Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

Von A-Z alles über Hardware hat hier seinen Platz.
gizmostrolch
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2043
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 10 Pro 22H2
Browser: Firefox
Firewall: Comodo Firewall
Virenscanner: Kaspersky Free 2022
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#1

Beitrag von gizmostrolch »

Sorry falls es hier falsch wäre aber CrystalDiskinfo zeigt bei der HDD Festplatte im Notebook meiner Frau den Status Vorsicht an und es geht wohl um C5 Schwebende Sektoren: Bild Meine Frage jetzt: am Dienstag geht Sie auf Reha und wollte das Notebook mitnehmen um damit auch Onlinebanking machen zu können. Was sagt ihr? kann Sie das Notebook noch die 3-4 Wochen Abends in der Reha nutzen oder nicht? Ich mache ihr gerade ein Systembackup von C auf ihre externe USB Festplatte.
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11576
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win 11 21H2
Browser: Firefox 106
Firewall: Norton 360
Virenscanner: Norton 360
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 2006 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#2

Beitrag von Kurt W »

Versuche halt mittels Eingabeaufforderung die Fehler zu beseitigen:

CHKDESK X: /f/r/x

Für X deinen Laufwerksbuchstaben einsetzen.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 2):
darktwillightJoMe
Bild
gizmostrolch
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2043
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 10 Pro 22H2
Browser: Firefox
Firewall: Comodo Firewall
Virenscanner: Kaspersky Free 2022
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#3

Beitrag von gizmostrolch »

Kurt ich habe deswegen auch im TB: https://www.trojaner-board.de/204460-fr ... -frau.html gefragt und schon einiges gemacht und der cosinus dort meinte es wäre noch nicht so kritisch aber ich solle es im Auge behalten. Nach der Reha geh ich zum Markus und er soll eine SSD einbauen und ihr Sytem rüber klonen auf die SSD.
Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 11576
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win 11 21H2
Browser: Firefox 106
Firewall: Norton 360
Virenscanner: Norton 360
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 2006 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#4

Beitrag von Kurt W »

Trotzdem würde ich mal Chkdesk drüberlaufen lassen. :wink:

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag:
JoMe
Bild
gizmostrolch
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2043
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 10 Pro 22H2
Browser: Firefox
Firewall: Comodo Firewall
Virenscanner: Kaspersky Free 2022
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#5

Beitrag von gizmostrolch »

Kurt ich hab doch per cmd chkdsk ausgeführt gehabt und später die Partiton C per Tool auf Fehler scannen lassen und da war nix.
Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 13402
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro/Zorin16+
Browser: Firefox
Firewall: Windows +
Virenscanner: Malwarebytes+
Hat sich bedankt: 13449 Mal
Danksagung erhalten: 4671 Mal

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#6

Beitrag von darktwillight »

Aktuell schwebende Sektoren reparieren" - so geht's
Dabei handelt es sich um Sektoren, welche zwar noch Daten enthalten, aber nicht mehr gelesen werden können. Diese sind also grundsätzlich defekt, sodass auf die Daten erst wieder zugriffen werden kann, wenn diese auf andere Sektoren (sogenannte Austauschsektoren) verschoben worden sind.
https://www.helpster.de/aktuell-schwebe ... t-s_132526
Wie @Kurt W bereits geschrieben hat.
CHKDESK X: /f/r/x

Für X deinen Laufwerksbuchstaben einsetzen.
Was tun bei ?aktuell schwebenden Sektoren?? | c't Magazin
https://epaper.heise.de/download/archiv ... 36-139.pdf
CrystalDiskInfo Gesamtzustand "Vorsicht"
https://www.win-10-forum.de/threads/cry ... icht.8232/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 2):
JokerJoMe
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6295
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: openSuse-Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 3261 Mal
Danksagung erhalten: 5908 Mal

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#7

Beitrag von Claudia »

das ist ein häufiger Fehler bei HDD in einem Notbook und schwer richtig einzuschätzen.
Kommt halt darauf an wie der entstanden ist.
1. zu hohe Temperaturumgebung
2. Bluescreen oder gewaltsames herunterfahren
3. die Reservesektoren sind aufgebraucht
4. Verschleiß

Wenn Punkt 1 oder 2 dann Backup machen und Festplatte vollständig formatieren und danach Backup zurückspielen
Bei Punkt 3 oder 4 ist es eine Frage der Zeit bis nichts mehr geht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 2):
JoMedarktwillight
1: openSuse + Win 22H1
2: Manjaro-Architect + MX Linux
gizmostrolch
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2043
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 10 Pro 22H2
Browser: Firefox
Firewall: Comodo Firewall
Virenscanner: Kaspersky Free 2022
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#8

Beitrag von gizmostrolch »

Wenn Punkt 1 oder 2 dann Backup machen und Festplatte vollständig formatieren und danach Backup zurückspielen
Claudia das würde ich machen, wenn meine Frau nicht morgen zur Reha müsste, habe aber gestern ein Backup ihrer Windows 10 Systempartition gemacht und zudem heute früh mit Markus telefoniert der eine PC Service Werstatt hat und es ihm geschildert und er meinte, er denkt, die Festplatte müsste noch mindestens 2-3 Monate halten und auf alle Fälle die 3-4 Wochen Reha. Danach fahr ich zu ihm und er verbaut eine SSD und klont alles auf die neue SSD.
Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 13402
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro/Zorin16+
Browser: Firefox
Firewall: Windows +
Virenscanner: Malwarebytes+
Hat sich bedankt: 13449 Mal
Danksagung erhalten: 4671 Mal

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#9

Beitrag von darktwillight »

Claudia hat geschrieben: Mo 27. Jun 2022, 12:15 das ist ein häufiger Fehler bei HDD in einem Notebook und schwer richtig einzuschätzen.
Das stimmt, ich habe in der Regel von allen eine Reserve speicher,
Ob HD - SSD und so weiter.
Meistens von Geräten mit anderen Defekten, die nicht mehr zu reparieren
waren oder wo etwas mit mehr Speicherkapazität eingebaut wurde.

Zu mindesten würde ich eine Reparatur des Datenträgers versuchen,
mit den oben angesprochenen möglichkeiten.
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz
gizmostrolch
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 2043
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 10 Pro 22H2
Browser: Firefox
Firewall: Comodo Firewall
Virenscanner: Kaspersky Free 2022
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 758 Mal

Re: Frage zur Festplatte im Notebook meiner Frau

#10

Beitrag von gizmostrolch »

Zu mindesten würde ich eine Reparatur des Datenträgers versuchen,
mit den oben angesprochenen möglichkeiten.
Kann ich je demnächst nicht darktwillight weil das Notebook mit bei der Reha Klinik ist und meine Frau sagte schon das Sie es nur selten benutzen werde dort. Ausgemacht ist jetzt: unser PC Dienstleiter: https://cosewe.de/ ist über die Fehlermeldung von mir informiert worden und er meint das man da nix mehr mit chkdsk Befehlen machen könne und er verbaut dann eine SSD wenn das Notebook wieder da ist und nach Rücksprache mit ihm wird die jetzige HDD dann als Backup Festplatte in einem USB 2.5 Zoll Gehäuse verwendet.
Antworten

Zurück zu „Hardware“