Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Amazon Firestick

Alles rund um Kabel TV und Streaming Portale.
Antworten
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11178
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 93
Firewall: ESET IS 14.2.24.0
Virenscanner: ESET IS 14.2.24.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 659 Mal
Danksagung erhalten: 1516 Mal
Kontaktdaten:

Amazon Firestick

#1

Beitrag von Kurt W »

Ich verwende ja derzeit Kabelfernsehen. Aber mittlerweile ist das mir mit 34,98 Euro/Monat einfach zu teuer.

Also habe ich mich ein wenig umgeschaut was alles so möglich wäre.

Magenta TV ist auch nicht wirklich günstiger als Kabel. Satellitenfernsehen, will ich nicht, müsste ich erst Kabel verlegen, Freenet TV hat mir zu wenige Programme. Also habe ich mir eine Amazon Firestick zugelegt, da meine Fernseher alle keine Smartfunktion haben. Und damit kann man nicht nur Fernsehen, sondern viele Apps verwenden.

Der Stick kostet 39,99 Euro. Einfachste Installation, wird im HDMI eingesteckt und erhält per USB Strom über die Steckdose. Mit dem Stick kann man auch den Fernseher Ein- und Ausschalten und die Lautstärke regulieren.

Verschiedene Apps, wie Netflix usw. sind schon installiert. Ich habe mir WaipuTV, Joyn, Youtoube und Firefox nachinstalliert. Voraussetzung, dass man den Stick verwenden kann ist ein Amazon Konto. Die Bedienung erfolgt nur mit wenigen Tasten.

WaipuTV bietet derzeit (Corona) sein Paket Perfect für 3 Monate kostenlos an. Danach würde es 9,99 Euro/Monat kosten. Enthalten sind 130 TV Programme, viele in HD. Und man kann bis zu 4 Streams gleichzeitig machen. Also für 4 Geräte. Weiterhin ist eine Aufnahmefunktion für 100 Std. mit dabei.

Bis jetzt funktioniert es einwandfrei. Habe mir gleich einen 2. Stick für meinen Fernseher im Schlafzimmer zugelegt. :-)

Ich werde das nun ausgiebig Testen. Und wenn es mir zusagt, ruckelfrei läuft, dann werde ich meinen Kabelanschluss dann kündigen. Da spare ich mir dann 25 Euro/Monat. :wink:

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27putzerstammer
Bild
Benutzeravatar
Toledo
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1972
Registriert: Di 27. Mai 2014, 09:52
Betriebssystem: Windows 10
Browser: Edge
Firewall: Windows FW
Virenscanner: Windows Defender
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1159 Mal

Re: Amazon Firestick

#2

Beitrag von Toledo »

[mention]Kurt W[/mention]

Ich kann Deine Schilderung nur bestätigen. Ich nutze einen Fire TV-Stick seit 2 Jahren, hauptsächlich für Netflix und die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender. Funktioniert bisher tadellos ohne irgendwelche Probleme (stabilen DSL-Zugang vorausgesetzt). Auf meinen Kabelzugang würde ich aber trotzdem nicht verzichten, kostet auch nur ca. 18,00 € im Monat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Toledo für den Beitrag:
Kurt W
Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11178
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 93
Firewall: ESET IS 14.2.24.0
Virenscanner: ESET IS 14.2.24.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 659 Mal
Danksagung erhalten: 1516 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amazon Firestick

#3

Beitrag von Kurt W »

Ja bis jetzt habe ich über meinen Kabelanschluss auch nicht viel nachgedacht.

Ich habe bei Kabel, Premium Plus gebucht, also das max. Programmangebot von Kabel.

Das Problem ist halt auch, das schon alleine der Kabelanschluss, TV Connect, 10 Euro/Monat kostet. Und da haste noch gar kein einziges Programm.

Wie ich nun festgestellt habe, nutze ich ja viele Programme gar nicht. Weiteres Problem, man kann nicht benötigte Programm Pakete nicht so einfach wie bei WaipuTV monatlich kündigen. Sondern nur jährlich.

Weiterer Vorteil, im Gegensatz zum Kabel Fernsehen, wo man ja an jedem Fernseher einen Receiver oder CI+ Modul mit Smartcard braucht, kann man ja WaipuTV an jedem Gerät entweder über die App oder direkt per Browser aufrufen und alle Programme anschauen.

Und meine 250iger VDSL Leitung, ist sehr stabil.

Gruß Kurt
Bild
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11178
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 93
Firewall: ESET IS 14.2.24.0
Virenscanner: ESET IS 14.2.24.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 659 Mal
Danksagung erhalten: 1516 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amazon Firestick

#4

Beitrag von Kurt W »

Ich teste ja nun seit einer Woche WaipuTV und bin echt überrascht, wie stabil das läuft.

Ich war ja etwas skeptisch, wie die Sache über WLAN so läuft, dachte schon, das es da Probleme mit Ruckler, Klötzchenbildung usw. geben könnte. Aber ich muss sagen, überhaupt nichts. Läuft genauso stabil, wie mein Kabelanschluss.

Gruß Kurt
Bild
Verschoben von Handys,Smartphones,Surfsticks, Navis nach TV Kabel und Streaming Portale am So 14. Feb 2021, 18:05 durch Kurt W

Sabrin44
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Di 27. Jul 2021, 15:15
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Amazon Firestick

#5

Beitrag von Sabrin44 »

Kabelfernsehen kann man mittlerweile echt vergessen. Der Stick lohnt sich meiner Erfahrung nach in jedem Fall. Gute Entscheidung :good:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sabrin44 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27Kurt W
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11178
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 93
Firewall: ESET IS 14.2.24.0
Virenscanner: ESET IS 14.2.24.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 659 Mal
Danksagung erhalten: 1516 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amazon Firestick

#6

Beitrag von Kurt W »

Habe jetzt Waipu seit 1 1/2 Jahren und bin immer noch völlig zufrieden. Kabelfernsehen ist viel zu überteuert. Schon allein die Kabel Connect Gebühr von derzeit 15 Euro ist eine Frechheit.

Das Problem daran ist das VF seinen Fokus schon lange nicht mehr aufs Kabelfernsehen legt, sondern auf den Highspeed Ausbau des Internets. Denn die Wissen auch wo der Weg in Sachen Fernsehen hingeht, aufs streamen.


Gruß Kurt
Bild
Benutzeravatar
putzerstammer
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1162
Registriert: So 13. Nov 2011, 00:15
Betriebssystem: jetzt Linux Solus
Browser: Firefox und Opera
Firewall: Mein Router
Virenscanner: Die können mich mal
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Amazon Firestick

#7

Beitrag von putzerstammer »

Ich war ja etwas skeptisch, wie die Sache über WLAN so läuft, dachte schon, das es da Probleme mit Ruckler, Klötzchenbildung usw. geben könnte. Aber ich muss sagen, überhaupt nichts. Läuft genauso stabil, wie mein Kabelanschluss.

Gruß Kurt
ich habe eine 100 Leitung und auch keine Probleme mit der richtigen WLAN-Hardware (neueren) ist das auch heute kein Problem mehr
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11178
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 93
Firewall: ESET IS 14.2.24.0
Virenscanner: ESET IS 14.2.24.0
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 659 Mal
Danksagung erhalten: 1516 Mal
Kontaktdaten:

Re: Amazon Firestick

#8

Beitrag von Kurt W »

@putzerstammer

Normalweise reichen für HD Qualität 16 Mbit/s völlig aus.

Ich verfolge das ja Online immer mit, die Bewertungen in Trustpilot usw., da bin ich der Meinung das 90% der gemeldeten Probleme hausgemacht sind.

Das Problem liegt einfach daran, das der Amazon Firestick nur die Kanäle 36,40,44 oder 48 im 5 GHz beherrscht. Stellt man da seinen Router oder Repeater auf automatisch, hat man schon das erste Problem, das der eben auch auf höhere Kanäle geht. Klar springt der dann wieder auf das 2,4 GHZ um, aber da hat man dann schon die ersten Unterbrecher.

Das coolste ist immer, wenn geschrieben steht, mit Netflix geht aber alles. Na klar geht damit alles, Netflix kann ja auch buffern. Da kann das WLAN schon mal kurzzeitig ausfallen, das bemerkt gar keiner. Das geht aber beim "Live TV" nicht. Was sollte man da buffern. Da wird 1:1 übertragen.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag:
putzerstammer
Bild
Antworten

Zurück zu „Kabel TV und Streaming Portale“