Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

der UEFI horror

Alles über die tragbaren PC´s
noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: der UEFI horror

#21

Beitrag von noelis » Mi 29. Jan 2014, 08:19

Ganz kann mich ich mich mit dem Artikel nicht anfreunden.....warum....UEFI lässt sich mit dem Compatibilitätsmodus (CSM) so einstellen, dass es jede Start-CD und jedes Betriebssystem nimmt....vorausgesetzt man stellt auch Secureboot auf Other OS...

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Der PC regiert dann als ob er noch das gute alte BIOS drauf hätte.

Nachteile möchte ich aber nicht verschweigen....wer Windows 8 schon am Rechner hat, der verliert dadurch den Schnell-Boot falls er ein Linux dazu installiert....Für Windows 7 Nutzer ändert sich aber dadurch nichts.
Für Windows 8 User die DUAL-Boot mit Linux haben möchten:
http://www.pc-sicherheit.net/post25907.html

kleines_b
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 61
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 20:18
Betriebssystem: Win 7prof. 64BIT
Browser: Firefox / SeaMonkey
Firewall: Router / Win FW
Virenscanner: EAM 8.1 / Sandboxie
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: der UEFI horror

#22

Beitrag von kleines_b » Mi 29. Jan 2014, 10:37

Danke für Eure Antworten.
Leider ist der besagte Rechner kurzfristig wieder bei seinem Besitzer so das ich erst mal nicht weiter daran kann. Ist dieses Secure Boot denn in jedem UEFI Rechner? Auch in Windows 7 64BIT? Ich kann mich nämlich nicht erinnern es gesehen zu haben in dem Teil. Auch in meinen Screens sehe ich davon nichts. Ebenso hab ich nix von CSM gesehen. Aber ich hatte den Rechner leider nur sehr kurz.

Wenn ja, dann sollte es ja doch nicht so ein großes Problem werden mit Rettungsszenarien. Dann sollten Rettungs CD's doch auch gehen oder verstehe ich einfach nur was falsch?

Ist alles sehr neu für mich...

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: der UEFI horror

#23

Beitrag von noelis » Mi 29. Jan 2014, 11:01

Du bekommst keinen neuen Rechner mehr ohne UEFI.....es ist praktisch der Ersatz für das bekannte BIOS.....
Wie auch von BIOS her bekannt hat BIOS nichts mit dem Betriebssystem zu tun.....Du musst im UEFI nur die richtigen Einstellungen treffen für das jeweilige Betriebssystem.
UEFI hat aber nicht nur Nachteile....so kann man mit UEFI Festplatten die größer als 2 TB sind einfach verwenden....

kleines_b
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 61
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 20:18
Betriebssystem: Win 7prof. 64BIT
Browser: Firefox / SeaMonkey
Firewall: Router / Win FW
Virenscanner: EAM 8.1 / Sandboxie
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: der UEFI horror

#24

Beitrag von kleines_b » Mi 29. Jan 2014, 11:43

Danke Ernst, dann hab ich das wohl in der Kürze der Zeit übersehen auf dem Fremdrechner. Mhmm...

Kann denn ein UEFI Rechner genauso befallen werden wie einer mit herkömmlichem MBR? Das sollte dann ja eigentlich nicht mehr möglich sein. Ich denke da an BKA- oder Ucash Trojaner. Dann wäre diese Seuche ja erledigt wenn keiner für UEFI was ähnliches 'erfindet'.

Das wäre ja dann der Zweite sehr große Vorteil.

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: der UEFI horror

#25

Beitrag von noelis » Mi 29. Jan 2014, 12:01

Auch Zertifikate kann man übergehen.....irgendeinen Weg wird die Virenindustrie immer finden.....MS stellt das Ganze gerne als Sicherheit hin....ist es aber mit Sicherheit nicht. Für mich schaut's eher danach aus, dass man einfach Linux mehr oder minder aussperren wollte....
Der Großteil der Malware schreibt sich auch nicht in den Boot-Sektor....von daher wirst Du Dir nie eine gut funktionierende Schutzsoftware ersparen... :wink:

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 10613
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 3616 Mal
Danksagung erhalten: 1031 Mal

Re: der UEFI horror

#26

Beitrag von darktwillight » Mi 5. Feb 2014, 17:12

UEFI Bugs kann neue Thinkpads beschädigen unter Linux
(Quelle:derstandard.at) http://derstandard.at/1389859398728/Lin ... en?ref=rss
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: der UEFI horror

#27

Beitrag von noelis » Mi 5. Feb 2014, 17:28

Sei mir nicht böse Norbert....den Artikel hat Komiker verfasst.... :-D
Die Hardwareschäden lassen sich allerdings vermeiden, indem man vor der Linux-Installtion das Booten per UEFI im Firmware-Setup deaktiviert.
Anders kannst du Linux nicht installieren...... :weg:

siehe mein Bild ganz oben....

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 10613
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 3616 Mal
Danksagung erhalten: 1031 Mal

Re: der UEFI horror

#28

Beitrag von darktwillight » Mi 5. Feb 2014, 17:33

Ernst , Norbert nix Böse Norbert Lieb :wink:
vieleicht gefällt die der Heise bericht besser .....es sind mehre Berichte online :-D
(Quelle:heise.de) http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... itrag.atom
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

noelis
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: der UEFI horror

#29

Beitrag von noelis » Mi 5. Feb 2014, 17:40

In einem Google+-Beitrag von Ende Januar stellt Ts'o klar, ein Gerätedefekt lasse sich vermeiden, indem man die UEFI-Boot-Unterstützung in der UEFI-Firmware komplett deaktiviert. Betriebssysteme starten dann nur noch über das CSM (Compatibility Support Module), das den Rechner wie ein klassisches PC-BIOS in Gang bringt. Das auf Thinkpads dieser Generation vorinstallierte Windows bootet allerdings nur per UEFI, daher lässt sich so nicht ohne weiteres ein Dual-Boot-System einrichten.
enstspricht genau meinem Screenshot....Linux im Dualboot mit Windows 8 funktioniert trotzdem einfach....
http://www.pc-sicherheit.net/post25907.html

Vertraue einem Praktiker.....nie einem Theoretiker.... :biggrinn:

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 10613
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 3616 Mal
Danksagung erhalten: 1031 Mal

Re: der UEFI horror

#30

Beitrag von darktwillight » Mi 5. Feb 2014, 17:43

Ich vertraue Dir Ernst "Vertraue einem Praktiker.....nie einem Theoretiker."
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Antworten

Zurück zu „Laptops, Notebooks“