Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Internetanbieter 1&1

Alles über Breitbandanschlüsse,Provider, Router und Netzwerke.
Benutzeravatar
Tommi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 183
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 10:43
Browser: FF
Firewall: Spyshelter
Virenscanner: ESET
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#21

Beitrag von Tommi » Sa 23. Sep 2017, 12:48

Ich war mal bei 1&1 und werde nicht mehr so schnell zurückkehren. Kündigung wurde nicht beachtet, danach nur ein Teil des Gesammtpaketes. So durfte ich erst ein Jahr später wechseln. Nur weil 1&1 meinte dass ich nicht ein Paket sondern 2 Pakete hätte. Bei der Bestellung galt es ursprünglich als ein Paket. Ergebnis war letztendlich ca. 200- 300 Euro Mehrkosten. Die Stabilität war in Ordnung aber die Leistung wurde nie richtig erreicht. Ich lag immer so um die 20%-25% unterhalb dessen was versprochen war.
Man kann Glück haben es gibt aber leider, wie bei anderen Anbietern auch, dass man in die Sch... greift.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tommi für den Beitrag:
darktwillight
Quis custodiet ipsos custodes

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1622
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie -ESET/EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#22

Beitrag von Dr.Virus » Mi 27. Sep 2017, 11:48

Die fallen immer wieder negativ auf, nur laut Werbung ist immer alles perfekt, nutze ich nicht.
Erst denken, dann handeln.

Gruß Dr.Virus

gizmostrolch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 462
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#23

Beitrag von gizmostrolch » Mi 27. Sep 2017, 12:11

Dr.Virus, ich habe hier im Ort einen guten Bekannten der einen 1 Mann PC Service bertreibt und der seit ungefähr 1,5 Jahre Kunde bei 1&1 ist und den fragte ich wegen 1&1 und er sagte mir das er zufrieden mit 1&1 ist und es bis heute keine Probleme und keine Störungen gab und das ermutigte mich bzw uns, zu 1&1 gehen zu wollen.
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Free Antivirus

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3391
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 1105 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#24

Beitrag von Claudia » Mi 27. Sep 2017, 14:32

Dr.Virus hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 11:48
Die fallen immer wieder negativ auf, nur laut Werbung ist immer alles perfekt, nutze ich nicht.
will nicht 1&1 verteidigen, aber nenne mir einen Provider, der noch nicht negativ aufgefallen ist. :biggrinn:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
darktwillight

gizmostrolch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 462
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#25

Beitrag von gizmostrolch » Mi 27. Sep 2017, 14:53

Claudia hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 14:32
Dr.Virus hat geschrieben:
Mi 27. Sep 2017, 11:48
Die fallen immer wieder negativ auf, nur laut Werbung ist immer alles perfekt, nutze ich nicht.
will nicht 1&1 verteidigen, aber nenne mir einen Provider, der noch nicht negativ aufgefallen ist. :biggrinn:
Danke für die Steilvorlage Claudia :klasse: wir sind(noch)seit 2008 bei der Telekom und in all den Jahren hatten wir vielleicht 5 Mal einen Ausfall oder Störung so das das Internet nicht ging bzw seit Magenta Home dann auch das Telefon nicht. Aber die Telekom ist halt auch schon immer teurer als Provider wie Vodafone, 1&1 usw. Gar nichts Gutes hab ich zum Beispiel von meinem Bekannten mit dem PC Service gehört von M-net, die sollen oft Ausfälle haben und einen schlechten Support.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gizmostrolch für den Beitrag:
darktwillight
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Free Antivirus

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9597
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 61
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 428 Mal
Kontaktdaten:

Re: Internetanbieter 1&1

#26

Beitrag von Kurt W » Mi 27. Sep 2017, 16:49

Es gibt keinen Provider, der perfekt ist und bei dem es keine Probleme gibt.

Ich war Jahrzehnte bei der Telekom und damit immer absolut zufrieden. Ich wäre heute noch dort, wenn bei mir nicht nur 16.000 zur Verfügung stehen würde. Ich wäre auch dann bei der Telekom geblieben, wenn ein günstiger Drittanbieter bei mir verfügbar gewesen wäre.

Grund, wenn es mal Probleme mit dem Anschluss gibt, muss dann sowieso die Telekom ran.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag:
darktwillight
Bild

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1622
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie -ESET/EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#27

Beitrag von Dr.Virus » Mi 27. Sep 2017, 17:16

Claudia hat geschrieben:
will nicht 1&1 verteidigen, aber nenne mir einen Provider, der noch nicht negativ aufgefallen ist. :biggrinn:
Das wollte ich damit auch nicht sagen, die Telekomiker kochen auch nur mit Wasser. :jc_doubleup:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr.Virus für den Beitrag:
darktwillight
Erst denken, dann handeln.

Gruß Dr.Virus

Benutzeravatar
putzerstammer
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 904
Registriert: So 13. Nov 2011, 00:15
Betriebssystem: Mintfrisch
Browser: Firefox und Opera
Firewall: Mein Router
Virenscanner: Die können mich mal
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#28

Beitrag von putzerstammer » Mo 2. Okt 2017, 20:40

und das witzige ist die meisten Provider nutzen die Leitungen von der Telekom ,und auch nur deren Mitarbeiter dürfen an die Leitungen, ich nutze Telekom seit ca 20 Jahren und hatte noch nie Probleme ,klar gibt es billige Anbieter aber ich bin sehr zufrieden,und zahle gerne ein Paar Euro mehr (
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor putzerstammer für den Beitrag:
darktwillight

gizmostrolch
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 462
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Glasswire Free
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#29

Beitrag von gizmostrolch » Mo 2. Okt 2017, 21:12

und das witzige ist die meisten Provider nutzen die Leitungen von der Telekom
Das war mit ein ausschlaggebender Punkt für mich überhaupt mal von Telekom zu 1&1 zu wechseln. Hätte man mir bei 1&1 gesagt es sei eine Leitung von O2/Telefonica auf die wir geschaltet würden, hätte ich nicht gewechselt weil wir vor Telekom bei AOL/Telefonica waren und da fast nur Ärger hatten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gizmostrolch für den Beitrag:
darktwillight
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Free Antivirus

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 854
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Internetanbieter 1&1

#30

Beitrag von revox » Mo 2. Okt 2017, 22:41

und das kann zu problemen führen im fall einer störung.
da kann einer die schuld auf den anderen schieben, wenns nichts passiert.
der kunde ist der dumme und kann nur raten, wem er glauben soll.
das wäre mir die ersparnis nicht wert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor revox für den Beitrag:
darktwillight

Antworten

Zurück zu „DSL- VDSL-Kabel-Netzwerke“