Seite 1 von 6

Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 11:11
von Gast
Was dies im einzelnen bedeutet:

Ein Beben geht durch die Smartphone-Welt. Google beendet Teile der Zusammenarbeit mit dem Hersteller Huawei und will keine Android-Updates mehr liefern.
TECHBOOK erklärt, was das für Besitzer von Huawei-Geräten bedeutet.

quelle https://www.techbook.de/mobile/android/ ... ne-updates
Google sperrt Android-Updates und den Play Store für Huawei

Der US-Telekommunikationsnotstand hat Konsequenzen: Huawei-Handys bekommen keine Updates mehr und können nicht mehr auf den Play Store zugreifen.

quelle https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 25528.html

Eindeutig eine politische Entscheidung
Trump verbietet Telekommunikationsgeschäfte mit Firmen "gegnerischer" Staaten

US-Präsident Trump hat den Nationalen Notstand hinsichtlich der Telekommunikation ausgerufen. Die Maßnahmen richten sich gegen Huawei.

quelle https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 23397.html
das letzte Wort wird noch nicht gesagt sein ...

Google will Huawei aus dem Play Store sperren das heißt dann für die Nutzer ein totaler Bann für Android und Sicherheits

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 13:05
von Astor27
Google beugt sich dem Telekommunikationsnotstand der US-Regierung und sperrt künftige Huawei- und Honor-Handys aus dem Play Store aus. So wird es für Huawei schwierig, kommende Smartphones noch mit Android-Betriebssystem auszuliefern – ohne den Play Store würden neben vielen Apps auch Google-Dienste und Sicherheitsfeatures fehlen.Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 25587.html
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 25528.html
Viele Firmen wollen die Lieferungen an Huawei einstellen dazu gehört auch das deutsche Chip Unternehmen Infineon
Der deutsche Chipkonzern Infineon hat einige Auslieferungen an Huawei eingestellt, womit das Vorgehen der US-Regierung gegen den chinesischen TK-Ausrüster auch bereits Auswirkungen außerhalb der USA hätte. "Die große Mehrzahl" an Produkten, die Infineon an Huawei liefere, fallen jedoch nicht unter die neuen Regelungen und würden weiter ausgeliefert, teilte das Unternehmen gegenüber heise online mit. In den USA hergestellte Produkte würden aber nicht mehr an Huawei geliefert.Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 25696.html
Erste Stellungnahme dazu von Huawei
Huawei hat sich soeben erstmals zu Googles Entscheidung geäußert, die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Konzern rund um das mobile Betriebssystem Android vorläufig zu beenden. Huawei versicherte, dass man alle bereits existierenden Smartphones und Tablets seiner Marken weiterhin mit Sicherheits-Updates und Services versorgen will. "Huawei hat weltweit bedeutende Beiträge zur Entwicklung und zum Wachstum von Android geleistet. Wir haben als einer der globalen Key-Partner von Android eng mit ihrer Open Source Plattform gearbeitet, um ein Ecosystem zu entwickeln, von dem sowohl die Nutzer als auch die Industrie profitieren.
Huawei wird weiterhin Sicherheitsupdates und Services für alle bestehenden Huawei und Honor Smartphones sowie Tablets zur Verfügung stellen. Das betrifft verkaufte und lagerhaltige Geräte weltweit.
Wir werden weiter daran arbeiten ein sicheres und zukunftsfähiges Software-Ecosystem zu entwickeln, um die bestmögliche Nutzererfahrung weltweit zu bieten."Quellen: https://winfuture.de/news,109020.html

Re: Google will Huawei aus dem Play Store sperren das heißt dann für die Nutzer ein totaler Bann für Android und Sicherh

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 17:45
von Gast
@Astor27
s. auch hier heute um 11 : 11
-> viewtopic.php?f=36&t=14028&p=131035#p131035

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 17:47
von Kurt W
Ich habe die Beiträge zusammengeführt! :wink:

Gruß Kurt

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Mo 20. Mai 2019, 18:00
von Gast
Senf dazu: Make America Great Again - der Rest der Welt kann brennen
quelle winfuture : https://winfuture.de/news,109022.html
Dann bleibt noch der Iran und Nord Korea.
Dieser Präsident ist unberechenbar und hochgefährlich.
- - -

Eine bisher wenig beachtete Meldung
vom 07März2019

Huawei verklagt die US-Regierung aufgrund verfassungswidriger Vertriebsbeschränkungen
[ ]
„Der US-Kongress hat es wiederholt versäumt, Beweise vorzulegen, die Beschränkungen für Huawei-Produkte rechtfertigen würden. Wir sind gezwungen, diese rechtliche Maßnahme als angemessenes und letztes Mittel zu ergreifen“, sagte Guo Ping, Rotierender Vorstandsvorsitzender bei Huawei. „Dieses Verbot ist nicht nur rechtswidrig, sondern hindert Huawei auch daran, sich fair am Wettbewerb zu beteiligen, womit letztlich den US-Verbrauchern geschadet wird. Wir sehen dem Urteil des Gerichts entgegen und vertrauen darauf, dass es sowohl Huawei als auch den US-amerikanischen Bürgern zugutekommen wird.“

auf der Huawei webseite: https://www.huawei.com/de/press-events/ ... government

Huawei launcht KI-Native-Datenbank

Bei KI weiter vorankommen, um die Dateninfrastruktur neu zu definieren
[ ]
Die Menschheit tritt gerade in das Zeitalter der intelligenten Welt ein“, sagte David Wang, Huawei Executive Director of the Board und President of ICT Strategy & Marketing. „Daten gelten dabei als der neue Produktionsfaktor und Intelligenz als die neue Produktivität. Heterogene, intelligente und konvergierte Datenbanken werden zur zentralen Dateninfrastruktur der Finanz- und Telekommunikationsbranche sowie der Regierungen.“
quelle https://www.huawei.com/de/press-events/ ... e-database
die amerikanische Regierung scheint dies anders zu sehen.

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 13:09
von Astor27
update/info
Während alle Welt aufgeregt über die Eskalation des Streits zwischen der US-Regierung und Huawei diskutiert, übt sich ausgerechnet der Kopf des chinesischen Konzerns in Gelassenheit. Der Konflikt sei ohnehin vorhersehbar gewesen, erklärte Huawei-Gründer Ren Zhengfei gegenüber chinesischen Medien. Quellen: https://winfuture.de/news,109036.html

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Di 21. Mai 2019, 15:58
von Logitech21
USA gewährt Huawei 90 Tage Aufschub https://www.pctipp.ch/news/firmen/artik ... Newsletter

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 14:27
von Astor27
update/info
USA planen weitere Einschränkung bei Technik-Export Die US-Sanktionen gegen Huawei lenken die Aufmerksamkeit auf ein im Sommer 2018 beschlossenes US-Gesetz: Den Export Control Reform Act of 2018. Es soll die Exportregulierung der USA auf ein gesetzliches Fundament stellen. Bisher war dafür auf Präsidentenerlässe zurückgegriffen worden. Neu sind Beschränkungen für Ausfuhr, Wiederausfuhr und inländische Weitergabe neu entstehender Technik sowie von Grundlagentechnik.Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 28514.html
Im Konflikt mit der US-Regierung kommt es für Huawei noch dicker: Ohne Geschäfte mit ARM könnte der Konzern bald ohne Mobilprozessoren dastehen. Im Zuge des US-Telekommunikationsnotstands kappt offenbar auch der britische ARM-Konzern seine Verbindungen zu Huawei und stellt den chinesischen Konzern damit vor noch größere Probleme. Das berichtet die britische BBC unter Berufung auf eine interne Anweisung an Mitarbeiter bei ARM. Die sollen demnach "alle aktiven Verträge, Ansprüche auf Support und anhängigen Verabredungen" mit Huawei und dessen Tochterunternehmen stoppen. Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 29051.html

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Do 23. Mai 2019, 10:06
von Logitech21
Es gebe hinreichend Anlass, zu glauben, dass Huawei in Aktivitäten involviert sei, die der nationalen Sicherheit oder den aussenpolitischen Interessen der USA entgegenliefen, begründet die US-Regierung die Sanktionierung des technologischen Aushängeschilds Chinas. Als konkreten Grund erwähnt die US-Regierung die Anklage Huaweis vor dem US-Bundesgericht des östlichen New-York-Distrikts wegen der Verletzung amerikanischer Sanktionsgesetze. Huawei habe direkt oder auf verschwörerische Weise den Export, Reexport, Verkauf und die Lieferung von Gütern, Technologie und Finanzdienstleistungen aus den USA an Iran oder Irans Regierung veranlasst, behauptet die US-Justiz. https://www.msn.com/de-ch/finanzen/top- ... spartandhp
Mal schauen wie lange es geht bis dass nächste Unternehmen dran ist.
Sie hat den Konzern und 68 Huawei-Tochtergesellschaften in 26 Ländern, darunter auch Deutschland und die Schweiz, auf eine schwarze Liste gesetzt. https://www.msn.com/de-ch/finanzen/top- ... spartandhp
Mein Anbieter macht da keine Ausnahme :confused:

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Verfasst: Do 23. Mai 2019, 18:42
von Astor27
update/info
Weil die USA Sanktionen verhängt haben, fahren nun auch japanische Firmen ihre Geschäfte zurück. China spricht von "Mobbing". Der chinesischen Huawei-Konzern verliert durch die US-Sanktionen auch Zugang zu Technologie aus anderen Ländern. So stoppte der japanische Elektronik-Riese Panasonic am Donnerstag die Lieferungen einiger Bauteile an den Netzausrüster und Smartphone-Anbieter. Hintergrund ist die US-Regelung, dass Produkte aus anderen Ländern ebenfalls amerikanischen Exportkontrollen unterliegen können, wenn mehr als 25 Prozent ihres Werts aus den USA kommen.Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 30604.html