Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

VPN: Five Eyes, Nine Eyes, 14 Eyes - Explained

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6117
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 1344 Mal
Danksagung erhalten: 2357 Mal

Re: VPN: Five Eyes, Nine Eyes, 14 Eyes - Explained

#11

Beitrag von Joker »

Astor27 hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 20:19
Das man sehr viel mit den Tor Daten eines Nutzer anfangen kann beweisen immer wieder die erfolge der Polizei zb. von Tor Nutzern die im Darknet usw. unterwegs sind. Da haben sich die Tor Nutzer sicher auch geschützt gefühlt vor der Analyse des Datenverkehrs.
Tor ist ein ausgezeichnetes Tool zur Wahrung der Privatsphäre und Anonymität. Aber es ist nur so gut wie
diejenigen, die es nutzen. Das schwächste Glied ist nicht Tor, sondern die Nutzerbasis.

Das Tor Netzwerk ist nur anonym, wenn es anonym genutzt wird. Die Verwendung von persönlichen Informationen
innerhalb des Deep Webs oder des Darknets wird die Anonymität sehr schnell kompromittieren. Die Verwendung von sogenannten Good Exit Nodes (Ausgangsserver ins Internet) ist sehr wichtig.

Hier gibt es was über sogenannte "Bad Exit Nodes" zu lesen:
"(Quelle: https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_24j.htm)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Joker für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12041
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 7870 Mal
Danksagung erhalten: 2501 Mal

Re: VPN: Five Eyes, Nine Eyes, 14 Eyes - Explained

#12

Beitrag von darktwillight »

Es gibt auch in dem Fall nicht die Eierlegende Wollmilchsau ,
jedes System hat ihre Vor und Nachteile.

Und Auch eine VPN Leitung kann angezapft werden.
Und ihn so fern habe auch TOR - Open DNS als Kostenfreie und offene Lizenzsysteme ihre
Berechtigung.

Grundsätzlich liegt ein VPN Dienst den Bestimmungen des Jeweiligen Landes wo der Server steht,
oder auch Serverknoten liegen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag:
Joker
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Antworten

Zurück zu „VPN * Alles zu dem Thema*“