Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

So lässt es sich auch mit Unity leben

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#11

Beitrag von noelis » Di 29. Okt 2013, 13:17

doch....es gibt das unity tweak tool in den repos....

https://apps.ubuntu.com/cat/application ... weak-tool/

http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=2163971

gibt's das, dass Unity noch immer das Global-Menü für alle Anwendungen hat.....tss....tss.....und knöpfelche ja links.... :biggrinn:

da lobe ich mir aber jetzt wirklich den kde.....

[ externes Bild ]

hab bitte noch ein wenig Geduld....Mint 16 steht vor der Türe....die RC Version davon vielleicht schon nächste Woche....
Wenn Dir der Netrunner mit KDE zu gewöhnungsbedürftig ist....der neue Cinnamon sicher ein Ausweg ist, aus der Unity Misere...

Benutzeravatar
wrohr
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3692
Registriert: Do 2. Jun 2011, 22:43
Browser: Seamonkey,Qupzilla,
Firewall: unnötig, bin Optimist
Virenscanner: 2 aspro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#12

Beitrag von wrohr » Di 29. Okt 2013, 14:00

ich find das echt lustig, wie sich da manche mit den unterschiedlichen Distributionen plagen. Dabei gibt es doch nur eine die wirklich alles kann, alles hat, aber keine Fehler hat oder macht, die immer topaktuell ist, natürlich vollkommen opensource und bei der alles und jedes hardwarteil auf anhieb funktioniert und dabei noch saugut ausschaut und sauschnell ist.

sobald ich rausgefunden habe, welche das ist, melde ich mich wieder. :biggrinn:
sollte sich irgend jemand durch eines meiner posting auf die zehen getreten fühlen, so ist das keine absicht, sondern oft unvermeidlich. wer rechtschreibfehler findet, darf diese behalten.

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#13

Beitrag von noelis » Di 29. Okt 2013, 14:03

ich kann dir da einen Tipp geben.....Netrunner.... :biggrinn:

Benutzeravatar
wrohr
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3692
Registriert: Do 2. Jun 2011, 22:43
Browser: Seamonkey,Qupzilla,
Firewall: unnötig, bin Optimist
Virenscanner: 2 aspro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#14

Beitrag von wrohr » Di 29. Okt 2013, 15:14

noelis hat geschrieben:ich kann dir da einen Tipp geben.....Netrunner.... :biggrinn:
ist das die mit dem grünen Camäleon ?

grüsse
wrohr
sollte sich irgend jemand durch eines meiner posting auf die zehen getreten fühlen, so ist das keine absicht, sondern oft unvermeidlich. wer rechtschreibfehler findet, darf diese behalten.

Benutzeravatar
wilburi
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1499
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:04
Betriebssystem: Linux Mint 17.2
Browser: Firefox
Firewall: was is'n dös?
Virenscanner: Fieberthermometer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#15

Beitrag von wilburi » Di 29. Okt 2013, 16:34

Hallo Ernst,

das mit dem Umschalten in about:config in Firefox klappt ja, aber bei Thunderbird noch nicht, Libre Office desgleichen.

Nun habe ich mal den Hinweis auf das Unity Tweak Tool befolgt (witzig, wofür des mittlerweile schon Tweak Tools gibt, um die Probleme auszumerzen). Auf der Seite wird man aufgefordert, die Email-Anschrift einzugeben, damit man eine Seite für den DL erhält. Diese Email habe ich erhalten, lande beim Anklicken auf der gleichen Seite wie vorher und sehe keinerlei DL-Möglichkeit. Bin ich blind?

[ externes Bild ]

Diese Appmenü-Geschichte habe ich mittlerweile in allen Varianten gelöscht, mit Software-Center, mit Synaptic, jetzt auch noch im Terminal mit der gzeigten Beflöd, wehlssequenz, aber das Ding ist sehr hartnäckig. Unsetting bringt es auch nicht mehr. Die Entwickler der Unity geben sich offensichtlich alle Mühe, dem User das Leben schwer zu machen.

-------------------
Bescheuert: steht ja da - im Software-Center, also auf dem eigenen Rechner. Blöd, wenn man nicht lesen kann.

Da gibt es jetzt einige Sachen, die neu sind, aber das Global-Menü finde ich darin auch nicht:

[ externes Bild ]



Viele Grüße
Norbert
[ externes Bild ]
Immer schön entspannt bleiben!
Norbert

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#16

Beitrag von noelis » Di 29. Okt 2013, 17:33

So heikle Sachen wirst du auch nicht in Unity Tweak finden....und am liebsten hätte es wohl Shuttleworth auch aus der Google Suchmaschine entfernt.... :biggrinn:

So kann man das Global Menü ausschalten.....allerdings in Ubuntu 13.10.....vielleicht geht's auch in 13.04
http://ubuntuhandbook.org/index.php/201 ... -10-saucy/

sudo apt-get remove indicator-appmenu

edit: so geht's in Ubuntu 13.04:
http://marcantoinelemieux.com/blog/post ... lobal-menu

sudo apt-get autoremove appmenu-gtk appmenu-gtk3 appmenu-qt
sudo apt-get autoremove firefox-globalmenu


Ein paar Eigenheiten haben mich an Unity schon immer gestört....aber das Global-Menü ist wohl der Gipfel an Unbrauchbarkeit....keinem würde sowas einfallen, außer natürlich Mr. Ubuntu.... :weg:

[ externes Bild ]

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#17

Beitrag von noelis » Di 29. Okt 2013, 17:57

noelis hat geschrieben:doch....es gibt das unity tweak tool in den repos....
wilburi hat geschrieben: Bescheuert: steht ja da - im Software-Center, also auf dem eigenen Rechner. Blöd, wenn man nicht lesen kann.
Ich hab nur manchmal das Gefühl, dass du drüberliest....ich meine jetzt über meinen Text...... :-D

Benutzeravatar
wilburi
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1499
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:04
Betriebssystem: Linux Mint 17.2
Browser: Firefox
Firewall: was is'n dös?
Virenscanner: Fieberthermometer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#18

Beitrag von wilburi » Di 29. Okt 2013, 18:39

Hallo Ernst,
Ich hab nur manchmal das Gefühl, dass du drüberliest....ich meine jetzt über meinen Text...... :-D
Das scheint fast so. Aber es ist auch so,dass das Teil im Software-Center anders heißt. Deswegen schaltet man da nicht sofort. Und dann bin ich natürlich auch dem Lnik gefolgt.

Aber es hilft alles nix. Ich kann das Appmenü rausschmeißen wie ich will (s.u.), es ist am Ende immer noch da.
norbert@no-ThinkPad-W500:~$ sudo apt-get autoremove appmenu-gtk appmenu-gtk3 appmenu-qt
[sudo] password for norbert:
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paket »appmenu-gtk« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »appmenu-gtk3« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »appmenu-qt« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
norbert@no-ThinkPad-W500:~$ sudo apt-get autoremove firefox-globalmenu
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paket »firefox-globalmenu« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
norbert@no-ThinkPad-W500:~$
Um zu sehen, ob der Hinweis, der eigentlich zu 13.10 gehört, funktioniert, starte ich jetzt mal neu und gebe dann Bescheid.

----------------

Doch, das letzte war es. Meine Güte, wieviel Aufwand erforderlich ist, um so eine Kleinigkeit zu lösen.

Danke, Ernst, für Deine Suche. Ich hatte es schon aufgegeben ....

Norbert
[ externes Bild ]
Immer schön entspannt bleiben!
Norbert

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#19

Beitrag von noelis » Di 29. Okt 2013, 18:48

Es ist scheinbar viel zu viel Aufwand nötig um Unity brauchbar zu machen....
Deshalb lieber Norbert sei gscheit und nimm wos Gscheit's...
Mint z.B.

Benutzeravatar
wilburi
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1499
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:04
Betriebssystem: Linux Mint 17.2
Browser: Firefox
Firewall: was is'n dös?
Virenscanner: Fieberthermometer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: So lässt es sich auch mit Unity leben

#20

Beitrag von wilburi » Di 29. Okt 2013, 19:00

Ernst,

es gibt immer ein einerseits ... andererseits.

Die Menüs sind mir im Normalfall viel zu umständlich. Cairo-Dock beansprucht relativ viel Platz. Und wenn man erst einmal den Umgang damit gewohnt ist, fällt jede Umstellung schwer. Bei einem anderen System muss ich auch erst einmal lange fummeln, bis es so ist, dass es mir brauchbar erscheint. Ich habe es immerhin 2 Wochenenden lang versucht ...

Viele Grüße
Norbert
[ externes Bild ]
Immer schön entspannt bleiben!
Norbert

Antworten

Zurück zu „Linux Anleitungen“