Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Deep-Learning Malware in Bilder umwandeln

Erkennung und Beseitigung der Schädlinge.
Antworten
Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12269
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 8479 Mal
Danksagung erhalten: 2655 Mal

Deep-Learning Malware in Bilder umwandeln

#1

Beitrag von darktwillight »

  • Deep-Learning Malware in Bilder umwandeln
Analyse-Projekt von Microsoft und Intel wandelt Malware in Bilder um
https://t3n.de/news/malware-analyse-mic ... l-1278930/
Microsoft and Intel project converts malware into images before analyzing it
https://www.zdnet.com/article/microsoft ... lyzing-it/
  • Eine Art von Mustererkennung, denn jede Erkennung muss ja Ausgangspunkt / Anhaltspunkt haben.
    Was gibt es den für Erkennungen Techniken?
  1. Signatur = Merkmale einer Datei oder/und auch Hashwerte
  2. Heuristik = Merkmale die Verdächtig sind. Zum Beispiel welche Befehle aufgerufen werden.
  3. Verhalten = wird zum Beispiel etwas Manipuliert.
  4. Cloud = Daten von vielen Computern werden zur Auswertung/Erkennung von Malware Verhalten benutzt. So muss nicht die eigen AV die Arbeit leisten, um eine Malware zu erkennen.
    In der Datenwolke(Server Rechner) des Herstellers der AV, arbeitet eine AV (Motor) der selber
    versucht zu analysieren und mit anderen Vergleichsproben von anderen Computern zu erkennen
    ob eine Datei irgendwie gefährlich ist.
  • Eine eindeutige Identifizierung einer Datei, ob sie zur Schadware Gruppe gehört
    erledigt immer noch eine Person, die das gelernt hat.
  • Mustererkennungen sind Hilfsmittel, das ist nichts Schlechtes, sondern etwas Gutes.
    Stellt euch vor, jede Datei auf euren Computer die ihr Starten/öffnen möchtet, müsste
    vorher analysiert werden.

    Das würde Ewig dauern (Je mach Größe und Art der Datei).
    Auch unser Gehirn benutzt eine Form von Mustererkennung:
    Sehen-Riechen-Schmecken zum Beispiel,erkennen wir es eindeutig wird es zugeordnet.
    Erkennen wir es nicht, wird es Untersucht/analysiert.

    Um so heftiger unsere Reaktion, wenn das zugeordnete und erkannte nicht dem entspricht
    was wir dachten.
    Beispiel die Verwechselung von Zucker und Salz in dem Getränk deiner Wahl.

    So wäre die Umwandlung von einer Datei in einem Bild, und das Erkennen
    beziehungsweise das charakteristische Bildliche Muster, eine weitere Mustererkennung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 3):
AlexAstor27Joker
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Antworten

Zurück zu „Trojaner, Viren, Malware“