Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Do not Track" ist komplett gescheitert

Informationen-Hinweise-Diskussionen-TV und Video Berichte
Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4230
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Hat sich bedankt: 1101 Mal
Danksagung erhalten: 2220 Mal

Do not Track" ist komplett gescheitert

#1

Beitrag von Claudia » Fr 8. Feb 2019, 12:48

Do not Track" ist komplett gescheitert

Der Computerkonzern Apple hat damit begonnen, die "Do Not Track"-Funktion aus allen seinen Browsern wieder auszubauen. Das Feature sollte ursprünglich dafür sorgen, dass die Bewegungen der User durch das Netz weniger umfangreich verfolgt werden - allerdings war es in den meisten Fällen eher wirkungslos und bewirkte teils sogar das Gegenteil.
https://winfuture.de/news,107316.html

das habe ich mir schon immer gedacht und deshalb nie aktiviert - ist genauso wirksam als würde ich auf meine Wohnungstür schreiben, bitte nicht einbrechen :lol27:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 4):
Astor27darktwillightLogitech21Joker

Jekyll Hyde
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 2850
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Hat sich bedankt: 1046 Mal
Danksagung erhalten: 2092 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#2

Beitrag von Jekyll Hyde » Sa 9. Feb 2019, 09:58

Leicht verwirrende Meldung .
Diese bezieht sich auf das zukünftige iOS 12.2.Und wohl auch auf die derzeitigen Beta Versionen.

Derzeigt gibt es erst die
iOS 12.2: Apple veröffentlicht zweite Beta-Version
als Quelle https://www.inside-handy.de/news/ios-12 ... verfuegbar
iOS12.2 noch fehlerbehaftet in der Beta
iOS 12.2 bringt falsche 5G-Anzeige auf manche iPhones
AT&T bringt seine falsche 5G-Netzanzeige nach Android-Smartphones jetzt auch auf das iPhone. In iOS 12.2 Beta 2 ist die Änderung bereits vorhanden.
Quelle https://www.teltarif.de/iphone-5g-falsc ... 75533.html
und aktuell gibt es erst einmal ein offizielles Update für 12.1.4
iOS 12.1.4 ist da: Apple schließt schwerwiegende Lücken
Quelle https://www.teltarif.de/ios-12-update-s ... 75566.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag (Insgesamt 2):
Logitech21Joker

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4230
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Hat sich bedankt: 1101 Mal
Danksagung erhalten: 2220 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#3

Beitrag von Claudia » Sa 9. Feb 2019, 11:57

ist doch total egal welches IOS die da geschrieben haben, die Kernaussage ist

Und manchmal wird ausgerechnet ein aktiviertes "Do Not Track" sogar missbraucht, um den Nutzer noch besser verfolgen zu können. Denn in vielen Fällen haben jene, die die Spuren der User durchs Netz verfolgen können, ja keinen Zugang zu einer eindeutigen Identifikationsmöglichkeit.

Deshalb habe ich in allen Browsern die ich verwende, die "Do not Track" senden Funktion nie eingeschaltet :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Logitech21Astor27darktwillight

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5244
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 1441 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#4

Beitrag von Joker » Sa 9. Feb 2019, 12:26

Ein etwas älterer Artikel von Mike Kuketz, aber immer noch aktuell:
Wir sind nur noch Datenlieferanten - Not my data! Teil 1
2. Perfide Tracking-Techniken

User-Tracking folgt einer einfachen Logik: Es werden möglichst viele Informationen gesammelt, die anschließend mit Hilfe bestimmter Merkmale (bspw. Fingerprints) exakt einer Person zugeordnet werden können. Die exakte Identifikation des Nutzers spielt neben der reinen Datensammlung also eine entscheidende Rolle, um das Internetverhalten exakt beobachten und analysieren zu können. Auf datenschutzrechtliche Belange wird dabei meist keinerlei Rücksicht genommen. User-Tracking orientiert sich nicht am Erlaubten, sondern einzig und allein am technisch Möglichen – und technisch ist heute sehr viel möglich. Deutlich wird dies wenn wir einen Blick auf das Repertoire der Tracking-Techniken werfen:

Canvas Fingerprinting: Eine kleine Auflistung von Webseiten die Canvas Fingerprinting nutzen.
HSTS als Supercookie
Evercookies
Clock Skew Fingerprinting
Web Bugs
Referer Tracking
Javascript Tracking
ETag Tracking (Demonstration inklusive)
Verizon Supercookie
WebRTC verrät IP-Adresse trotz VPN
Facebook trackt jeden – auch Nicht-Nutzer
Datenschutz: Werbe-Tracker überwinden Gerätegrenzen
Session-Replay: Aufzeichnen der User-Eingaben

"(Quelle: https://www.kuketz-blog.de/wir-sind-nur ... ata-teil1/)"
Anmerkung: Hinter der "kleinen Auflistung" befinden sich "Links". Ich habe diese nicht verlinkt.

Mike Kuketz empfiehlt das 3-Browser-Konzept.
"(Quelle: https://www.kuketz-blog.de/das-3-browse ... ata-teil2/)"
Ich nutze den TOR Browser auch hin und wieder, muss mich aber dann mit einer manchmal sehr langsamen
Surfgeschwindkeit abfinden. Aber offensichtlich ist der TOR Browser der einzige Browser, um das User-Traking
und die anlasslose Datensammelwut größtenteils zu vermeiden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag (Insgesamt 4):
Logitech21Jekyll HydeAstor27darktwillight

Jekyll Hyde
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 2850
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Hat sich bedankt: 1046 Mal
Danksagung erhalten: 2092 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#5

Beitrag von Jekyll Hyde » Sa 9. Feb 2019, 13:11

Fürs Smartphone hab ich mir AdguardPro installiert.
Die Einstellungen wurden spezifisch angepasst.
Nur kann man dort nicht alles filtern, dann würde das Smartphone nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

IMG_0146.PNG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jekyll Hyde für den Beitrag:
darktwillight

Jekyll Hyde
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 2850
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Hat sich bedankt: 1046 Mal
Danksagung erhalten: 2092 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#6

Beitrag von Jekyll Hyde » Sa 9. Feb 2019, 13:20

voller Text s.o.
Claudia hat geschrieben:
Sa 9. Feb 2019, 11:57
ist doch total egal welches IOS die da geschrieben haben,
[ ]
Ich weiß nicht ob man dies so verallgemeinern kann. :wink:
Bei winfuture . de wird ja explizit auf iOS und Safari drauf hingewiesen.

Wie's nun in anderen Browsern vonstatten geht , weiß ich nicht.
Zu mindestens ist man dann bei Apple und Safari zu der Erkenntnis gelangt, dass man es im zukünftigem iOS heraus nimmt .

Bei den anderen Browser Herstellern scheint man dann ja noch nicht soweit zu sein.

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5244
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 1441 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#7

Beitrag von Joker » Sa 9. Feb 2019, 13:53

Anonymitätstest mit meinem TOR BROWSER 8.0.5 bei JONDONYM
"(Quelle: http://ip-check.info/?lang=de)"
Anonymitätstest.JPG
Ergebnis des Anonymitätstests. Die Vorgaben des TOR Browsers wurden nicht verändert.
Das Erlauben von Cookies ist nach Aussage der Entwickler ausdrücklich erwünscht. Die
Cookies werden beim Beenden des TOR Browsers gelöscht.
Tor Browser.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 11439
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 5653 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#8

Beitrag von darktwillight » Sa 9. Feb 2019, 14:14

  • Es geht ja nicht um Zusätze oder Spezial Tools um Tracker und andere Privat Schnüffler zu bahnen,
    sondern um die Einstellung den jeder gängiger Browser besitze "Do not Track".
  • Da sich keiner(oder so ziemlich keiner an dieser Sendung des Browsers hält) ist das Projekt
    gescheitert . Firmen und sonstige Anbieter von Online- Inhalten und deren Werbepartnern
    kümmern sich einen feuchter Kehricht um die Browser Aufforderung!

    Daran zeigt sich das alle diese Online Anbieter nicht daran interessiert sind die Privatsphäre zu
    Respektieren, also kann man den Privatsphäre Schutz nur per Gesetzgebung und mit Hohen Geldstrafen
    durch setzen !
  • Also hat Claudia und der Artikel Recht !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 3):
ClaudiaJokerAlex
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5244
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 1441 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#9

Beitrag von Joker » Sa 9. Feb 2019, 14:27

Das Feature "Do Not Track" im TOR Browser scheint ja zu funktionieren, wenn man
den Anonymitätstest bei JONDONYM zu Grunde legt.
Schutz vor Aktivitätenverfolgung.JPG

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4230
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Hat sich bedankt: 1101 Mal
Danksagung erhalten: 2220 Mal

Re: Do not Track" ist komplett gescheitert

#10

Beitrag von Claudia » Sa 9. Feb 2019, 14:33

Apple begründet dies damit, dass es sich schlicht um ein veraltetes Feature handelt, das seine Aufgabe einfach nicht erfüllt oder erfüllen kann.

Apple zieht halt die Konsequenz aus dem Dilemma und darauf bezieht sich der Artikel und nicht das IOS "Fehler" macht.

Beispiel Edge Microsoft
.
Datenschutz.JPG
Datenschutz.JPG (24.75 KiB) 94 mal betrachtet

.
Beispiel IE11
.
Datenschutz1.JPG
Datenschutz1.JPG (19.4 KiB) 94 mal betrachtet
.
Beispiel Opera
.
Datenschutz2.JPG
.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Sicherheits Informationen“