Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

CNAME Cloaking eine Form des Trakings

Schutz gegen Verfolgung durch Cookies, Werbetreibende ,Kriminelle.
Welche Möglichkeiten gibt es. Und warum ist nicht alles Richtig was vom Gesetzt erlaubt wird.
Antworten
Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12759
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: Firefox
Firewall: Windows +
Virenscanner: Malwarebytes+
Hat sich bedankt: 10959 Mal
Danksagung erhalten: 3461 Mal

CNAME Cloaking eine Form des Trakings

#1

Beitrag von darktwillight »

CNAME Cloaking = CNAME (canonical = anerkannt) (Cloaking) Tarnung

Stark vereinfach: Man fragt also einen Adresse/ Bergriff / Webseite im Internet nach, und wird über
DNS zu einer entsprechenden Adresse geführt,
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, musst du registriert und angemeldet sein.
Leider nur in Englisch bisher
Einschränkungen für Cookies von Drittanbietern, die von Webbrowsern eingeführt werden, werden von einigen Tracking-Unternehmen umgangen, indem sie eine Technik namens CNAME-Cloaking verwenden, bei der einem Drittanbieter-Tracking-Dienst ein DNS-Eintrag in der First-Party-Ursprungsdomäne (normalerweise CNAME)zugewiesen wird, so dass er als Erstanbieter getarnt wird, obwohl es sich rechtlich und organisatorisch um eine separate Einheit handelt. Diese Technik wird von einigen Browsern und Werbeblockern blockiert, die Blocklisten bekannter Tracker verwenden. [10][11]
https://en.wikipedia.org/wiki/Web_tracking
Leider auch nur in Englisch, bitte nehmt einen Übersetzter
es ist bestürzen das diese Cookie Technik es scheinbar ermöglicht
Klarnamen - Emails - und sonstige Privaten sachen ausliest und weiterleitet.
Online Trackers Are Now Shifting To New Invasive CNAME Cloaking Technique
Online-Tracker wechseln jetzt zu neuer invasiver CNAME-Cloaking-Technik
diese neue Technik namens CNAME Cloaking die Unterscheidung zwischen den Cookies von Erst- und Drittanbietern unklar macht, was dazu führt, dass private, vertrauliche und sensible Daten ohne die Erlaubnis des Benutzers durchsickern oder davon wissen.
https://thehackreport.com/online-tracke ... technique/
uBlock Origin
CNAME-uncloaking third-party trackers in Firefox
Übersetzt: CNAME-uncloaking Third-Party Tracker in Firefox
Im November 2019 berichtete ein uBlock Origin-Benutzer über eine neuartige Technik, die von einigen Websites verwendet wird, um die Blockierung von Trackern von Drittanbietern zu umgehen. Diese Websites sind mit URLs verlinkt, die Unterdomänen der Domäne der Seite sind, aber diese Unterdomänen werden über einen CNAME-Eintragzu Hosts von Drittanbietern aufgelöst. Da die ursprüngliche URL eine Subdomain der aktuellen Seite enthielt, wurde sie von Browsern als First-Party-Anfrage interpretiert und so durch die Filterregeln in uBlock Origin (und in ähnlichen Endungen) erlaubt. Der uBlock Origin-Entwickler hat eine Lösung mit einer DNS-API gefunden, die exklusiv für Firefox 60+ ist. [40] Die neue Funktion wurde in uBlock Origin 1.25 implementiert, das am 19. Februar 2020 veröffentlicht wurde.
https://en.wikipedia.org/wiki/UBlock_Or ... in_Firefox
CNAME Resource Record
Ein CNAME Resource Record (CNAME RR) ist im Domain Name System (DNS) dazu vorgesehen, einer Domäne einen weiteren Namen zuzuordnen. Die Abkürzung „CNAME“ steht für canonical name (engl. canonical = anerkannt) und bezeichnet daher den primären, quasi echten Namen.
https://de.wikipedia.org/wiki/CNAME_Resource_Record
CNAME Cloaking – die Zukunft des Tracking? 10. Juni 2020
https://www.dr-datenschutz.de/cname-clo ... -tracking/
CNAME Cloaking: Werbebranche trickst Tracking-Sperren aus

Immer mehr Browser blockieren Tracking-Cookies der Werbeindustrie. Um die Sperren zu umgehen, greifen Adtech-Anbieter zu einer List.
https://www.heise.de/news/CNAME-Cloakin ... 69905.html
Tracking-Wettrüsten: Das CNAME-Cloaking
1. Situation
https://social.tchncs.de/@kuketzblog
Wie ich bereits in anderen Artikeln geschrieben habe, die geben nicht auf an unsere Daten zu kommen!
Es ist ihnen meiner Meinung nach auch egal, ob es rechtens (Grundgesetz) ist oder nicht,
man wird immer alles versuchen, solange nicht die Staaten einen Riegel davor schieben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag:
Claudia
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5657
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Manjaro / Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 2239 Mal
Danksagung erhalten: 4502 Mal

Re: CNAME Cloaking eine Form des Trakings

#2

Beitrag von Claudia »

gibt auch lesenswerte Beiträge auf deutsch.

https://www.dr-datenschutz.de/cname-clo ... -tracking/

https://www.kuketz-blog.de/vorsicht-neu ... -cloaking/

hatte mir genau deshalb auch die letzte verfügbare Version (1.4.1b6) uMatrix installiert die damit umgehen kann, verwende DNS Server die auch Adblocking beherrschen und Firefox der die geöffneten Tabs voneinander trennt.
.
uMatrix.JPG
uMatrix.JPG (22.95 KiB) 45 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Astor27Jokerdarktwillight
1: Manjaro-Architect + Win 21H1
2: MX Linux
Antworten

Zurück zu „Werbeblocker & Trackerblocker“