Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

und wieder Problem nach Windows-Update

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#11

Beitrag von revox »

in meinem freundes- und bekanntenkreis gibts etwa 15 pcs und laptops, alle haben die aktuelle vesion installiert-keiner hat hat gemeckert.
ist genauso wenig repräsentativ wie die beiden von logitech.
ist doch logisch, dass gemault wird, wenn das gerät abkackt, aber es schreiben nur die, die probleme haben.
wäre gut zu wissen, wieviel prozent der genutzen rechner fehlermeldungen nach dem update bekommen.

Benutzeravatar
Astor27
Moderator
Moderator
Beiträge: 15772
Registriert: So 5. Feb 2012, 15:21
Betriebssystem: Win10-64bit
Browser: Firefox78/64bit
Firewall: KIS20/KIS21
Virenscanner: KIS20/KIS21
Hat sich bedankt: 4129 Mal
Danksagung erhalten: 3862 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#12

Beitrag von Astor27 »

revox hat geschrieben:
Mi 24. Jun 2020, 19:56
Astor27 hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 12:47
darktwillight hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 12:29


Ob die Anwender von Windows 10 Anspruch haben auf Beta Dauertester Gehalt ?
Dann sollten wir uns schnell melden als Beta Dauertester :weg:
dann machs doch besser.
hier laufen drei laptops und ein pc mit der 2004 völlig fehlerfrei und problemlos.
dass updates nicht überall fehlerfrei funktionieren, liegt in der natur der sache.
windows läuft auf zigmilliarden geräten, in ebenso vielen konstellationen. da fehlerfreiheit zu erwarten, ist illusorisch und weltfremd.
aber man hätte ja sonst zu meckern und motzen.
es redet ja keiner übers meckern oder motzen sondern nur um eine Antwort auf einem Bericht und seiner Meinung dazu :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Astor27 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Logitech21darktwillight
Ich empfehle den download und update immer von der Original Seite der Software.

Benutzeravatar
Logitech21
Moderator
Moderator
Beiträge: 575
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 16:31
Betriebssystem: W10
Virenscanner: KIS
Hat sich bedankt: 1825 Mal
Danksagung erhalten: 619 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#13

Beitrag von Logitech21 »

revox hat geschrieben:
Mi 24. Jun 2020, 23:17
in meinem freundes- und bekanntenkreis gibts etwa 15 pcs und laptops, alle haben die aktuelle vesion installiert-keiner hat hat gemeckert.
ist genauso wenig repräsentativ wie die beiden von logitech.
ist doch logisch, dass gemault wird, wenn das gerät abkackt, aber es schreiben nur die, die probleme haben.
wäre gut zu wissen, wieviel prozent der genutzen rechner fehlermeldungen nach dem update bekommen.
Als Tester bin ich mir es gewöhnt, dass ich mich zur Unzeit mit Beiträgen melde. Die Meldungen dienen ja dazu eine Lösung zu finden beim Entwickler des Produktes.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Logitech21 für den Beitrag (Insgesamt 3):
Astor27Jokerdarktwillight

Benutzeravatar
Pepper
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 283
Registriert: Mi 3. Okt 2018, 17:54
Betriebssystem: Windows 10 (2004)
Browser: Google Chrome
Firewall: Win Firewall/Router
Virenscanner: F-Secure Safe
Wohnort: Im Norden
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#14

Beitrag von Pepper »

Es ist doch normal das bei so vielen Windows-PCs nicht immer alles reibungslos mit einem Update/Upgrade läuft. Sicherlich ist es für den Einzelnen sehr ärgerlich, aber dafür gibt es einfach so viele verschiedene Konfigurationen, die dann diese Probleme hervorrufen können. Ich würde sogar sagen, das teilweise einige User selbst diese Probleme erzeugen. Ich brauche da nur in meinem Bekanntenkreis zuschauen, da hatten einige Probleme mit dem Upgrade auf 2004 und woran lag es, tja die meisten hatten mit Tuningtools ala TuneUp und Co, so sehr in das System eingegriffen, das nach dem Upgrade einiges nicht mehr lief, sei es das Erkennen des Druckers, sowie Bluetooth war auf einmal deaktiviert und konnte auch nicht mehr aktiviert werden, da half auch kein Einspielen eines Backups der Tunningsoftware. Also musste ein Backup von Windows eingespielt werden, das vor der Installation der Tunningsoftware war und siehe da, das Upgrade lief durch ohne danach Probleme zu erzeugen.

Ich selber hatte auch keine Probleme mit dem Upgrade auf 2004. Im Gegenteil, bei mir läuft jetzt mein Backuptool irgendwie schneller.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pepper für den Beitrag (Insgesamt 3):
Logitech21Astor27darktwillight
Gruß
Pepper

Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5245
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Win 10 - MX Linux
Hat sich bedankt: 1749 Mal
Danksagung erhalten: 3587 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#15

Beitrag von Claudia »

ich habe nach wie vor mit 2004 deutlich schlechteres Wlan (Intel kein Realtek Chip) als vorher mit meinem Laptop und auch zum erst mal ein Popup über die ganze Bildschirmfläche beim booten gehabt, das mich überreden wollte ein MS-Konto anzulegen.
Habe bei meinen beiden Laptop mal die Updatesperre auf Null gesetzt, um zu sehen ob 2004 überhaupt angeboten wird oder MS meint, das es besser wäre noch zu warten. Bei beiden Geräten wurde das Upgrade angeboten.

Was ich nicht verstehe ist, das sich so viel an der "Verträglichkeit" jedes halbe Jahr verändert, ohne großen sichtbaren Nutzen vordergründig zu haben.

Das sich nach jedem Upgrade der Rechner wieder etwas "schneller" anfühlt stelle ich auch fast immer fest, aber m.M.n. liegt das nicht daran, das es immer besser wird, sondern in dem halben Jahr davor Windows "gealtert" ist.
Das ist dann wenigstens ein positiver Effekt bei der ganzen Sache, mit den halbjährigen Updates.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Astor27Logitech21darktwillight
1: Win 1909 + MX Linux
2: Win 2004 + openSuse Leab +// oenSuse Tumbleweed + Manjaro-Architect + PCLinuxOS

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12335
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 8715 Mal
Danksagung erhalten: 2758 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#16

Beitrag von darktwillight »

Nochmal zusammen gefasst:
  • Es sind und waren auch Standard PC mit Standard Windows Einstellungen betroffen,
    die weder alt waren noch sogenannte Optimierer/cleaner benutzt haben.
    Des Weiteren hat es nicht nur die sogenannten Heimrechner getroffen, sondern auch Firmen Rechner.
    .
  • Jetzt kann man sicherlich sagen oder auch fragen wie viel Prozent sind davon betroffen,
    und gibt es Lösungen?
    .
  • Wenn es schon bei Industrie Standard Boards zu Probleme kommt beim Upgraden /Update,
    warum versucht es Microsoft nicht endlich mal das was Leute aus ihren eigenem Support Forum vorgeschlagen haben?
    .
  • Beim Upgraden im gesicherten Modus mit Netzwerk zu wechseln und das Upgrade/Update zu installieren!
    Ganze viele Probleme entstehen durch das bisherige herangehen, auch wenn man zeigt das es im gesicherten
    Modus nicht zu den Problemen komm, stößt das auf Taube Ohren.
    .
  • Und ganz sachlich, es geht mir nicht darum das es nicht zu Fehlern bei Update und Upgrades kommt.
    Es geht nur darum wie Microsoft selber mit den gemeldeten Fehler auch von eigenen Beta Testern und
    anerkannten Computer Spezialisten (International) umgeht.

    .
  • Das Microsoft seine Update-Richtlinie endlich umbaut, ist eine Konsequenz von den Meldungen und Berichten
    zu den Fehlern.
    .
  • Ein anderes Problem,das von der Microsoft User Gemeinschaft öfters zu Sprache gekommen ist,
    das Treiber Fiasko.
    Warum ? Mal wird beim Upgrade ein älter Treiber installiert wie beim vorherigen Update
    (der war neuer und kam auch von Microsoft) und mal ein Neuerer Treiber.
Fragen über Fragen, und viele davon kann nur Microsoft selber beantworten!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 3):
Logitech21Astor27Alex
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Benutzeravatar
Dr.Virus
Foren Experte
Foren Experte
Beiträge: 1772
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 23:41
Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
Browser: Firefox / Tor
Firewall: Windows FW
Virenscanner: SBoxie -ESET/EAM
Wohnort: Germany / USA
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#17

Beitrag von Dr.Virus »

Ich bleibe noch bei Version 1909.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dr.Virus für den Beitrag (Insgesamt 3):
ClaudiadarktwillightLogitech21
Erst denken, dann handeln.

Gruß Dr.Virus

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12335
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 8715 Mal
Danksagung erhalten: 2758 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#18

Beitrag von darktwillight »

Es geht nicht um die Fehler, es Geht darum wie Microsoft selbst
mit Insider Informationen zu Fehlern umgeht.

Wenn man 8 Monate lang von einem Bug weiß,
nichts versucht, um diesen Bug zu beheben, dann halte ich es für Grob fahrlässig.
Windows 10 Mai 2020 Update: „Sauberer Start“ nicht mehr nutzbar
Insider Feedback ignoriert

Dass dies hätte nicht passieren müssen, weist ein Eintrag im Feedback Hub von vor 8 Monaten hin. Einige Nutzer weisen dort darauf hin, dass das „Fresh Start“ Feature von Windows 10 in den damaligen Insider Builds nicht funktioniert.
https://windowsarea.de/2020/06/windows- ... r-nutzbar/
Windows 10 Update macht alles kaputt: Juni-Patchday demoliert Login, Drucker und Outlook
So gibt es einen Fehler, der das Laden der Outlook-Datenbank verhindert und Outlook so nutzlos macht. Einen Bugfix gibt es leider noch nicht, jedoch lässt sich das Problem laut Microsoft durch einen kleinen Eingriff in die Registry beheben.
https://www.chip.de/news/Windows-10-Upd ... 77611.html
Persönliche Meinung:
Wenn man erst mal versuchen würde Windows Stabil zu machen,
und auf Insider Test Meldungen zu Bugs sowie auch User Meldungen zu hören, statt Permanent
irgendwelche neuen Funktionen zu implantieren und alte Funktionen zu verstecken oder gar zu löschen.
Dann gebe es all diese Windows Update/Upgrade Probleme nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 2):
AlexLogitech21
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#19

Beitrag von revox »

wie schon geschrieben-es gibt zigmilliarden windows rechner.
wieviele davon vermurkst sind weiß niemand.MS ist sowieso immer schuld.
zu verlagen und zu erwarten, dass die updates perfekt und fehlerfrei auf allen rechner verlaufen ist sehr viel mehr als nur blauäugigig.
das ist und bleibt illusion.
aber ist doch schön, dass es immer wieder einen grund gibt über MS zu meckern.
die betatester können auch nicht alles nachstellen.
auch die programmierer von MS sind nur menschen und können nicht zaubern.
wer probleme mit der 2004 hat, soll eben zur letzten funktionierenden version zurück gehen, und alles ist gut.
ich erkenne ohnehin keinen unterschied dazu.
bin halt gern aktuell. :-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor revox für den Beitrag:
aubai

Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12335
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: FF/Yandex
Firewall: Eset
Virenscanner: Eset
Hat sich bedankt: 8715 Mal
Danksagung erhalten: 2758 Mal

Re: und wieder Problem nach Windows-Update

#20

Beitrag von darktwillight »

Jeder Mensch hat das Recht auf seine eigene Meinung.
Fakten - Berichte sprechen ihre eigene Sprache!
Ex-Microsoft-Mitarbeiter erklärt, warum Windows 10 so viele Bugs
Jerry Berg, ein ehemaliger Microsoft-Angestellter, hat ein interessantes Video bei YouTube veröffentlicht: Berg erzählt in dem 16 Minuten langen Video, warum aus seiner Sicht Windows 10 heute so viele Fehler aufweist und wie Microsoft wieder gegensteuern könnte.
Jerry Berg war 15 Jahre lang bei Microsoft als Senior Software Developer (SDET) unter anderem im Entwickler-Team für das Windows-Betriebssystem zuständig
https://winfuture.de/news,111375.html
Latest Windows 10 Update Problems and How to Fix Them
https://www.maketecheasier.com/latest-w ... -problems/
Windows 10 Feature Updates Stop Including Drivers Needing Approval
https://www.bleepingcomputer.com/news/m ... -approval/
Microsoft Releases Troubled Windows 10 Update, Despite Warnings
https://www.forbes.com/sites/gordonkell ... 0-updates/
Die Bewertung der Fakten und Berichte, gehört wieder zur Meinungsfreiheit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 2):
Astor27Logitech21
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz

Antworten

Zurück zu „Windows 10-Version Infos / Updates /Upgrade / Fehler“