Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Fritz 7.12-Update

Von A-Z alles über Hardware hat hier seinen Platz.
Antworten
Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 15594
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox76.0/64bit
Firewall: KIS20/KIS21
Virenscanner: KIS20/KIS21
Hat sich bedankt: 4013 Mal
Danksagung erhalten: 3705 Mal

Fritz 7.12-Update

#1

Beitrag von Astor27 »

Der Berliner Router-Hersteller AVM hat für die ersten Router das Update auf FritzOS 7.12 freigegeben. Besitzer einer FritzBox 4040, 7520 oder 7530 können das Update ab sofort installieren. Neue Funktionen gibt es nicht, dafür aber Stabilitätsverbesserungen für WLAN und Mesh, sowie eine ganze Reihe an Fehlerbehebungen. Quellen: https://winfuture.de/news,110225.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 10677
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 78 Beta
Firewall: Router/Norton 360
Virenscanner: Norton 360
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fritz 7.12-Update

#2

Beitrag von Kurt W »

Mittlerweile ist es auch für die 7590 verfügbar. :wink:

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag:
Astor27
Bild

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 10677
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 78 Beta
Firewall: Router/Norton 360
Virenscanner: Norton 360
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fritz 7.12-Update

#3

Beitrag von Kurt W »

Heute habe ich das auch für meinen Repeater 1160 bekommen.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag (Insgesamt 2):
darktwillightAstor27
Bild

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6287
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 1460 Mal
Danksagung erhalten: 2615 Mal

Re: Fritz 7.12-Update

#4

Beitrag von Joker »

Leider kann ich in meiner FRITZ!Box 7490 die Funktion "Unterstützung für geschützte Anmeldungen
von WLAN-Geräten (PMF) aktivieren", nicht nutzen.
PMF.JPG
Neues Sicherheitsleistungsmerkmal im WLAN: "protected management frames (PMF)"

FRITZ!OS unterstützt jetzt eine erweiterte Sicherheit beim Anmeldeprozess von WLAN-Geräten.
"protected management frames" (kurz: "PMF") bieten einen erweiterten Schutz der WLAN-Verbindung
in der Verbindungsaufbauphase.

PMF ist nach IEEE 802.11w-2009 standardisiert und wird mit entsprechend ausgestatteten WLAN-Geräten
automatisch von FRITZ!Box angeboten bzw. ausgehandelt. Das neue Leistungsmerkmal ist bereits aktiv
und findet sich in der Bedienoberfläche unter

WLAN > Sicherheit > Weitere Sicherheitseinstellungen.
"(Quelle: https://avm.de/protected-management-frames-pmf/)"
Offenbar ist das WLAN-Gerät: Qualcomm Atheros AR9485WB-EG Wireless Network Adapter auf meinem
Windows 8.1 Klapprechner für "PMF" nicht geeignet. Auf meinem schon sehr betagten Windows 7 Prof.
Notebook mit einem Intel WLAN-Adapter macht die "PMF" Aktivierung keine Probleme. Es gibt die
Funktion "PMF" schon seit dem Firmwareupdate auf 7.01. Dachte immer, dass sich das Problem mit
einem neuen Update beheben würde. Denkste....

Benutzeravatar
Kurt W
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 10677
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:12
Betriebssystem: Win10 Pro 64 Bit
Browser: Firefox 78 Beta
Firewall: Router/Norton 360
Virenscanner: Norton 360
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fritz 7.12-Update

#5

Beitrag von Kurt W »

Ich könnte das zwar aktivieren, aber meine Geräte unterstützen das nicht. Dazu wäre der Standrad 802.11w-2009 erforderlich. Meine können nur "n".

Und da kann man dann bei AVM folgendes nachlesen:
PMF kann unter "WLAN / Sicherheit / Verschlüsselung / Weitere Sicherheitseinstellungen" deaktiviert werden, da das Verfahren von älteren WLAN-Clients (802.11n) gegebenenfalls nicht unterstützt wird und damit zu Problemen bei der An- und Abmeldung führen kann.
Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kurt W für den Beitrag:
Joker
Bild

Benutzeravatar
Joker
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 6287
Registriert: So 20. Apr 2014, 11:24
Virenscanner: Immer aktuell
Hat sich bedankt: 1460 Mal
Danksagung erhalten: 2615 Mal

Re: Fritz 7.12-Update

#6

Beitrag von Joker »

Der Qualcomm Atheros AR9485WB-EG Wireless Network Adapter auf meinem
Windows 8.1 Klapprechner unterstützt leider auch nur den WLAN-Standard n (+b+g).
Dass Probleme bei der An- und Abmeldung auftreten, kann ich aus eigener Erfahrung
nur bestätigen.

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 15594
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox76.0/64bit
Firewall: KIS20/KIS21
Virenscanner: KIS20/KIS21
Hat sich bedankt: 4013 Mal
Danksagung erhalten: 3705 Mal

Re: Fritz 7.12-Update

#7

Beitrag von Astor27 »

update FritzOS 7.19
Der Routerhersteller AVM liefert traditionell vor vielen neuen FritzOS-Ausgaben eine "Fritz!Labor" genannte Beta-Version, die die kommenden Neuerungen schon enthält, aber noch keine Funktionsgarantie hat.
Das seit dem 22. November verfügbare Fritz-Labor 7.19 bringt die verbesserte WLAN-Verschlüsselung WPA3, das lang ersehnte SMBv3 für Windows-Freigaben von per USB angeschlossenen Massenspeichern (NAS-Funktion) und das bei AVM ganz neue DNS-over-TLS auf die beiden Fritzbox-Topmodelle 7490 und 7590. heise online hat FritzOS 7.19 auf einer Fritzbox 7590 ausprobiert.Das aktuelle FritzOS 7.12 verwendet für die NAS-Funktion noch das antike Übertragungsprotokoll SMB1 (Server Message Block Version 1). Es stammt aus dem Jahr 1983 und gilt seit einigen Jahren als unsicher. Schon im Januar 2019 versuchte AVM mit dem Fritz-Labor 7.08 den Wechsel zu SMB2 und 3, übernahm diese Verbesserung aber nicht in die Serien-Firmware.
Das Fritz-Labor 7.19 unternimmt einen neuen Anlauf und deaktiviert SMBv1. Die Leistung wird den Enthusiasmus von Intensivnutzern der NAS-Funktion jedoch dämpfen: Zwar blieben die Schreib- und Leseraten in unserem Test mit kleinen Dateien (256 KByte) auf dem gleichen, niedrigen Niveau (5 bis 7 MByte pro Sekunde). Beim Lesen großer Dateien (400 MByte) lieferte die Fritzbox 7590 unter 7.19 mit 26 bis 29 MByte/s aber nur wenig mehr als die Hälfte wie noch mit 7.12 (46 – 52 MByte/s). Den Leseratenschwund beobachteten wir mit drei unterstützten Dateisystemen (FAT32, NTFS, EXT4) auf einer per USB 3.0 angeschlossenen 1-TByte-SSD.Die WPA3-Umsetzung in FritzOS 7.19 bringt das SAE-Verfahren (Simultaneous Authentication of Equals), was für den Nutzer nicht anders aussieht als WPA2-PSK: Nach Eingabe des Netzwerkschlüssels ist man authentifiziert. Unser Test unter Windows 10 mit einer im Notebook nachgerüsteten Wi-Fi-6-WLAN-Karte AX200 verlief ebenso erfolgreich wie unter Kubuntu 19.10. Dort behauptete der NetworkManager jedoch, die Verbindung sei unverschlüsselt. Die Fritzbox-Übersicht wies für unser Gerät aber WPA3 aus.Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 97676.html
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

gizmostrolch
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1506
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 10 Pro 2004
Browser: Firefox
Firewall: GlassWire Free
Virenscanner: Avast Antivirus Free
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 504 Mal

Re: Fritz 7.12-Update

#8

Beitrag von gizmostrolch »

Für unsere Fritzbox 7560 von 1&1 war das 7.12 Update auch verfügbar und ich habe das vorhin installieren lassen :klasse:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gizmostrolch für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27darktwillight

Antworten

Zurück zu „Hardware“