Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Simple DNSCrypt

Verschlüsselung von Festplattenpartition und Erstellung von virtuellen Containerdatei
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6114
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3028 Mal
Danksagung erhalten: 5586 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#151

Beitrag von Claudia »

darktwillight hat geschrieben: Mo 4. Apr 2022, 00:50 Danke schön @Claudia,
das klappt hervorragend :good:
Hast du etwas bei alternativen Adressen eingetragen?
oben in den Einstellungen habe ich nichts eingetragen, ist nicht nötig.
Habe aber einen zweiten DNS Server in Zeile Zwei - adblockdot.eu.dnswarden.com
aber was nicht empfohlen wird noch -- Fallback auf unverschlüsselte Namensauflösung im Internet zulassen -- ausgeschaltet. Ist mir aber sehr wichtig und deshalb so wie im Bild eingestellt.
Zuletzt geändert von Claudia am Mo 4. Apr 2022, 12:51, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jokerdarktwillight
1: openSuse + Win 22H1
2: Manjaro-Architect + MX Linux
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6114
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3028 Mal
Danksagung erhalten: 5586 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#152

Beitrag von Claudia »

Joker hat geschrieben: Mo 4. Apr 2022, 12:07 Ich nutze aktuell "nur" DNS über HTTPS in Firefox. Eingetragen ist der DNS-Resolver Digitale Gesellschaft (CH).
Diesen DNS-Server nutze ich auch als Exit-Node für den Tor Browser in der Konfiguarations-Datei.
Verbindungseinstellungen.JPG
der Server ist auch gut.
Der Vorteil den in der FritzBox zu setzen (muß aber dann DoT sein und nicht DoH)- siehe in dem Beitrag von Tommi), wäre halt das dein gesamtes System davon profitieren würde und nicht nur der Firefox.
Persönlich bevorzuge ich aber Server die auch ADS rausfiltern.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jokerdarktwillight
1: openSuse + Win 22H1
2: Manjaro-Architect + MX Linux
Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 7414
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 10
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 2605 Mal
Danksagung erhalten: 5098 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#153

Beitrag von Joker »

DNS over HTTPS in Firefox aktivieren
"(Quelle: https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_21w.htm)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag (Insgesamt 2):
Claudiadarktwillight
DNS-Verschlüsselung
FRITZ!Box = DNS over TLS (DoT)
Mozilla Firefox = DNS over HTTPS (DoH)
Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 7414
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 10
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 2605 Mal
Danksagung erhalten: 5098 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#154

Beitrag von Joker »

Ich nutze aktuell auch verschlüsseltes DNS (DoT) mit meiner betagten FRITZ!Box 7490.

In der Funktion/Einstellung Internet - Onlinemonitor werden die genutzten
DNS-Server angezeigt.
Online-Monitor.JPG
Aus Sicherheitsgründen sollte der Haken bei „Zertifikatsprüfung für verschlüsselte Namensauflösung im Internet erzwingen“ ebenfalls aktiviert werden.

Ob man den Haken bei „Fallback auf unverschlüsselte Namensauflösung im Internet zulassen“ setzt ist eine persönliche Entscheidung.

Wenn der Haken gesetzt wird, dann wird das normale unverschlüsselte DNS verwendet, wenn eine verschlüsselte Namensauflösung nicht möglich ist.

Wenn der Haken nicht gesetzt wird, dann ist ausschließlich die verschlüsselte Namensauflösung erlaubt. Ist dies aus irgendeinem Grund nicht möglich, erfolgt keine Namensauflösung. Surfen wäre dann nicht möglich und es sieht so aus, als wäre der Internetzugang kaputt.

Für maximale Kompatibilität und Zuverlässigkeit sollte der Haken also gesetzt werden. Für maximale Sicherheit sollte der Haken entfernt werden.
"(Quelle: https://bitreporter.de/fritzbox/verschl ... ox-nutzen/)"
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag (Insgesamt 2):
Claudiadarktwillight
DNS-Verschlüsselung
FRITZ!Box = DNS over TLS (DoT)
Mozilla Firefox = DNS over HTTPS (DoH)
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6114
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3028 Mal
Danksagung erhalten: 5586 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#155

Beitrag von Claudia »

hast du bei dir IPv6 ausgeschaltet, weil auf deinem Bild werden die nicht angezeigt?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
Joker
1: openSuse + Win 22H1
2: Manjaro-Architect + MX Linux
Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 7414
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 10
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 2605 Mal
Danksagung erhalten: 5098 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#156

Beitrag von Joker »

@Claudia
Nein, IPv6 ist in der FRITZ!Box eingeschaltet. Aber...... mein Internet Provider EWE TEL bietet kein IPv6 an.
Das wäre sicherlich schon ein Grund, den Anbieter zu wechseln.
Nachtrag zu Post #154:
Als DNS-Server nutze ich: dns.digitale-gesellschaft.ch
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag (Insgesamt 2):
Claudiadarktwillight
DNS-Verschlüsselung
FRITZ!Box = DNS over TLS (DoT)
Mozilla Firefox = DNS over HTTPS (DoH)
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6114
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3028 Mal
Danksagung erhalten: 5586 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#157

Beitrag von Claudia »

@ Joker

nein das wäre für mich kein Grund den Anbieter zu wechseln, den IPv4 hat viele Vorteile für dich.
Die meisten Provider bieten heute nur noch native IPv6 mit DS-Lite IPv4 an, was eher schlechter ist!

Hast du in der FritzBox bei dir die Einstellung mal versucht?
.
IPv6 Tunnel.JPG
1: openSuse + Win 22H1
2: Manjaro-Architect + MX Linux
Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 7414
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Betriebssystem: Windows 10
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 2605 Mal
Danksagung erhalten: 5098 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#158

Beitrag von Joker »

IPv6 mit tunnelprotokoll in der FRITZ!Box

Wenn ich diese Beschreibung "Hilfe FRITZ!Box7590" in dem Link darunter lese, wird mir die Sache "IPv6-Anbindung
mit Tunnelprotokoll verwenden", schon etwas zu kompliziert. Ich belasse es lieber bei den aktuellen Einstellungen in
meiner FRITZ!Box und freue mich, dass DNS (DoT) IPv4 bisher störungsfrei läuft.
"(Quelle: https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Bo ... l_settings)"
DNS-Verschlüsselung
FRITZ!Box = DNS over TLS (DoT)
Mozilla Firefox = DNS over HTTPS (DoH)
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6114
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3028 Mal
Danksagung erhalten: 5586 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#159

Beitrag von Claudia »

ist ganz einfach - nur den Haken setzen und dann 6to4 auswählen, sonst mußt du nichts weiter einstellen.
.
Ipv6 Tunnel 1.JPG
Und wie heißt es so schön - Probieren geht über Studieren :weg:
1: openSuse + Win 22H1
2: Manjaro-Architect + MX Linux
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6114
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3028 Mal
Danksagung erhalten: 5586 Mal

Re: Simple DNSCrypt

#160

Beitrag von Claudia »

Joker hat geschrieben: So 17. Apr 2022, 11:09
Als DNS-Server nutze ich: dns.digitale-gesellschaft.ch
würde an deiner Stelle noch einen zweiten DNS Server dazu nehmen, wg Ausfallsicherheit.
1: openSuse + Win 22H1
2: Manjaro-Architect + MX Linux
Antworten

Zurück zu „Verschlüsselungssoftware“