Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

Hier ist der Platz für alle wichtigen Sicherheitsmeldungen.
Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3827
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 868 Mal
Danksagung erhalten: 1680 Mal

Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#1

Beitrag von Claudia » Mi 10. Jan 2018, 23:39

Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

Wer eine externe Antivirensoftware installiert hat, wird ab jetzt länger auf ein Sicherheitsupdate warten müssen. Egal ob Windows 7, 8.1 oder Windows 10. Microsoft hat nun noch einmal klargestellt, dass das Januar Sicherheitsupdate und auch die folgenden Sicherheitsupdates erst über Windows Update ausgeliefert werden, wenn die Antivirensoftware-Hersteller den gewissen Eintrag in der Registry setzen. Ansonsten muss der Windows Nutzer auf das Update warten.

https://www.deskmodder.de/blog/2018/01/ ... s-erlaubt/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 4):
darktwillightRytossAstor27Toledo

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9778
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 63
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#2

Beitrag von Kurt W » Mi 10. Jan 2018, 23:57

In der Liste der vollständig kompatiblen AV-Programme gehört Avast, AVG, Avira, Bitdefender, ESET, F-Secure, Kaspersky, Malwarebytes, Sophos und Symantec. TrendMicro, Webroot und McAfee wollen sich bald anschliessen.
Und wie schaut es da mit Bullguard aus? :confused:

Gruß Kurt
Bild

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 11102
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/chrome
Firewall: Emsisoft
Virenscanner: Emsisoft
Hat sich bedankt: 4739 Mal
Danksagung erhalten: 1540 Mal

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#3

Beitrag von darktwillight » Do 11. Jan 2018, 00:46

Anfrage bei Emsisoft läuft !

https://support.emsisoft.com/topic/2901 ... s-erlaubt/

Ich bitte alle User deren AV nicht von diesen Hersteller kommt:

Code: Alles auswählen

Avast, AVG, Avira, Bitdefender, ESET, F-Secure, Kaspersky, Malwarebytes, Sophos und Symantec. TrendMicro, Webroot und McAfee wollen sich bald anschliessen.
bei ihrem Hersteller nach zu fragen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 2):
RytossDr.Virus
Bild
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Leider bringt die Wahrheit nicht immer Gerechtigkeit

Nintec
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 224
Registriert: Do 16. Jun 2016, 15:14
Betriebssystem: Win 10 Home 64bit
Browser: Firefox 61.0.1
Firewall: FRITZ!box + KSC
Virenscanner: KSC 19.0.0.1088 (a)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#4

Beitrag von Nintec » Do 11. Jan 2018, 06:16

Wie ich in dem anderen Thread auch schon geschrieben habe, ist G DATA vollständig kompatibel zu dem aktuellen Update von Microsoft. Es setzt sowohl den Registry-Key und es gibt nach dem Update auch keine Probleme.

Dann wollen wir mal Hoffen, dass die AV-Hersteller in Zukunft immer schnell den Key setzen, damit man nicht lange auf das Update warten muss.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nintec für den Beitrag:
darktwillight
Mit freundlichen Grüßen
Nintec

"Das Internet ist ein gefährlicher Ort, und Windows-Nutzer wissen, dass man eine Rüstung tragen sollte. Apple-Nutzer tragen stattdessen Hawaii-Hemden." Eugene Kaspersky

aubai
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 140
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 10:06
Betriebssystem: Win 10 Pro RS 4
Browser: Chrome
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#5

Beitrag von aubai » Do 11. Jan 2018, 08:50

Da trennt sich schnell der Spreu vom Weizen, wenn ein Fremd Anbieter den Registry Eintrag setzt und nicht wirklich kompatibel ist, gibt es Bluescreens weiterhin.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor aubai für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
Rytoss
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1731
Registriert: Di 18. Jun 2013, 11:15
Betriebssystem: Win 10 Pro x64
Browser: Chrome +uBlock +BDTL
Firewall: FB7590|ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#6

Beitrag von Rytoss » Do 11. Jan 2018, 08:59

aubai hat geschrieben:
Do 11. Jan 2018, 08:50
... und nicht wirklich kompatibel ist, gibt es Bluescreens weiterhin.
Dann stellt sich die Frage ob so ein Verhalten dann von Microsoft ggf. sanktioniert/bestraft wird. Vl. machen sie sowas wie Zertifikate, also Produkt X ist zertifiziert für Windows 10. Und Übeltäter die mehrfach geschummelt haben, bekommen halt keins usw.

Der Witz bei der Sache, setzt ein Hersteller den Reg-Eintrag obwohl er weiß das sein Produkt nicht kompatibel ist und richtet damit sogar beim Nutzer Schaden an, ist der Antivirus dann quasi als Schadsoftware anzusehen. :weg:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rytoss für den Beitrag (Insgesamt 2):
darktwillightClaudia

ESET Internet Security | HitmanPro.ALERT (optional)
Browser: uBlock Origin + BitDefender TrafficLight | Avast Online Security | Malwarebytes | WinDefBP
Email: eM Client + Phalanx AntiSpam | Backups: Macrium Reflect | Passwort-Manager: Sticky Password

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 3827
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 868 Mal
Danksagung erhalten: 1680 Mal

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#7

Beitrag von Claudia » Do 11. Jan 2018, 12:30

darktwillight hat geschrieben:
Do 11. Jan 2018, 00:46
Anfrage bei Emsisoft läuft !

https://support.emsisoft.com/topic/2901 ... s-erlaubt/

Ich bitte alle User deren AV nicht von diesen Hersteller kommt:

Code: Alles auswählen

Avast, AVG, Avira, Bitdefender, ESET, F-Secure, Kaspersky, Malwarebytes, Sophos und Symantec. TrendMicro, Webroot und McAfee wollen sich bald anschliessen.
bei ihrem Hersteller nach zu fragen.
laut Microsoft Windows January 2018+ antivirus security update compatibility Liste schon (wird auch ständig aktualisiert)


auf einer Art gut das Win 10 so rigoros vorgeht, anderseits zeigt es aber auch wie anfällig/kompliziert es zukünftig wird.
Wer seine "Hausaufgaben" schlecht macht wird Probleme bekommen, entweder keine Updates oder die Gefahr von Systemabstürzen. Das jüngste Beispiel ist ja AMD Chipsätze - und das alles weil Intel 20 Jahre Mut zur Lücke hatte. :evil:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 2):
darktwillightDr.Virus

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 9778
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win7 64 Bit SP1
Browser: Firefox 63
Firewall: Router/ESS 11.0
Virenscanner: ESS 11.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 519 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#8

Beitrag von Kurt W » Do 11. Jan 2018, 15:33

Bullgard hatte zwar eine Mail verschickt:

BullGuard is fully compatible and supports these Windows updates so no action is required from your side.
Aber was die genau mit "compatible" meinen, ob da der Key gesetzt ist oder nicht erforderlich ist, sagt das auch nicht aus.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag:
darktwillight
Bild

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 12071
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 2054 Mal
Danksagung erhalten: 1754 Mal

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#9

Beitrag von Astor27 » Do 11. Jan 2018, 16:49

Kaspersky hat das auch schon erledigt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Astor27 für den Beitrag:
darktwillight
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
LateNight
Einsteiger
Einsteiger
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 21:25
Betriebssystem: Windows 10 | 64bit
Browser: Google Chrome
Firewall: Bitdefender IS 2018
Virenscanner: Bitdefender IS 2018
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Zukünftige Windows Sicherheitsupdates nur noch, wenn die externe Antivirensoftware es erlaubt

#10

Beitrag von LateNight » Do 11. Jan 2018, 17:15

Nur eine Verständnisfrage:

Müssen die AV-Hersteller jetzt wirklich bei jedem zukünftigen Windows-Update/Sicherheitspatch einen separaten Reg-Schlüssel setzen, oder ist das nur auf den jetzigen Key bezogen, der für alle weiteren Updates benötigt wird? Das ist mir noch nicht ganz klar geworden...

Antworten

Zurück zu „Aktuelle Sicherheits News“