Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

Alles zu den Themen Mobile Nachrichtenübertragung und Navigationsgeräte.
Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#41

Beitrag von Gast » Di 18. Jun 2019, 13:24

Claudia hat geschrieben:
Di 18. Jun 2019, 11:54
uns Deutschen wird auch schon die Pistole auf die Brust gesetzt wg. Öl-Pipeline mit den Russen Nord Stream 2 Ostsee-Pipeline - Trump erwägt Sanktionen

die sind von allen guten Geistern verlassen und machen mir Angst
Angst macht mir das nicht. Nur können die Amis nicht auf der einen Seite ihre "americas first" Strategie fahren und auf der anderen Seite sollen alle nach der amerikanischen Pfeife tanzen. Das passt gar nicht zusammen.

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 14117
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox68.0/64bit
Firewall: KIS19/KIS20
Virenscanner: KIS19/KIS20
Hat sich bedankt: 3292 Mal
Danksagung erhalten: 2797 Mal

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#42

Beitrag von Astor27 » Di 18. Jun 2019, 18:28

update/info
Weil Huawei sich seit kurzem mit der Durchsetzung seiner Pa­tent­an­sprü­che gegen das von den USA verhängte Handelsembargo gegen den chinesischen Konzern wehrt, versucht die US-Regierung jetzt mit neuer Gesetzgebung einen Riegel vorzuschieben. Man will Huawei die "Patent-Keule" als Mittel des Widerstands nehmen.Wie die US-Nachrichtenagentur Reuters meldet, hat ein republikanischer Senator jetzt eine Ergänzung des sogenannten National Defense Authorization Act (NDAA) vorgeschlagen, mit der es bestimmten Firmen, die auf der Embargoliste der US-Regierung stehen, untersagt wird, Ansprüche auf Patente durchzusetzen, die in den USA angemeldet wurden. Damit würde Huawei seine Versuche einstellen müssen, von US-Firmen Abgaben für die Verwendung seiner patentierten Technologien zu verlangen.
Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Huawei von dem US-Mobilfunkkonzern Verizon die Zahlung von Patentgebühren in Höhe von rund einer Milliarde US-Dollar verlangt, weil dieser Technologien nutzt, auf die Huawei in den USA Patente besitzt. Auch bei ähnlichen Fällen hätte Huawei keine Handhabe mehr, wenn die von Senator Mark Rubio angestrebten Regelungen tatsächlich umgesetzt werden.Quellen: https://winfuture.de/news,109552.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 11795
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 6944 Mal
Danksagung erhalten: 2281 Mal

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#43

Beitrag von darktwillight » Di 18. Jun 2019, 21:31

Es kann schon ein Gefährliches Weltklima werden

USA vs Europa
USA vs China
Usa vs Russland

Europa vs Russland

Asien vs USA
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Gast
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#44

Beitrag von Gast » Mi 19. Jun 2019, 11:31

darktwillight hat geschrieben:
Di 18. Jun 2019, 21:31
Es kann schon ein Gefährliches Weltklima werden
Hinzu kommend noch wesentlich aktueller
USA vs Iran

Gestern bei Lanz
u.a. auch ein hoch interessantes Gespräch über die aktuelle Gefahrenlage im Iran mit den USA

ab Minute 3 40
Michael Lüders, Publizist
Nach Angriffen auf zwei Tanker im Golf von Oman dreht sich die Eskalationsspirale im Iran-Konflikt immer weiter. Der Nahost-Experte analysiert die aktuelle Lage.
quelle zdf mediathek : https://www.zdf.de/gesellschaft/markus- ... 9-100.html
da kann einem wirklich angst & bange werden.
und man fragt sich wer ist da wirklich der agressor ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gast für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 11795
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 6944 Mal
Danksagung erhalten: 2281 Mal

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#45

Beitrag von darktwillight » Mi 19. Jun 2019, 11:43

Alle Diejenigen die Auf Konfrontationskurs sind,
und die Vergessen haben was die Entspannungspolitik der letzten Jahrzehnte
an Frieden-Wohlstand-und Lebensqualität gebracht haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag:
Astor27
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 14117
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox68.0/64bit
Firewall: KIS19/KIS20
Virenscanner: KIS19/KIS20
Hat sich bedankt: 3292 Mal
Danksagung erhalten: 2797 Mal

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#46

Beitrag von Astor27 » Mi 26. Jun 2019, 17:25

Zumindest teilweise haben Intel, Micron und Qualcomm ihre Geschäftsbeziehungen mit Huawei wieder aufgenommen. Aber von Entspannung kann keine Rede sein. US-Zulieferer des chinesischen Telekommunikationsriesen Huawei haben einen Weg gefunden, das von der US-Regierung verhängte Handelsverbot zu unterlaufen. US-Medienberichten zufolge haben die Chiphersteller Intel, Micron und Qualcomm ihre Lieferungen an Huawei teilweise wieder aufgenommen. Bei Qualcomm handelt es sich demnach um Funkchips, nicht die Breitband-Chips für Smartphones. Während Intel und Qualcomm sich bisher dazu nicht geäußert haben, bestätigte der Speicherchiphersteller Micron die Wiederaufnahme der Lieferungen.Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 55853.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 14117
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox68.0/64bit
Firewall: KIS19/KIS20
Virenscanner: KIS19/KIS20
Hat sich bedankt: 3292 Mal
Danksagung erhalten: 2797 Mal

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#47

Beitrag von Astor27 » Sa 29. Jun 2019, 16:42

Blockade gegen Huawei beendet
Er verwies darauf, dass US-Unternehmen, die im großen Maße an den großen Netzwerkausrüster und zweitgrößten Smartphone-Hersteller liefern, "nicht glücklich" gewesen seien. Ursprünglich hatte Trump den Konzern als Gefahr für die Sicherheit der USA auf eine schwarze Liste gesetzt, womit Geschäfte von US-Unternehmen mit Huawei streng begrenzt wurden. Trotz der jetzt zugesagten Fortsetzung der Geschäfte wies der US-Präsident darauf, dass der Fall Huawei "bis zum Ende aufgespart werden muss", womit er offenbar die Verhandlungen meinte.
Die beiden größten Volkswirtschaften liefern sich seit einem Jahr einen erbitterten Handelskrieg, der das Wachstum in beiden Staaten bremst und auch der globalen Konjunktur schadet.Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 57840.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 10262
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 64 Bit
Browser: Firefox 69
Firewall: Router/ESS 12.0
Virenscanner: ESS 12.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#48

Beitrag von Kurt W » So 30. Jun 2019, 14:43

Und alles ist wieder gut. :weg:

Wenn Huawei jetzt schlau ist, arbeitet es weiter mit Hochdruck an seinem eigenen OS. Hätte ich schon lange gemacht. Denn Abhängigkeit war noch nie was gutes.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag:
Astor27
Bild

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 14117
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox68.0/64bit
Firewall: KIS19/KIS20
Virenscanner: KIS19/KIS20
Hat sich bedankt: 3292 Mal
Danksagung erhalten: 2797 Mal

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#49

Beitrag von Astor27 » So 30. Jun 2019, 15:11

Kurt W hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 14:43
Und alles ist wieder gut. :weg:

Wenn Huawei jetzt schlau ist, arbeitet es weiter mit Hochdruck an seinem eigenen OS. Hätte ich schon lange gemacht. Denn Abhängigkeit war noch nie was gutes.

Gruß Kurt
Da bin ich ganz deiner Meinung sie sollten schnellstmöglich das eigene OS fertig stellen
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Klaus-81
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 28
Registriert: So 3. Jun 2018, 14:36
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Amerikanischer Telekommunikationsnotstand trifft Huawei

#50

Beitrag von Klaus-81 » So 30. Jun 2019, 16:32

Doch nicht so doll mit nationalen Sicherheit? :o

Mit solch einer Nation / solch einem Präsidenten möchte man doch keine Beziehungen erhalten

Antworten

Zurück zu „Handys,Smartphones,Surfsticks, Navis“