Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

Alles rund um das neueste Windows Betriebssystem.
revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#1

Beitrag von revox »

ist das überhaupt notwendig?
wenn in den drei mir bekannten grossen pcforen (HWL, CB, PCGH) danach gefragt wird, heisst zu 99,99 der defender reicht.
ein anderes programm ist nicht notwendig.
wie sieht man hier das?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor revox für den Beitrag:
Astor27

Dino1950
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 18
Registriert: Fr 24. Jan 2020, 15:41
Betriebssystem: Win10
Browser: Firefox
Firewall: Windows
Virenscanner: Windows Defender
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#2

Beitrag von Dino1950 »

Die Testergebnisse von AV-Comparatives und AV-Test lassen jedenfalls erkennen, dass der Windows Defender gut mit den Drittanbieterprogrammen mithalten kann. Außerdem erspart man sich die Probleme, die immer mal wieder nach Updates für Windows mit Drittanbieterprogrammen auftreten. Ich habe daher jetzt nur noch den Windows Defender im Einsatz. Mit den aufgeblasenen Suiten konnte ich mich ohnehin nie so richtig anfreunden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dino1950 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27Logitech21

Benutzeravatar
amico81
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 83
Registriert: Di 21. Nov 2017, 00:42
Betriebssystem: Win 10 Home
Browser: Firefox
Virenscanner: Eset Nod32
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#3

Beitrag von amico81 »

Ich bin kein Freund von dem Defender, da:
- Phishing-Schutz nur mit Edge oder
Internetexplorer
-besitzt kein Cache System zur Performance Optimierung
-eigene Updates haben in ihn der Vergangenheit öfter anfällig für Sicherheitslücken gemacht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor amico81 für den Beitrag:
darktwillight

gizmostrolch
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1546
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 10 Pro 2004
Browser: Firefox
Firewall: Comodo Firewall
Virenscanner: Panda Dome Free
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 511 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#4

Beitrag von gizmostrolch »

revox, das was du beschreibst, lese ich auch immer wieder im computerbase Forum und im Trojaner Board das der Defender vollkommen ausreichend sei und demnach ist er wohl auf Augenhöhe mit Drittanbieter AV's und bietet denselben Schutz. Aber mir gefällt am Dender gar nicht die GUI und die Sache mit den Einstellungen und ich nehme lieber ein Antivirus von einem Drittanbieter wie Avast, AVG, Kaspersky oder F-Secure Safe.

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12335
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 8715 Mal
Danksagung erhalten: 2758 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#5

Beitrag von darktwillight »

  • Das mag und soll jeder User Praktizieren wie er möchte, mein Antivirus ist es nicht.
  • Ich stimme auch einigen meiner mir Bekannten Virusentferner nicht zu, die
    nach dem Motto inzwischen schreiben "Wenn schon Schlangenöl - dann das vom Microsoft"!
    Sich selber unter anderem dann mit Tools von den genannten Schlangenöl Herstellern bedienen,
    wenn nicht alles Händisch von ihren Tools entfernt werden kann.
  • Lustig auch die Argumentationen die man so von einigen Seiten zu hören bekommt,
    1. "Microsoft als Hersteller von dem Windows Betriebssystem weiß am besten wo sich Malware einnistet".

      Heißt das jetzt das sie mit Absicht Schwachstellen in ihrem Betriebssystem nicht absichern oder das sie es nicht sicherer machen oder können?
    2. Selbst diverse Test von Instituten und Zeitschriften müssen für das Positive zu Windows Defender herhalten.

      Lustigerweise auch dann, wenn die Schlangenölhersteller bei den jährlichen/ oder Quartalen Tests mit besseren Ergebnissen abschneiden.
    3. Auch hanebüchene Argumente kommen dann auch schon mal,
      was Antivirenhersteller so alles mit den Daten von den Usern machen.

      Das Stimmt Microsoft sammelt gar keine Daten, versuchen auch nicht Home und Pro Nutzern permanent
      Daten aus ihren Windows Rechnern zu ziehen. Datenschutz konform heißt, kauf Windows Enterprise,
      dort darf der Benutzer alles so einstellen, was an Daten erhoben und nach Microsoft geschickt wird oder nicht.

      Ja es stimmt das auch Antivirushersteller Daten Erheben, sowie andere Software auf den PC teilweise auch,
      nach dem Moto wer liest sich schon alle AGB von den Softwareherstellern durch.

    Einstellungen für die Microsoft Defender Antivirus-Richtlinie unter Windows 10 in Microsoft Intune
    https://docs.microsoft.com/de-de/mem/in ... gs-windows
    Microsoft Antivirus Geschichte
    Microsoft Security Essentials (MSE)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft ... Essentials
    Das ist alles nur gekauft, das ist nicht unseres :lol27:
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ergänzung: Wahrheit und gleichzeitig eine satirische Glosse
    Erfahrung mit meinem Lenovo Yoga und :haarerauf: Windows Defender.
    Kleines schnuckliges Teil, für Unterwegs oder herumlümmeln und ein bisschen surfen.

    Wie kam ich nur auf die Idee, eine meiner Externe Festplatten anzuschließen?
    Ahja ...ich wollte etwas nachschauen und der Hauptrechner war gerade mit etwas anderes beschäftigt.

    So ich schaue mir also Dateien auf meiner Externen Platten, meldet sich Windows Defender
    es hätte gefährliche Dateien entdeckt und entfernt. Toll ohne zu fragen !
    Rein in Defender, suche Quarantäne nichts enthalten

    Defender ....mist ...schnell ein anderes AV darauf.
    Lenovo neu gestartet, suche der Dateien.....finde drei Plätze wo Dateien gelöscht wurden, natürlich ohne
    vorher zu fragen. Dateien nicht wiederherstellbar.
    Zum Glück habe ich die entsprechenden Textdateien mit den Lizenzdaten in den Ordnern.

    installierte AV 30 Tage (einer der Testsieger und mit den wenigsten Fehlalarmen)
    Machen die entsprechenden Downloads kopiere sie in den Ordner, weder beim
    Download noch beim Scannen wurde durch die AV etwas gemeldet.
    Dann alles durch VT und die anderen Online Scanner durchgecheckt, nix Narda kein Virus,
    Dateien und deren Version seit Jahren bekannt... kein Virus ..kein PUP laut den Scanner.

    Danke Windows Defender, jetzt weiß ich wie Du die Guten AV Werte bekommst,
    alles, was Du nicht kennst, ist Malware.

    Alles Löschen ..nicht Fragen...nichts Sagen...Weg Weg Weg.
    ups oh Windows Defender....Du bist jetzt auch auf mein Lenovo Yoga weg, ersetzt durch etwas
    was sich meldet, bevor es Schaden anrichtet!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 4):
JokerAlexAstor27Logitech21
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6307
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 1503 Mal
Danksagung erhalten: 2657 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#6

Beitrag von Joker »

Ohne Worte
Ohne Worte.JPG
:o
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag (Insgesamt 3):
darktwillightamico81Logitech21

Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5245
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - MX Linux
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 3587 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#7

Beitrag von Claudia »

für "Lieschen Müller" sehr gut aber für Power User wohl eher nicht.
Integriert und keine "Verstellung" möglich ist gar nicht so schlecht, da ich genug schlechte Beispiele auf PC gesehen habe, wo Lizenz abgelaufen oder abgestellt, um keine nervigen Warnhinweise zu erhalten. :ohman:

Ich bin aber mit ESET m.M.n. in mehrere Hinsicht besser unterwegs, als mit dem Defender.
1. deutlich leichter und reaktionsfähiger
2. keine F/P - benutze den Defender zum manuellen scannen regelmäßig und da sind schon mal besonders bei selten benutzte Tools F/P dabei
3. Gesamtkonzept von der Firewall bis zum Browserschutz ist schlüssiger, wenn man sich etwas mit dem Programm beschäftigt, was bei dem Defender so nicht möglich ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 4):
Astor27darktwillightamico81Logitech21
1: Win 1909 + MX Linux
2: Win 2004 + openSuse Leab +// oenSuse Tumbleweed + Manjaro-Architect + PCLinuxOS

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 10693
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 79 Beta
Firewall: Router/Norton 360
Virenscanner: Norton 360
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 1061 Mal
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#8

Beitrag von Kurt W »

Ich bin ein alter Drittanbieter Fan. :-)

Ich verlasse mich da immer noch lieber auf Suiten.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 3):
darktwillightLogitech21Astor27
Bild

Benutzeravatar
Logitech21
Moderator
Moderator
Beiträge: 575
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 16:31
Betriebssystem: W10
Virenscanner: KIS
Hat sich bedankt: 1825 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#9

Beitrag von Logitech21 »

Bei Geräten wo sehr selten im Jahr gebraucht werden setzte ich auch schon den Defender ein.

Ansonsten Drittanbieter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Logitech21 für den Beitrag (Insgesamt 2):
darktwillightAstor27

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12335
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 8715 Mal
Danksagung erhalten: 2758 Mal

Re: Windows 10 und Fremdantivirenprogramm

#10

Beitrag von darktwillight »

Es mag den einen oder anderen auch geben, der vielleicht denkt
mag, das kann ja eigentlich nicht sein das Defender einfach Dateien löscht.

Scheinbar doch wie es auch schon mal in der Vergangenheit vorgekommen ist:
Leider habe ich damals( ca. anderthalb Monaten) die Logs gelöscht, die man im Event Viewer sieht,
ich sah auch kein Grund dazu diese vor eine gründliche Bereinigung zu sichern.#
Da ich die Dateien wiedergeholt habe und die Keys(als Textdatei) dazu wurden nicht gelöscht.

Denn scheinbar sieht es Windows nicht als Fehler an, so kann man das dann nur
im Log sehen was passiert ist.

Und noch mal ein Versuch zu machen mit Defender auf dem Lenova Yoga habe ich nicht,
da er mit der jetzigen Lösung auch noch besser läuft.

Anderer Bug von Defender
Windows Defender überspringt ungefragt Dateien
https://www.hardwareluxx.de/index.php/n ... teien.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27Logitech21
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Antworten

Zurück zu „Windows 10“