Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

werden die älteren Akkus von iPhones ohne anfrage künstlich drosselt

Alles zu den Themen Mobile Nachrichtenübertragung und Navigationsgeräte.
Antworten
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 11618
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox60.0.1/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 1360 Mal

werden die älteren Akkus von iPhones ohne anfrage künstlich drosselt

#1

Beitrag von Astor27 » Mi 20. Dez 2017, 14:12

Technische Analysen deuten darauf hin, dass Apple bei älteren iPhone-Modellen die Leistung künstlich drosselt. Ein Akku-Tausch könnte das Problem beheben. Doch das wissen viele Nutzer nicht.Quelle: http://www.t-online.de/digital/handy/id ... -akku.html
vielleicht in der Hoffnung das Nutzer sich eine neues total überteuertes iPhone kaufen
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Jekyll Hyde
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2081
Registriert: Di 24. Mai 2016, 10:45
Betriebssystem: 10
Hat sich bedankt: 633 Mal
Danksagung erhalten: 1344 Mal

Re: werden die älteren Akkus von iPhones ohne anfrage künstlich drosselt

#2

Beitrag von Jekyll Hyde » Mi 20. Dez 2017, 16:57

Technische Analysen deuten darauf hin, dass Apple bei älteren iPhone-Modellen die Leistung künstlich drosselt. Ein Akku-Tausch könnte das Problem beheben. Doch das wissen viele Nutzer nicht.Quelle: http://www.t-online.de/digital/handy/id ... -akku.html
dass die Apple Akkus nachlassen, kann ich bestätigen. Wie ein Akku Tausch das Problem beheben kann steht da allerdings nicht. Zudem sind die Akkus bekannt erweise fest eingebaut.
Ein neu eingebaut falscher Akku könnte die Brandgefahr erhöhen. Sicherlich hat Apple dagegen in seinen AGB s vorgebaut.
Ansonsten könnte man Apple ja rein theoretisch verklagen. Die USA das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, Hersteller auf Millionen zu verklagen.
ESET INTERNET SECURITY

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1692
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB7490|ESET
Virenscanner: ESET|Emsisoft
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: werden die älteren Akkus von iPhones ohne anfrage künstlich drosselt

#3

Beitrag von Rytoss » Mi 20. Dez 2017, 17:07

Die nächste Stufe ist dann bei Apple wohl, dass man ein Akku-Tausch-Abo abschließt. Am besten alle 6 Monate nen Hunni an Apple per Abo für nen Akku-Tausch-Service, quasi Akku as a service. :weg:

Kaspersky Internet Security 2019 | ESET Internet Security | HitmanPro.ALERT (optional)
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight | Avast Online Security | McAfee SECURE
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 854
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: werden die älteren Akkus von iPhones ohne anfrage künstlich drosselt

#4

Beitrag von revox » Mi 20. Dez 2017, 18:04

wundert mich dem laden überhaupt nicht.

Antworten

Zurück zu „Handys,Smartphones,Surfsticks, Navis“