Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

Alles über Internet Bankgeschäfte,Paypal ist hier richtig.

Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

Umfrage endete am Di 7. Aug 2012, 16:23

StarMoney
1
13%
Quicken
0
Keine Stimmen
WISO-Mein Geld
0
Keine Stimmen
moneyplex
0
Keine Stimmen
ALF-Banco
0
Keine Stimmen
steganos-Online Banking
1
13%
T-Online Banking
0
Keine Stimmen
VR NetWorld Software
0
Keine Stimmen
HomeBanking
0
Keine Stimmen
Hibiscus
0
Keine Stimmen
Pecunia
0
Keine Stimmen
Anderes
0
Keine Stimmen
Keine Software/Internetbanking
6
75%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9836
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 63
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Kontaktdaten:

Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#1

Beitrag von Kurt W » So 8. Jul 2012, 16:23

Hallo zusammen,

immer mehr tätigen ja ihre Bankgeschäfte Online. Ist ja auch eine bequeme Sache, zu jeder Zeit auf sein Konto zugreifen zu können.

Mich würde daher mal interessieren, wie ihr euer Konto verwaltet, mit Bankigsoftware oder macht ihr direkt Internetbanking ohne jegliche Software.
Welche Erfahrungen habt ihr mit eurer Bankingsoftware gemacht?

Was habt ihr in Sachen Sicherheit unternommen?

Gruß Kurt
Bild

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#2

Beitrag von noelis » So 8. Jul 2012, 17:13

Keine Software....und über den Browser (ELBA-Internet)....natürlich unter Linux... :-)

maikrosoft
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#3

Beitrag von maikrosoft » So 8. Jul 2012, 19:13

Ich gehe ebenfalls über den Browser und nutze nen Tangenerator. Müsste mal schauen welche Software von meiner Bank überhaupt unterstützt wird. Idealer Weise sollte die Software für Windows und Linux verfügbar sein.

LG

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9836
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 63
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#4

Beitrag von Kurt W » Mo 9. Jul 2012, 20:10

Ich verwende schon seit Jahren Starmoney. Für mich eine sichere Sache. Diese enthält bereits das " Promon-Schutzschild" um Schadware fernzuhalten.
Außerdem verwende ich einen HBCI Kartenleser der Sicherheitsklasse 3.(Enthält eigene Tastatur und Anzeigefeld)

Internetbanking ist mir persönlich zu unsicher, Phishing etc. Mit einer Bankingsoftware kann man alles bequem Offline ausfüllen und ist dann nur für sek. On um das zu seiner Bank zu senden.

Gruß Kurt
Bild

Hochsitz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#5

Beitrag von Hochsitz » Mi 1. Aug 2012, 13:09

Hallo miteinander,

ich nutze z.Zeit keine Bankingsoftware oder der gleichen. Habe zwar mal in frühreren Zeiten verschiedene Sachen ausprobiert, bin aber zu dem Entschluss gekommen, das diese für meine Bedürfnisse nicht notwendig sind. Es geht auch ohne prima.

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#6

Beitrag von noelis » Mi 1. Aug 2012, 13:33

aber hallo.....wer ist denn da zu lesen... :-D

herzlich willkommen!

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 11217
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 5001 Mal
Danksagung erhalten: 1650 Mal

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#7

Beitrag von darktwillight » Mo 5. Aug 2013, 17:36

Hallo ein Interessante Teil ist auch auf dem Trojanerboard vorgestellt worden
der Programmierer ist auch mitglied und zwar Secure Banking

*http://www.secure-banking.net/*

mfg Dark :10hallo2:
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Benutzeravatar
Masuka
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 38
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 00:18
Betriebssystem: Win10
Browser: Opera
Firewall: Windows Firewall
Virenscanner: Eset AV v.9.x
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#8

Beitrag von Masuka » Do 14. Nov 2013, 12:25

Subsembly Banking :good: 19,95€ Lifetime

Steganos online Banking benutzt die Subsembly Engine.
King for a day, fool for a lifetime !

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5106
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 8.1 x64
Browser: Firefox + Tor
Firewall: FB 7490 + Sphinx
Virenscanner: Malwarebytes Premium
Hat sich bedankt: 744 Mal
Danksagung erhalten: 1273 Mal

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#9

Beitrag von Joker » So 20. Apr 2014, 17:02

Banking 4W (Subsembly GmbH), kann ich wirklich sehr empfehlen. Davor
hab ich die Programme Steganos Online-Banking 2011 und 2012 benutzt.
Steganos supportet aber Online-Banking nicht mehr. Die TANs generier ich
mit einem chipTAN-Generator. Für mich ist das die sicherste Art, Online-Banking
zu machen.
Malwarebytes Premium + Windows Defender
Windows Firewall + Windows 10 Firewall Control Plus

uweli1967
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Bankingsoftware setzt ihr ein?

#10

Beitrag von uweli1967 » So 20. Apr 2014, 20:50

Die TANs generier ich
mit einem chipTAN-Generator. Für mich ist das die sicherste Art, Online-Banking
zu machen.
So macht es meine Frau beim Onlinebanking auch :good: Das Gerät kostete damals bei der Sparkasse einmalig 10 Euro. Eine spezielle Onlinebanking Software benutzt Sie aber nicht.

Antworten

Zurück zu „Online-Banking“