Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

wichtige Sicherheitspatches Admins Dell-Software Angreifer können Schwachstelle attackieren

Hier ist der Platz für alle wichtigen Sicherheitsmeldungen.
Antworten
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 25415
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit,Win11
Browser: Firefox125.0/Brave
Firewall: KIS21
Virenscanner: KIS21
Hat sich bedankt: 9478 Mal
Danksagung erhalten: 8641 Mal

wichtige Sicherheitspatches Admins Dell-Software Angreifer können Schwachstelle attackieren

#1

Beitrag von Astor27 »

wichtige Sicherheitspatches Admins Dell-Software Angreifer können Schwachstelle attackieren
  • Um Systeme vor möglichen Attacken zu schütten, sollten Admins Dell-Software auf den aktuellen Stand bringen. Die Entwickler haben in den Fernzugriffslösungen Remote Access Controller 8 (iDRAC8) und Secure Connect Gateway und im Backuptool Data Protection Advisor mehrere Sicherheitslücken geschlossen.iDRAC8 ist über eine Schwachstelle (CVE-2024-25951 „hoch“) attackierbar. An dieser Stelle können Angreifer das zugrundeliegende System kompromittieren. Doch damit das klappt, müssen Angreifer bereits authentifiziert sein, schreiben die Entwickler in einer Warnmeldung. Die Version 2.85.85.85 soll gegen solche Attacken gerüstet sein. Alle vorigen Ausgaben seien bedroht.
    In Data Protection Advisor haben die Entwickler rund 80 Sicherheitslücken in Softwarekomponenten von Dritten wie Apache Tomcat und Oracle Java geschlossen. Die Bedrohung ist in der Warnmeldung insgesamt als „kritisch“ eingestuft. Die Lücken gehen zum Teil zurück bis ins Jahr 2016. Es sind aber auch aktuelle Schwachstellen aus 2023 dabei. In einigen Fällen können Angreifer Schadcode auf PCs schieben und ausführen. Davon soll Data Protection Advisor 19.9 bedroht sein. Die Version 19.10 ist dagegen gerüstet.Quellen:https://www.heise.de/news/Angreifer-koe ... 44978.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.
Antworten

Zurück zu „Aktuelle Sicherheits News“