst getan haben wenn sie nichts dagegen unternehmen.
Wir haben ja jetzt den medial gehypten "Schulz-Effekt. Wie war das mit dem trojanischen Pferd ... :biggrinn:

Antworten

Zurück zu „Antiviren Programme“