Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

Microsoft Patchdays Win 10

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4021
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 1948 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#511

Beitrag von Claudia » Do 15. Nov 2018, 17:51

gizmostrolch hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 17:34
Claudia, ich startete das Setup ja unter windows und mir fiel auf das Rufus nicht nur den eigentlichen USB Stick erstellte sondern auch ein kleines laufwerk mit der Bezeichnung uefi obwohl mein PC ja gar kein Uefi hat. Ich formatierte jetzt den USB Stick mit FAT32 und das besagte kleine Laufwerk löschte ich in der Datenträgerverwaltung und lade gerade mit dem Windows Media Creation Tool die Windows 10 1809 iso runter und lasse es damit machen. Wäre es vielleicht besser ich starte die Installation beim booten vom USB Stick aus?
1. hängt es von der verwendeten Rufus Version ab - ab der neusten ist das so wie du beschrieben hast wichtig die Partionseigenschaften zu wählen (bei dir auf MBR zu setzen)
.
MBR.JPG
MBR.JPG (41.72 KiB) 133 mal betrachtet
2. aber wie gesagt spielt das bei einem Upgrade keine Rolle, weil du ja die Setup.exe manuell ausführst.
(habe mir auch mit GPT/UEFI den Stick erstellt, obwohl ich nur eine MBR Partion habe und ohne Probleme das Upgrade durchgeführt.)

3. der Fehler dürfte eher wie du selbst vermutest, bei AVAST oder Comodo liegen.

4. nein beim booten kannst du kein Upgrade durchführen, sondern nur eine Neuinstallation oder Reparatur.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 12585
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win7/Win10-64bit
Browser: Firefox61.0/64bit
Firewall: KIS19
Virenscanner: KIS19
Hat sich bedankt: 2363 Mal
Danksagung erhalten: 2023 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#512

Beitrag von Astor27 » Do 15. Nov 2018, 17:58

Claudia hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 17:35
Astor27 hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 16:18
Astor27 hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 11:31
einfach testen viel benutze diese Version :wink: schau ob wenn ja welche Fehler bei dir sind bei mir alles ok nur die Benachrichtigungen funktionieren nicht
nach dem update funktionieren die Benachrichtigen bei mir immer noch nicht
https://www.deskmodder.de/wiki/index.ph ... Windows_10
Danke Claudia für den Tipp es funktioniert jetzt wieder :jc_doubleup:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Astor27 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Claudiadarktwillight
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

gizmostrolch
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 900
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Avast Premier 19.Beta
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#513

Beitrag von gizmostrolch » Do 15. Nov 2018, 17:58

Ich habe ja jetzt mit dem Creation Tool erstellt und dabei wurde auch das Laufwerk UEFI NTFS erstellt, gehört sich das so? Beide Laufwerke erscheinen übrigens wenn ich den USB Stick eingesteckt habe.
3. der Fehler dürfte eher wie du selbst vermutest, bei AVAST oder Comodo liegen.
Okay beim nächsten Versuch werden die vorher deinstalliert :wink:
4. nein beim booten kannst du kein Upgrade durchführen, sondern nur eine Neuinstallation oder Reparatur.
Gut das du mir das gesagt hast :good: also könnte ich da nicht die Option wählen Apps und Einstellungen behalten?
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Premier 19....Beta

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4021
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 1948 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#514

Beitrag von Claudia » Do 15. Nov 2018, 18:00

gizmostrolch hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 17:34
Claudia, ich startete das Setup ja unter Windows und mir fiel auf das Rufus nicht nur den eigentlichen USB Stick erstellte sondern auch ein kleines Laufwerk mit der Bezeichnung Uefi obwohl mein PC ja gar kein Uefi hat. Ich formatierte jetzt den USB Stick mit FAT32 und das besagte kleine Laufwerk löschte ich in der Datenträgerverwaltung und lade gerade mit dem Windows Media Creation Tool die Windows 10 1809 iso runter und lasse es damit machen. Wäre es vielleicht besser ich starte die Installation beim booten vom USB Stick aus? zu FAT32 und NTFS: dazu sagte mir vor ein paar Wochen mein Spezi der eine PC Werkstatt ungefähr 35 Kilometer von hier hat, das FAT32 das zuverlässigere Dateisystem wäre für USB Sticks und NTFS vorzuziehen wäre. Jetzt wurde schon wieder dieses UEFI NTFS Laufwerk erstellt: Bild ist das richtig so?
grundsätzlich hast du oder dein Spezi recht, aber inzwischen sind die ISO zu groß oder nur mit Tricki auf FAT32 zu bekommen, deshalb wird NTFS formatiert und Rufus legt zusätzlich ein UEFI an, damit man überhaupt booten vom Stick kann. Wenn du ihn entfernst ist die zusätzliche UEFI Partion wieder weg. :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
darktwillight

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4021
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 1948 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#515

Beitrag von Claudia » Do 15. Nov 2018, 18:02

gizmostrolch hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 17:58
Ich habe ja jetzt mit dem Creation Tool erstellt und dabei wurde auch das Laufwerk UEFI NTFS erstellt, gehört sich das so? Beide Laufwerke erscheinen übrigens wenn ich den USB Stick eingesteckt habe.
3. der Fehler dürfte eher wie du selbst vermutest, bei AVAST oder Comodo liegen.
Okay beim nächsten Versuch werden die vorher deinstalliert :wink:
4. nein beim booten kannst du kein Upgrade durchführen, sondern nur eine Neuinstallation oder Reparatur.
Gut das du mir das gesagt hast :good: also könnte ich da nicht die Option wählen Apps und Einstellungen behalten?
nein die wird dir da nicht angeboten, aber so wie du den Stick erstellt hast, bootet er bei BIOS dann aber auch nicht vom Stick.

gizmostrolch
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 900
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Avast Premier 19.Beta
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#516

Beitrag von gizmostrolch » Do 15. Nov 2018, 18:05

Was soll das jetzt? ich habe vorhin den USB Stick entfernt weil ich Windows 10 1809 nicht gleich installieren wollte und nun wird auf dem USB Stick kein Dateisystem erkannt und er müsste formatiert werden :cry: das Laufwerk UEFI NTFS blieb aber erhalten. Jetzt hole ich mir eine ältere Version von Rufus, formatiere den USB Stick, lösche das UEFI NTFS Laufwerk und erstelle dann nochmal einen Windows 10 1809 Datenträger.
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Premier 19....Beta

gizmostrolch
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 900
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Avast Premier 19.Beta
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#517

Beitrag von gizmostrolch » Do 15. Nov 2018, 18:06

Claudia hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 18:00
gizmostrolch hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 17:34
Claudia, ich startete das Setup ja unter Windows und mir fiel auf das Rufus nicht nur den eigentlichen USB Stick erstellte sondern auch ein kleines Laufwerk mit der Bezeichnung Uefi obwohl mein PC ja gar kein Uefi hat. Ich formatierte jetzt den USB Stick mit FAT32 und das besagte kleine Laufwerk löschte ich in der Datenträgerverwaltung und lade gerade mit dem Windows Media Creation Tool die Windows 10 1809 iso runter und lasse es damit machen. Wäre es vielleicht besser ich starte die Installation beim booten vom USB Stick aus? zu FAT32 und NTFS: dazu sagte mir vor ein paar Wochen mein Spezi der eine PC Werkstatt ungefähr 35 Kilometer von hier hat, das FAT32 das zuverlässigere Dateisystem wäre für USB Sticks und NTFS vorzuziehen wäre. Jetzt wurde schon wieder dieses UEFI NTFS Laufwerk erstellt: Bild ist das richtig so?
grundsätzlich hast du oder dein Spezi recht, aber inzwischen sind die ISO zu groß oder nur mit Tricki auf FAT32 zu bekommen, deshalb wird NTFS formatiert und Rufus legt zusätzlich ein UEFI an, damit man überhaupt booten vom Stick kann. Wenn du ihn entfernst ist die zusätzliche UEFI Partion wieder weg. :wink:
Das ist ja alles richtig kompliziert :ohman:
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Premier 19....Beta

gizmostrolch
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 900
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Avast Premier 19.Beta
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#518

Beitrag von gizmostrolch » Do 15. Nov 2018, 18:14

Claudia, stimmen die Einstellungen von Rufus 3.2 so jetzt? oder müsste ich bei Partitionsschema es bei GPT belassen? Bild
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Premier 19....Beta

Benutzeravatar
Claudia
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 4021
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - 64 Bit
Browser: Firefox
Firewall: ESET IS
Virenscanner: ESET IS
Hat sich bedankt: 973 Mal
Danksagung erhalten: 1948 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#519

Beitrag von Claudia » Do 15. Nov 2018, 18:19

Gut das du mir das gesagt hast :good: also könnte ich da nicht die Option wählen Apps und Einstellungen behalten?
ja ist korrekt und ehrlich gesagt auch etwas verwirrend, wenn man sich zum ersten mal damit beschäftigt.

Grundkurs

Es hängt von mehreren Dingen ab, was man beachten muss.

1. gebrauchte oder nagelneue Festplatte - MBR oder GPT Dateiformat - ein nachträgliches umstellen nicht möglich. MBR ist das alte für BIOS richtige und bei UEFI dann GPT
2. BIOS oder UEFI oder eine Mischform je nach Hersteller des Mainboards und Alter.
3. beim starten über den Bootmanager die richtige Vorwahl treffen bei der Erstinstallation

ja ist schon etwas kompliziert und hat mich nach schön an den Rand der Verzweiflung gebraucht, nach Festplattentausch, das alles zu beachten.

Edit
nein GPT ist für BIOS die falsche Einstellung, wenn du vom Stick später mal starten oder reparieren möchtest.
Aber zum dritten mal, für ein Upgrade ist es vollkommen egal, was du da einstellst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag:
darktwillight

gizmostrolch
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 900
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 17:59
Betriebssystem: Windows 7/10
Browser: Firefox
Firewall: Avast Premier 19.Beta
Virenscanner: siehe Signatur
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal

Re: Microsoft Patchdays Win 10

#520

Beitrag von gizmostrolch » Do 15. Nov 2018, 18:25

Claudia, du bist ein Schatz wenn ich das sagen darf :jc_doubleup: ich erstelle jetzt mal auf den USB Stick mit der Einstellung Partitionsschema MBR und danach kann ich den ja entfernen oder? denn heute habe ich keine Lust mehr Windows 10 1809 aufzuspielen weil ich dann zocken will :-D
Virenschutz Windows 7/10:
Windows 7: Avast Free Antivirus
Windows 10: Avast Premier 19....Beta

Antworten

Zurück zu „Windows 10-Version Infos / Updates /Upgrade / Fehler“