Herzlich willkommen bei PC-Sicherheit.net
Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff. Um alle Bereiche zusehen und alle Forenfunktionen nutzen zu können ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

Wir würden uns freuen Dich bald bei uns als Mitglied begrüßen zu dürfen.
Viele Grüße vom PC-Sicherheit.net Team

wieder melden Nutzer Probleme nach August update

revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: wieder melden Nutzer Probleme nach August update

#11

Beitrag von revox »

darktwillight hat geschrieben: Di 18. Aug 2020, 20:55 Über Fakten kann man Diskutieren,
Bei Meinungen ist es schwierig, das sieht man bei "Alternative Fakten"
den es gibt keine "Alternative Fakten".

Fakten sind Fakten = Tatsachen
diese kann zueinander stellen, um eine Analyse zu erstellen,
eine systematische Untersuchung alle Fakten .


Jeder hat eine eigene Meinung , das ist Meinungsfreiheit. :wink:
was heisst dieses geschwurbl auf deutsch?
Benutzeravatar
darktwillight
Administrator
Administrator
Beiträge: 12423
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 00:51
Betriebssystem: Win10.Pro
Browser: Firefox
Firewall: Norton
Virenscanner: Norton&GridinSoft
Hat sich bedankt: 9187 Mal
Danksagung erhalten: 2863 Mal

Re: wieder melden Nutzer Probleme nach August update

#12

Beitrag von darktwillight »

@revox ich sehe hier kein Geschwurbel
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Die Diskussion begann in diesem Thread
viewtopic.php?f=118&t=14700 an!
  • revox hat geschrieben:dass es zig milliarden windowsrechner gibt
Am 16. MÄRZ 2020 06:00 UHR melde Microsoft das Windows 10 1 Milliarde Geräte am Strom sind
Ob das jetzt inzwischen zig Millarden sind entzieht sich meiner Kentniss.
  • revox hat geschrieben:ist halt am einfachsten, die schuld bei MS zu suchen.
Das finde ich überhaupt nicht, das Gegenteil ist der Fall.
Da Microsoft alleine, über die Fehlermeldungen und die entsprechenden Telemetrie Daten
von den betroffenen PC verfügt, kann es keine unabhängigen Analysen zu den Update-Fehlern geben.
  • revox hat geschrieben:ebenso vielen konstellationen
Auch darüber haben wir bereits diskutiert, ja es gibt viele Hardware und Software Konstellationen.
Dazu hatte ich unter anderem das Beispiel von Microsoft Surface genannt, das bei dem eigenen
Produkt Windows10 update Probleme, vorgekommen sind.
Das eigene Hardware Produkt sollte man doch Update mäßig ohne Probleme unterstützen können.
  • revox hat geschrieben:in meinem freundes- und bekanntenkreis gibts etwa 15 pcs und laptops, alle haben die aktuelle vesion installiert-keiner hat hat gemeckert.
    Das freut mich für deine Freunde und Bekannten, Du kannst ja mal die Hardware Daten nennen.
Bei mir sieht es nicht ganz so Rosig aus, von meinen eigenen Computern laufen nur zwei mit dem
2004 update.
Die anderen Drei Geräte habe ich, neu mit Windows installiert.
Hat leider nichts gebracht, bei zwei Realtek - bei einem anderen Bluetooth (wobei es ist kein Bluetooh verbaut).
Was soll es, vielleicht muss ich ja nur warten bis zum zwangsupdate und dann geht es wieder,
das Stört mich persönlich nicht.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
  • Auch hatte ich über den ehemalige Microsoft-Entwickler Jerry Berg mit den links berichtet,
    und was seine Meinung nach zu den Update Problemen führt.
    Unter anderem sieht er das
    Er sieht das Sammeln von Telemetriedaten und die Automatisierung des Bugtestings als Probleme an.
    https://www.golem.de/news/jerry-berg-wa ... 44019.html
Auch die Antwort von Günter Born auf meine Anfrage habe ich hier veröffentlicht :
30.06.2020 10:34:07
Danke für die Anfrage.
Ich kenne keine Statistik - aber ich blogge regelmäßig über die monatlichen Updates.
Seit gefühlt 3 Jahren habe ich kein Update mehr gesehen, wo nicht ein Bug drin war, der irgend einen Nutzer getroffen hat.

--
Mit freundlichem Gruß

Günter Born
Ob das was Du und einige andere schreiben/sagen Richtig ist oder was ich und einige andere
schreiben/sagen richtig ist, das ist eine Meinung!

Zu einer detaillierten Analyse um Fakten zu schaffen hat Microsoft alleine
die Möglichkeit, zu sagen, warum es solche vermehrten Probleme mit Updates/Upgrades gibt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor darktwillight für den Beitrag (Insgesamt 4):
JokerAlexLogitech21Astor27
Die Leute sagen immer: Die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer. Die Leute werden schlimmer.
Joachim Ringelnatz
revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: wieder melden Nutzer Probleme nach August update

#13

Beitrag von revox »

zig milliarden sind mehr als zwei.
auch wenn MS fehlerhafte updates für eigene produkte auf den markt bringt-keiner ist fehlerfrei. hat samsung mit seinen tvs auch schon fertiggebracht, ist also kein alleinstellungsmerkmal von MS.
was die daten angeht:
Alienware 17 r2,
Acer V15,
HP Compaq 350.
Samsung R 520, nicht mehr soooo neu.
meine pcs als auch die im bekanntenkreis sind selbst gebaute, keine von der stange.
Benutzeravatar
Claudia
Unverzichtbar
Unverzichtbar
Beiträge: 5358
Registriert: Do 9. Feb 2012, 17:33
Betriebssystem: Manjaro / Win 10 Pro
Hat sich bedankt: 1834 Mal
Danksagung erhalten: 3823 Mal

Re: wieder melden Nutzer Probleme nach August update

#14

Beitrag von Claudia »

Microsoft zerlegt Windows 10: Schon wieder Bugs nach dem September-Patchday
Am zweiten Dienstag in jedem Monat veröffentlicht Microsoft Sicherheitsupdates und Bugfixes für Windows 10. Im September fixt der Konzern damit über 70 Lücken, neun davon sind als kritisch eingestuft, außerdem ist damit ein besonders nerviger Bug Geschichte. Doch viele Nutzer melden wie so oft nach dem Update Probleme - dieses Mal hat es das Windows Subsystem für Linux erwischt.
https://www.chip.de/news/Windows-10-Sep ... 74199.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Claudia für den Beitrag (Insgesamt 3):
Logitech21Astor27darktwillight
1: Manjaro-Architect + Win 1909
2: Win 20H2 + openSuse Leab + MX Linux
revox
Forenfreund
Forenfreund
Beiträge: 1071
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 00:48
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 bi
Firewall: G-Data
Virenscanner: G-Data
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: wieder melden Nutzer Probleme nach August update

#15

Beitrag von revox »

und auch wie immer keinerlei probleme.
es sind nur noch 3 laptops, aber immer noch 4 pcs.
Antworten

Zurück zu „Windows 10-Version Infos / Updates /Upgrade / Fehler“